Die Top-Themen der Woche: Apple Pay, Libratone & Apple-Reparaturen

Die wichtigsten Meldungen der letzten Tage im Überblick

Zu den am meisten kommentierten Artikeln der abgelaufenen Woche zählte unsere Meldung „Sparkasse will Apple Pay noch dieses Jahr an den Start bringen„. Nachdem zuletzt ja bereits erste Gespräche bestätigt wurden, könnte es nun schneller gehen als gedacht. Das Feedback von euch fällt allerdings mehr als gemischt aus. „Sehr schön und dann werde ich ApplePay sicher auch testen. Deswegen die Bank wechseln würde ich nicht. Dafür bin ich auch zufrieden mit der Bank“, heißt es von einem Nutzer, während ein anderer schreibt: „Glauben die da wirklich dran? Die sagen ‚dieses Jahr‘, damit die hoffnungsvollen hoffnunglosen Sparkassenkunden nicht doch noch wechseln und sich dort weiterhin schön abzocken lassen.“

Letzte Woche haben wir es bereits angekündigt, am Freitag haben wir euch den Libratone Zipp 2 dann in einem Testbericht vorgestellt. Mit AirPlay 2, Alexa, WLAN, Bluetooth und Akku ist der Lautsprecher quasi mit allem ausgestattet, was man sich von einem Speaker dieser Art wünschen kann. Noch dazu sieht er schick aus und liefert einen guten Klang. Zu meckern gibt es beim Libratone Zipp wirklich nicht viel, allerdings muss man auch recht tief in die Tasche greifen. Ein Lautsprecher kostet im Handel rund 275 Euro. Zwei Stück gibt es aktuell zum Vorteilspreis von 399 Euro.

Libratone ZIPP 2 MultiRoom Bundle Smart Wireless...
50 Bewertungen
Libratone ZIPP 2 MultiRoom Bundle Smart Wireless...
  • Das ZIPP 2 MultiRoom-Bundle ermöglich Musik hören in mehreren Räumen. Platzieren Sie beispielsweise einen ZIPP 2 im Wohnzimmer, den anderen in der Küche. Die Verbindung erfolgt kinderleicht über...
  • Der Akku des ZIPP 2 hält noch länger - für bis zu 12 Stunden Musik. Und dank seines kabellosen Designs und seiner praktischen Schlaufe können Sie ihn jederzeit überall hin mitnehmen

Eine sehr interessante Meldung rund um Apples Reparatur-Politik machte am Mittwoch die Runde. Apple will in Zukunft auch iPhones reparieren, die bereits von einem nicht autorisierte Drittanbieter mit einem neuen Akku ausgestattet worden sind. Bislang hat Apple Reparaturen strikt verweigert, auch wenn der Fehler beispielsweise gar nichts mit dem Akku, sondern etwa mit dem Display oder einem der Anschlüsse zusammenhing.

Alle Top-Themen der Woche im Überblick

Kommentare 7 Antworten

  1. Zum Thema AP und die SPK, es wird sehr wichtig für DE sein das dann bei AP die Girogarten gehen. Den diese Karten sind bei uns ein sehr wichtiger Teil beim bezahlen mit Karte. Dann kann ich mir gut vorstellen das die Postbank natürlich auch mitziehen wird. Ich kann es nur begrüßen das die SPK zu AP will, als langjähriger Kunde einer Stadt Sparkasse brauch ich nicht mehr die Boon Karte weiter und spare natürlich Gebühren. Den ich bin keiner der extra die Bank wechselt, um nur bei AP mit zu machen. Also Sparkasse weiter so.

    1. Schreibst du deine tollen Kürzel damit du mehr Text in der selben Zeit zusammen bekommst ? Oder hast du sie aufgeschnappt und findest es toll so zu schreiben ? Hmmm Fragen über Fragen… njvsddsmaus!

      1. SPK= Sparkasse, AP= Apple Pay, DE= Deutschland. Sorry für die Abkürzungen, aber ich mach das, damit so Leute die Nix anderes zu tun haben und sonst keine Hobbys haben, als sich darüber auf zu regen. H.E.S.T

        1. Deine Abkürzungen waren mir direkt klar, werde wohl nach Jahrzehnten doch die
          KSK verlassen. Sie machen einfach alle Ortsfilialen dicht und gehen den Weg von 08/15.

  2. Frage:
    Habe 2 Handys – 1 iPhone und 1 Android. Auf dem Android-Handy ist ‚Google Pay‘ installiert – funktioniert bei mir über PayPal prima – meine Raiffeisen-Bank unterstützt ja leider kein ‚Apple Pay‘ auf dem iPhone.
    Habe mir jetzt zusätzlich auch noch die Pay-App der Raiffeisenbank installiert. Die soll wie Apple Pay bzw. Google Pay funktionieren.
    Wenn ich jetzt 2 mögliche digitale Bezahlformen auf dem Android-Handy (Pixel 3) habe – welche wird priorisiert? Habs noch nicht ausprobieren können. Wo kann man denn ggf. einstellen, welche App wann den Bezahlvorgang übernehmen soll?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de