djay: App des Jahres 2011 erneut zum Bestpreis

Für Musik-Fans haben wir heute noch ein ganz besonderes Schnäppchen: djay ist wieder stark reduziert zu haben.

DJ-App für das iPadFalls ihr heute Abend kein Fußball schaut und auch sonst nichts im Fernsehen läuft, empfehlen wir iPad-Nutzern einen Blick auf djay (App Store-Link). Die App des Jahres 2011 ist derzeit von 17,99 auf nur noch 4,49 Euro reduziert, günstiger war das DJ-Programm bisher noch nie zu haben. Bewertet wird die iPad-Applikation mit sehr guten viereinhalb Sternen.


Funktional lässt djay kaum einen Wunsch offen und sollte sich für den semi-professionellen oder Hobby-Einsatz bestens eignen. Eine Idee ist es zum Beispiel, auf der nächsten Party ein iPad mit eben dieser App und AirPlay-Lautsprecher mit ordentlich Wumms bereitzustellen. Den Rest können dann ambitionierte Freunde besorgen…

Mit der iPad-App des Jahres 2011 kann man auf seine Musik zugreifen und zwei Platten gleichzeitig auf einer realitätsgetreuen Turntable-Oberfläche auflegen. Neben einem Automix-Modus gibt es auch verschiedenste Audio-Effekte, außerdem stehen Loops, Scratching und viele andere Optionen zur Verfügung.

Wichtig für Nutzer, die auf iTunes Match vertrauen: Lieder können nur in djay importiert werden, wenn sie lokal auf dem Gerät gespeichert sind. Songs, die nur in der Cloud liegen, können nicht verwendet werden – hier sind den djay-Machern allerdings die Hände gebunden.

Mit einem Hinweis, dass die iPhone-Version standardmäßig für 89 Cent zu haben ist, verabschieden wir uns mit einem kleinen Video von djay.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Was bleibt algoriddim auch übrig wenn der Platzhirsch Native Instruments nun Traktor für 17,99€ aufs iPad bringt… Ich habe DJay in den letzen zwei Jahren gern genutzt, glaube aber nach meinen ersten Spielereien mit Traktor auf dem iPad, dass DJay bei mir keine Chance mehr hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de