Dyson Cyclone V10 Absolutepro: Neues Modell bekommt noch mehr Saugkraft

Vor ein paar Wochen haben ich euch den Dyson Cyclone V10 vorgestellt. Jetzt gibt es eine Special-Edition mit noch mehr Power.

Für mich ist Dyson ja so etwas wie das Apple des Haushalts: Schicke Geräte mit toller Leistung zu einem, sagen wir einfach mal, nicht ganz günstigen Preis. Heute gibt es mal wieder Neuigkeiten von Dyson, denn mit dem Cyclone V10 Absolutepro wurde ein noch besserer kabellose Staubsauger vorgestellt.

Weiterlesen

Drahtloses Laden mit dem iPhone: Warum schafft Apple nur 7,5 Watt?

Erst am 3. November wird das iPhone X ausgeliefert. Informationen und Details gibt es aber schon jetzt, unter anderem auch über das drahtlose Laden.

Nachdem es in der Android-Welt schon seit Jahren angeboten wird, zieht Apple in diesem Jahr endlich nach: Das iPhone X ist mit einer drahtlosen Lade-Technologie ausgestattet, die in vielen Fällen besonders praktisch ist. So kann man sein iPhone beispielsweise einfach auf dem Nachttisch ablegen und es wird bis zum nächsten Morgen geladen – ein passendes Produkt haben wir ganz unten für euch verlinkt. Oder es wird im Auto automatisch aufgeladen, was insbesondere in Verbindung mit Wireless CarPlay eine richtig feine Sache sein dürfte.

Weiterlesen

Tinkerbots: App-gesteuerter Robotik- und Technik-Baukasten für Kinder ab sechs Jahren

Die kommende Generation von Ingenieuren, Elektrotechnikern und Maschinenbau-Experten kann erste Schritte mit den Baukästen von Tinkerbots unternehmen.

Das Tinkerbots-System ist ein neues Baukasten-Prinzip, mit dem sich mittels verschiedenster Bauteile eigene Roboter, Fahrzeuge und interaktive Figuren erstellen lassen. Erhältlich in verschiedenen Sets, gibt es die Baukästen je nach eigenen Präferenzen aktuell zu Preisen ab 179,95 Euro zu erstehen.

Live Photos: So funktionieren Apples animierte Bilder

Mit dem iPhone 6s führt Apple eine neue Technik für animierte Bilder ein. Wir stellen euch Live Photos vor.

Revolutioniert Apple die mobile Fotografie oder ist das ganze nur ein billiger Abklatsch von animierten GIFs? Über Live Photos scheiden sich momentan noch die Geister. Vermutlich wird sich erst nach der Auslieferung des iPhone 6s und iPhone 6s Plus zeigen, wie das neue Feature tatsächlich bei den Nutzern ankommt und ob es einen echten Mehrwert darstellt oder nur eine kleine Spielerei ist.

„Zunächst einmal ist ein Live Photo ein großartiges 12 Megapixel Foto. Dazu gehören jetzt aber auch die Momente vor und nach der Aufnahme, die dein iPhone 6s mit Bewegung und Ton festhält“, schreibt Apple auf seiner Webseite. Wir wollen euch mit weiteren Details rund um die neuen Live Photos versorgen.

Weiterlesen

iPhone mit NFC: Was ist das, was kann das?

Es gibt mal wieder neue Gerüchte um mögliche Funktionen des iPhone 5, die wir natürlich aufgreifen wollen.

Es sind schon ein paar Tage vergangen, seit Analyst Richard Doherty gegenüber Bloomberg Thesen äußerte, dass Apple die Funktechnik NFC in das iPhone integrieren will. Aber was genau ist das überhaupt und könnten iPhone-Nutzer in Deutschland davon profitieren?

NFC bedeutet „Near Field Communication“ und ist eine einfache Technik, Daten zwischen zwei Geräten zu übertragen, ohne sie vorher koppeln oder verbinden zu müssen, wie es beispielsweise bei Bluetooth der Fall ist.

Ein mögliches Anwendungsszenario gibt es natürlich auch schon: Das Bezahlen in Geschäften. Dort soll man, ginge es den angeblichen Vorstellungen Apples, einfach sein iPhone auf ein Terminal legen und in Sekundenschnelle bezahlen können.

Warum Apple daran Interesse haben sollte? Ganz einfach: Die Abbuchung würde vermutlich über das iTunes-Konto laufen, Apple bekommt einen Anteil der Gebühr und wüsste vermutlich sogar, welcher Kunde wo was gekauft hat – diese Informationen könnten zum Beispiel zur Einblendung von bestimmten iAds genutzt werden.

Letzterer Punkt ist sicher weit hergeholt, aber durchaus denkbar. NFC ist natürlich nicht auf iPhones beschränkt, sondern auch mit anderen Mobiltelefonen nutzbar, in Asien wird NFC für Bezahldienste wohl schon eingesetzt.

Auch die Frage der Sicherheit scheint noch nicht ganz geklärt zu sein: Was passiert, wenn man sein iPhone mit NFC-Technik verliert? Können unehrliche Finder dann nach Lust und Laune einkaufen, solange man das Handy nicht gesperrt hat?

Wir sind der Meinung: Benötigen tut man so etwas nicht. Vielmehr würden wir uns eine Drauflege-Technik für unsere EC-Karte wünschen, natürlich inklusive PIN-Eingabe. Das würde deutlich schneller ablaufen als die heutige bargeldlose Bezahlung und ist sicher auch flächendeckend denkbar… Foto: Boy Genius Report

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de