Cube Knight: Neuer Dual-Stick-Shooter mit netter Optik ist nur Einheitsbrei

Die Neuerscheinung Cube Knight sieht wirklich schick aus, konnte mich letztlich aber nicht ganz überzeugen.

Cube Knight 1

Seit dem großen Erfolg von Minecraft ist die Pixel-Grafik mit zahlreichen Blöcken mehr als populär geworden. Wohl nicht ohne Grund haben sich auch die Entwickler von Cube Knight (App Store-Link) für die sogenannte Voxelgrafik entschieden, als sie die Mischung aus Dual-Stick-Shooter und Hack & Slash gebaut haben. Die kostenlose Neuerscheinung für iPhone und iPad wird sogar als „das weltbeste Voxelspiel“ angekündigt.


Zunächst sieht Cube Knight auch sehr vielversprechend aus. Nach dem Start läuft zunächst ein kleiner Cartoon ab, der eine kleine Geschichte über die Ritter der Tafelrunde und die abenteuerliche Suche nach dem Heiligen Gral erzählt. Die erste Einschränkung: Anders als die Beschreibung im App Store gibt es Cube Knight nur in englischer Sprache.

Cube Knight 2

Auf dem Schlachtfeld spielt das glücklicherweise keine Rolle. Man startet zunächst als kleiner Bogenschütze und muss ausgestattet mit zwei Joysticks alle Gegnerwellen überstehen. Die Steuerung ist dabei ganz einfach: Mit links wird die Spielfigur bewegt, mit rechts die Schussrichtung bestimmt. Zudem gibt es einen Auto-Button, der die komplette Steuerung der Waffe übernimmt. Das sorgt dafür, dass man nur noch durch die Gegend laufen muss, was schnell ein wenig eintönig wird.

Und genau das ist es, was mich an Cube Knight ganz und gar nicht begeistern kann. Dem Spiel fehlen die Überraschungen, der Nervenkitzel. Daran können auch die relativ leicht zu bewältigenden Endgegner nichts ändern. Einzig allein das Level-System und die neu erlernten Fähigkeiten lassen etwas Spannung vermuten.

Das K.O.-Kriterium des Spiels ist aber wohl das Hauptmenü. In Cube Knight können irgendwelche Gebäude gebaut werden, von denen ich bislang überhaupt nicht verstehe, wofür sie überhaupt gut sind und was man damit anfangen soll. Am Ende bleibt so auch der Spielspaß auf der Strecke und statt Cube Knight empfehle ich euch viel lieber Dead Venture, das tatsächlich Spaß macht.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de