Das neue iPad mini: Vorerst kein Verkauf im Apple Retail Store

Im Gegensatz zu bisher allen anderen iPads wird man das neue iPad mini mit Retina-Display nicht im Vorbeigehen im Apple Retail Store kaufen können.

iPad mini Retina ReservierungEine offizielle Bestätigung für Deutschland steht zwar noch aus, momentan sind die Signale aus Apples Presseabteilung und von der deutschen Webseite aber mehr als eindeutig: Das neue iPad mini mit Retina-Display kann man zwar online bestellen und sich in rund einer Woche nach Hause liefern lassen, einen offiziellen Verkaufsstart in den zwölf Retail Stores mit langen Schlangen wird es dieses Mal aber wohl nicht geben.


So schreibt Apple in einer Pressemitteilung: „Das iPad mini mit Retina-Display ist über den Apple Online Store bestellbar oder kann zur persönlichen Abholung in einem Apple Retail Store reserviert werden.“ Außerdem soll es zumindest in den USA bei einigen Mobilfunkanbietern und auch bei autorisierten Händlern verfügbar sein. Für Deutschland konnte uns der Apple Premium Reseller mStore allerdings noch keine Informationen liefern.

Verkaufsstart ganz ohne lange Schlangen

Schon in den nächsten Tagen dürfte man über diese Reservierungs-Webseite und ein wenig Glück an ein iPad mini der zweiten Generation kommen. Man wählt einfach den Apple Store in seiner Nähe aus und kann danach sehen, welche Geräte verfügbar sind, um sein Modell im Laufe des Tages ganz entspannt abholen zu können. Wichtig: Die Reservierungen sind immer nur für einen Tag gültig und werden meist in den frühen Morgenstunden scharf geschaltet. Wir gehen davon, dass ab Ende der Woche, spätestens aber Anfang nächster Woche Geräte verfügbar sein sollten. Update: In einigen Apple Stores sind ausgewählte Modelle des iPad mini mit Retina-Display bereits heute zur Abholung bereit.

Am einfachsten ist es dieses Mal also ohne Zweifel, sich das neue iPad mini einfach online zu bestellen und liefern zu lassen. Die Lieferzeit hat sich seit dem Bestellstart in den Morgenstunden bisher jedenfalls noch nicht verändert und liegt je nach Modell bei 1-10 Werktagen für die Versandvorbereitung plus die eigentliche Lieferung.

Hintergrund der ganzen Geschichte dürfte ohne Zweifel die – wie vorhergesagte – knappe Verfügbarkeit der neuen iPad minis sein. Wir können uns jedenfalls nicht erinnern, wann es das letzte Mal eine iPhone- oder iPad-Einführung ohne Spektakel vor den Apple Stores gegeben hat.

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. es stimmt,es ist jetzt auch in allen applestore und applereseller vorrätig da,ein auszug aus der pressemitteilung

    „iPad mini mit Retina Display ist über den Apple Online Store und über ‘Reservieren und Abholen‘ in den Apple Retail Stores verfügbar sowie über ausgewählte Mobilfunkanbieter und autorisierte Apple Händler erhältlich. „

  2. Habe vorhin auch zwei ipad mini 2 aus Oberhausen geholt, der AppleStore-Typ fragte erstmal, woher ich denn wusste, dass es heute einen silent release gab. :)) Im Laden selber waren auch noch keine ipad mini 2 ausgestellt..

  3. durch dieses Silent Release haben sie’s jedenfalls geschafft, daß keine Horden hoch erboster Kaufwilliger vor den Türen stehen, und hinterher ihrem Unmut (wieder mal) überall im Netz kundtun, oder gar die Mitarbeiter fast lynchen, weil es nix mehr zu kaufen gab …
    statt dessen nur „happy people“, die halt über die Reservierung Glück gehabt hatten … und die anderen, die halt jetzt auf nen Postboten zu warten anfangen

  4. Das Release war so silent, dassd nicht mal die Mitarbeiter es wussten.

    War gestern im Jungfernstieg, angeblich kämen sie erst in 1-2 Wochen. Habe dann online bestellt und heute morgen könnt‘ ich es auch direkt abholen …

    Naja, dann bleibt meine Vorfreude länger erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de