Dungeon Warfare: Neues Retro-Tower Defense-Game für Freunde von Kerker-Welten

Normalerweise würde man bei einem Titel namens Dungeon Warfare wohl einen klassischen Dungeon Crawler erwarten.

Dungeon Warfare 1

Der Entwickler Jin Man Kim setzt bei seinem Spiel Dungeon Warfare (App Store-Link) aber auf ein anderes Konzept und nutzt eine Kerker-Umgebung für ein Tower Defense-Gameplay. Die 3,99 Euro teure Universal-App lässt sich ab iOS 8.0 herunterladen und benötigt zur Installation zudem 202 MB an freiem Speicherplatz. Auch an eine deutsche Lokalisierung wurde – entgegen der Information in der App Store-Beschreibung – bereits gedacht.

Wie eingangs bereits erwähnt, handelt es sich bei Dungeon Warfare um ein klassisches Tower Defense-Game, in dem es die Aufgabe des Spielers ist, sich in den düsteren Umgebungen eines Kerkers gegen einfallende Horden von Gegnern zu beschützen und so die eigene Basis vor einer Belagerung zu sichern. Als Dungeon Lord hat man es schließlich satt, dass lästige Eindringlinge aus der ganzen Welt, allen voran gierige Abenteurer, das eigene Verlies belagern und einnehmen wollen.

Auch die offiziellen Zahlen zu Dungeon Warfare lesen sich eindrucksvoll: mehr als 26 einzigartige Fallen mit drei ausbaufähigen Ebenen, dazu über 40 Schwierigkeitsstufen und 22 Arten von Feinden warten in einer umfangreichen Kampagne auf den mutigen Spieler. Nach dem Erringen von einigen Erfolgen schaltet man zudem einen Endlos-Modus frei, in dem es heißt, so lange wie möglich am Leben zu bleiben.

Abwechslungsreiche, fiese Waffen zur Verteidigung

Gestaltet in einem kultigen Retro-Design mit vielen Pixel-Umgebungen, sind es vor allem die riesigen Gegner-Wellen, die den Spielspaß dieses Titels ausmachen. In umfangreichen Horden stürmen die Feinde bereits ab der zweiten oder dritten Mission die Gänge der Verliese und werden durch klug aufgestellte Schuss- und Feuer-Waffen, durch hinterhältige Fallen und Blockaden in einem großen Gemetzel dem Erdboden gleich gemacht. Durch Erfolge in den Leveln sammelt man dann auch nicht nur Erfahrungspunkte, sondern bekommt auch Edelsteine spendiert, mit denen sich die Waffen in mehreren Schritten weiter aufrüsten lassen.

Dungeon Warfare 2

Neben einer Game Center-Anbindung zum Teilen von insgesamt 30 Erfolgen gibt es weitere positive Eigenschaften in Dungeon Warfare, nämlich der Verzicht auf jegliche In-App-Käufe oder Werbung. Auf diese Weise kann man sich ganz auf die Zerschlagung der Gegnerwellen im eigenen Kerker konzentrieren und sein Können beweisen – Retro- und Tower Defense-Fans werden daher an diesem neuen Titel sicherlich Gefallen finden.

Dungeon Warfare
Dungeon Warfare
Entwickler: Jin Man Kim
Preis: 3,49 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de