Dyson Corrale: Dieser Haarglätter kostet stolze 499 Euro

Kann Technik auch hier begeistern?

Heute möchte ich die Gelegenheit nutzen, ein wenig über den Tellerrand zu schauen. Denn gerne nutze ich die Chance des Blogs, um auch mal über Technik zu schreiben, die nicht direkt etwas mit Apple oder Apps zu tun hat. Einer meiner Lieblinge aus diesem Bereich ist die britische Firma Dyson.

In meinem Alltag habe ich aktuell drei Geräte von Dyson im Einsatz: Einen Dyson Pure Hot + Cool, ein Ventilator mit Heiz-Funktion und Luftfilter. Einen Dyson V11 Akkusauger, der mich jedes Mal überrascht, wie viele Katzenhaare tatsächlich im Sofa stecken. Und den Dyson Supersonic, bei dem ich es einfach genial finde, was an Technik in einen Haartrockner verbaut werden kann.


Nachdem es in diesem Jahr bereits einen neuen Saugroboter, eine neue Lampe und einen neuen Luftbefeuchter gab, geht es nun mit einem Beauty-Produkt weiter: Mit dem Dyson Corrale bringt der britische Hersteller einen Haarglätter auf den Markt. Auch dieser ist mal wieder mit Technik vollgestopft und wird für 499 Euro zum Verkauf angeboten.

Laut Dyson handelt es sich um den einzigen Haarglätter mit biegsamen Heizplatten, die Haare umschließen. Dazu lässt man uns wissen: „Unsere Heizplatten aus einer Mangan-Kupfer-Legierung biegen sich um das Haar und umschließen es. Durch diese zusätzliche Kontrolle können Sie dasselbe Stylingergebnis mit weniger Hitze erzielen – und mit 50 Prozent weniger Haarschäden.“

Die wichtigsten Fakten rund um den Dyson Corrale

  • Die kabellose Funktion resultiert aus Dysons Investitionen in Höhe von einer Milliarde Pfund (1,2 Milliarden Euro) und der Führungsrolle bei der Entwicklung von Akkutechnologien.
  • Insgesamt sieben Jahre Entwicklungszeit
  • 100 Millionen Pfund (120 Millionen Euro) Investition in Dyson Haarlabore weltweit
  • 600 Teststunden mit 800 Teilnehmern in fünf Ländern
  • Biegsame Heizplatten von Dyson: Patentierte, exakt konstruierte biegsame Heizplatten aus einer Mangan-Kupfer-Legierung mit 15 Mikrogelenken, um alle Haare zu umschließen – für ein verbessertes Stylen mit weniger Hitze. Neuartiges dynamisches Heizsystem, das sich zusammen mit den Platten biegt und drei präzise Temperatureinstellungen ermöglicht: 165°C, 185°C und 210°C.
  • Intelligente Temperatur-Regulierung: Flexible Anordnung von Elektronik und thermischen Schnittstellen. Das integrierte Sensorsystem reguliert die Temperatur der Heizplatten 100-mal pro Sekunde, sodass die eingestellte Temperatur nicht überschritten wird. Akkutechnologie: 4-Zellen-Lithium-Ionen-Akku für bis zu 30 Minuten kabelloses Styling mit der thermischen Leistung eines kabelgebundenen Haarglätters. Vollständige Aufladung in nur 70 Minuten.
  • Der Dyson Corrale Haarglätter kann mit und ohne Kabel verwendet werden. Dazu schließt man einfach das 360° Ladekabel an oder stellt den Haarglätter beim Stylen immer wieder in die ergonomische Ladestation.

Ich selbst habe noch nie einen Haarglätter benutzt, finde es aber auch hier wieder erstaunlich, welche Technik in ein solches Gerät gesteckt wurde. Abschließend daher die Frage an alle Frauen und Männer mit langen Haaren: Ist ein solches Teilchen etwas für euch?

Anzeige

Kommentare 25 Antworten

    1. Wenn dich das Thema nicht interessiert, einfach die nächste News lesen. Wir decken hier bei appgefahren viele Themen ab, und da wir auch den Haarglätter als interessant einstufen, haben wir berichtet. Und das ist keine Werbung. Werbung ist, wenn uns Dyson für den Beitrag Geld bezahlt hätte. Haben sie nicht.

      1. Noch nicht. Beiträge wie diese sind dafür gemacht das Interesse von Firmen zu wecken. Kein Mensch schreibt freiwillig Berichte über Produkten die kein Ferkel interessiert. Haltet ihr eigentlich alle für dumm?
        Und ja, einfach den Beitrag Skippen.

        1. Ich finde diese Wutbürger immer wieder schön. Was man für einen Müll von sich geben kann. Sieht man momentan beim Coronavirus. Wie die Angsthasen allen ihren willen auferzählen wollen, anstatt diese ihr Leben in ruhe bei Fußball im Stadion führen zu lassen ?‍♂️ Ich freu mich auch schon wenn ich alt bin, dann kann ich den ganzen Tag rumnörgeln!

  1. Auch wenn ich jetzt nicht so direkt zur Zielgruppe gehöre, denke ich, dass die bei Dyson mal prüfen sollten, ob das , was die da rauchen mglw. nicht ganz in Ordnung ist 😉

    Ernsthaft: Die Staubsauger von Dyson sind grundsätzlich nicht schlecht, aber auch hier halte ich die Preise bereits für extrem grenzwertig. Die Preise bei Fön, diesem Haarglätter oder auch den Lampen sind absolut irrwitzig, um nicht zu sagen unsinnig.

    Wenn man sich dann noch ansieht, dass die die Akkustaubsauger versuchen, mit einem jährlichen Versionsupdate neu an an Mann zu bringen, dann muss man doch vermuten, dass Herr Dyson unter der Wahnvorstellung leidet, dass er Apple mit Nachnamen heißt.

    Denn wer, bitte schön, kauft sich jährlich einen neuen Staubsauger? Selbst bei Apple gibt es diesen Hype der Anfangsjahre nicht mehr.

    1. Sorry, aber wieso ist es schlimm, wenn ein besseres Modell rauskommt? Zwingt doch keiner das Alte Modell wegzuwerfen, obwohl es funktioniert! Und der Service ist der Hammer bei Dyson. Bei meinem V6 war der Akku kaputt. Konnten mir nach 4 Wochen keinen neuen senden, da hab ich einen V8 komplett gratis bekommen. Bei Amazon nen V6 Akku bestellt und so hatte ich 2 Staubsauger wovon ich den einen Verkaufen konnte. Und du würst dich wundern. Obwohl ich nur nen V8 hab, benutz ich den und hab keinen V11 gekauft.
      Öfter einfach mal durchatmen und nicht so viel Energie in Wut stecken, die völlig sinnfrei ist!

      1. Ich habe mir damals einen Luftreiniger bei Dyson bestellt, der schon innerhalb von 2 Wochen defekt war, er ließ sich nicht mehr einschalten. Nachdem ich fast eine Stunde in der Warteschleife gehangen habe, erzählte man mir, ich sollte eine E-Mail mit der Fehlerbeschreibung an Dyson schicken. Ich bekäme dann einen Paketaufkleber um das Gerät einzuschicken, zur Reparatur. Selbst als ich meinte, ich könnte das Gerät ja noch innerhalb der Widerrufsfrist zurückschicken, hat man auf eine Reparatur statt einer Neulieferung bestanden. Daraufhin ging das Gerät zusammen mit dem Widerruf zurück und Dyson war für mich gestorben. Das ist kein guter Kundenservice. Guten Kundenservice findet man bei Amazon. Egal wann man da anruft, es geht nahezu sofort jemand ans Telefon. Und da bekommt man ohne mit der Wimper zu zucken ein neues Gerät zugeschickt. Ich werde nie wieder den Fehler machen und etwas bei Dyson bestellen, wenn ich es auch bei Amazon kaufen kann.

  2. „… an alle Frauen und Männer mit langen Haaren: Ist ein solches Teilchen etwas für euch?“
    Naturglattes Haar noch arschglatter machen – oder wie? ? Ich nehme die 499,00 Glocken in bar und drehe mir mit den Scheinen als Papillotenersatz ne hippe Snobistenlocke ins Haar. ?? Ist der Lockenwickler wegen Überlastung kaputt, tauscht meine Bank den gern gegen nen Neuen. Dusche reicht zum glätten vollkommen aus. Klar wird es Klientel geben. Wenn ich Frisenverschönerer von Beruf wäre, könnte ich mir das als Berufsausstattung vorstellen, sonst eher nicht.

    1. Welch unreflektierter Kommentar 😀

      Ein Glätteisen ist auch nicht für glattes Haar gedacht. Und es gibt Leute die haben kein glattes Haar.

      Ich hoffe das war ein extrem schlechter und unnötiger Troll-Versuch ^^

      1. Nein, das war meine Meinung auf die darüber zitierte Anfrage von Fabi!
        Wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Ich bezog mich eindeutig auf glattes Haar. Ich habe nicht ein Wort dazu verloren, dass lockiges oder krauses Haar andere Voraussetzungen hat! Wenn was unreflektiert ist, dann Deine Antwort! Und bei dem Preis drehe ich mir trotzdem lieber Locken mit den Scheinen, das musst Du schon mir ünerlassen. ?

        1. Extra für Dich: das Zitat stammt aus Fabis Beitrag, falls Du das est herausfinden möchtest, bevor Du nochmal unnötig antwortest. Ich habe den ganz und gar gelesen und ich bin Fan von Dyson – noch Fragen? ☺️

          1. Hä? Aber im Beitrag/Zitat steht doch gar nichts von glattem Haar? :D:D:D

            Lang bedeutet nicht zwingend glatt 😉

          2. Richtig! ?? Es wurde aber ganz allgemein nach Meinung von Männern und Frauen gefragt. ?
            Doof, wenn Man(n) oder Frau sowieso glattes Haar hat, nech? Zudem (mir) n ganzes Ende zu teuer – da steck ich mir die Knete lieber ins Haar. ? Ich habe aber AUCH gesagt, dass es ganz sicher Klientel dafür gibt – als Frisörmeister (Frisenverschönerer) könnte ich mir das durchaus vorstellen.
            Uiiii – jetzt machst Du Probleme, wo gar keine sind. Es ist einfach ne Meinungsäußerung auf ne Frage an Männlein und Weiblein. Frieden?

          3. Besser: wer alle befragt, schließt somit selbstverständlich auch die ganz ohne oder mit glattem Haar in die Befragung ein. Richtig? Deshalb muss man das gar nicht extra erwähnen und meine Antwort an Fabi fiel entsprechend aus. Leider ist der Spaß, der er eigentlich nur sein sollte jetzt leider zerredet. Mit ein wenig mitdenken wär man drauf gekommen, dass ich gar nicht trolle und nur gar keine oder glatte Haare, aber ne Meinung habe als Glatzen- oder Glatthaarträger. ? Besser ne Glatze, wie gar keene Haare. ?

          4. Ja ok, so langsam verstehe ich worauf du hinaus willst. Bleibt zwar noch immer sehr viel Text für ein ziemlich sinnlosen Kommentar aber
            du bekommst einen Bonus-Punkt fürs Nicht-Trollen 🙂

          5. Schlimm, dass keiner mehr weiß, was Ironie, Sarkasmus, Zynismus ist. An jeder Ecke ein Berufsempörer mit ner Moralin-Keule, der zum lachen in den Keller geht. ? Macht ja nix. Dir gehts jetzt besser.

  3. Hallo bitte weiter so, ihr seit mit Abstand die beste seite über Apple, Apps, usw im Netz.
    Vielen Dank für eure Arbeit, wenn mich was mal nicht interesiert dann scrolle ich einfach weiter. Kommt aber selten vor:-)

  4. Soviele Zeilen die mit der Sache selbst nix zu tun haben – eure Zeit und Energie möchte ich haben! @redaktion: danke ? und weiter so, lasst euch nicht ärgern.

  5. Also ich muss sagen, mir gefällt unheimlich gut, über was Appgefahren alles berichtet! Ich bin nicht nur an Apple Produkten und Apps interessiert. Ich finde das Team trifft eine gesunde Mischung aus tollen Beiträgen und super Informationen. Meist weiß ich vor Freunden Dinge, die ich hier gelesen habe. Ich nutze die App hier täglich (meist mehrmals) und lese fast alle Beiträge. Vieles trifft genau mein Interesse. Insbesondere den Beitrag für das Glätteisen finde ich unheimlich interessant. Die Preispolitik von Dyson ist ein anderes Thema. Ich besitze den Fön von Dyson und dieser ist der Hammer! Ein besserer ist mir noch nie in die Hände gekommen und auch alle meine Freundinnen sind begeistert von dem Fön. 😉
    Ich finde es auch völlig unverständlich wie hier so negativ Kommentiert wird. Anhand der Überschrift ist doch schon erkennbar, ob man einen Beitrag lesen sollte oder es besser lässt. Also von meiner Seite spreche ich hiermit noch mal ein Lob an das Team aus und wünsche mir, dass ihr genauso weiter macht. Erwähnenswert ist noch, dass alle Beiträge völlig kostenfrei gelesen werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de