„Die Peanuts – Fröhliche Weihnachten“ – neue Kinder-App aus dem Oetinger Verlag

Auch die Kinder sollen in der Weihnachtszeit nicht zu kurz kommen: Das Buch „Die Peanuts – Fröhliche Weihnachten“ steht ab sofort zum Kauf bereit.

Die PeanutsDie Peanuts melden sich zurück. Mit Charlie Brown, Snoopy und der restlichen Peanuts-Gemeinde, können Kinder eine tolle Weihnachtsgeschichte erleben. „Die Peanuts – Fröhliche Weihnachten“ (App Store-Link) ist für iPhone und iPad optimiert, kostet 3,59 Euro und ist 93,3 MB groß.


Wie schon die vielen anderen Kinder-Apps aus dem Friedrich Oetinger Verlag, können auch „Die Peanuts“ mit tollen Grafiken, Animationen und schönen Geschichten überzeugen. Zum Start lässt sich der Erzähler aktivieren oder abschalten, auch die Hintergrundmusik kann in der Lautstärke verändert werden. Danach können die Kids auch schon loslegen.

Auf jeder Doppelseite kann man nicht nur dem Erzähler zuhören, sondern den Text auch selbst lesen oder verschiedene Animationen ausführen. Mit einfachen Klicks auf den Bildschirm lassen sich Objekte bewegen und witzige, kleine Animationen ausführen. Durch ein weiteres Wischen über den Text fährt man in der Geschichte fort, über ein Lesezeichen am oberen Displayrand lassen sich alle Seiten von „Die Peanuts – Fröhliche Weihnachten“ einzusehen und man kann per Fingertipp direkt zur gewünschten Seite springen.

Das interaktive Buch kann aber auch mit anderen Details punkten: So kann man mit Linus zum Beispiel Dosen vom Zaun werfen, Schneeflocken einfangen oder den eigenen Weihnachtsbaum mit gesammelten Deko-Elementen aus der Geschichte schmücken. Natürlich dreht sich „Die Peanuts – Fröhliche Weihnachten“ rund um das anstehende Weihnachtsfest – der Erzähler liest die Geschichte klar, deutlich und kindgerecht vor. Wer übrigens ein Wort erneut vorgelesen bekommen möchte, kann die einzelnen Wörter einfach anklicken.

Wie bereits die anderen Apps des Verlags ist auch „Die Peanuts – Fröhliche Weihnachten“ als Kinderbuch sehr gelungen. Grafiken, Animationen und die Geschichte laden zum Verweilen und Interagieren ein. Werbung haben die Entwickler keine eingebaut, dafür kann man allerdings per In-App-Kauf den Inhalt erweitern und weitere Geschichten freischalten. Diese Bereiche sind gesperrt und können nur von den Eltern erreicht werden, da kleine Aufgaben gelöst werden müssen, die für kleinere Kinder noch nicht lösbar sind.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de