Exaella: Düsterer 3D Side-Scrolling-Shooter basiert auf den Events des gleichnamigen Films

Cyberpunk- und Anime-Fans sollten sich die Neuerscheinung Exaella einmal genauer ansehen.

Exaella 1

Exaella (App Store-Link) gehört zu den Neuerscheinungen im deutschen App Store und kann dort zum Preis von 4,49 Euro auf iPhones und iPads geladen werden. Das Spiel benötigt zur Installation auf dem Gerät mindestens iOS 6.0 oder neuer, sowie knapp 690 MB an freiem Speicher. Eine deutsche Lokalisierung besteht für die App bisher noch nicht, man muss demnach mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen.

Wie eingangs bereits erwähnt, basiert das Spiel auf der Geschichte des 2011 erschienenen Animationsfilms Exaella, bietet aber eine alternative Sichtweise auf die Geschehnisse. Zur Story des Spiels heißt es im App Store, „Der Planet, eingehüllt in einen endlosen Schlaf, wird gekreuzt von einer wandernden, interplanetaren Kreatur, deren Gegenwart der Welt eine undurchdringliche Stille verleiht. Die Bewohner des Planeten haben nur eine letzte Chance, sich zu retten, bevor die unvermeidliche Kollision stattfindet.“

Als 3D-Side-Scrolling-Shooter hilft man in Exaella einem Operator durch die dunklen Korridore des Xonasu, einem künstlichen Schlafzentrum. Auf dem Weg dorthin heißt es, mehrere Aufgaben zu lösen, die von einer künstlichen Intelligenz gestellt werden, Ressourcen zu sammeln und sich selbst und die hilflos schlafenden Patienten des Xonasu-Komplexes zu verteidigen.

Helligkeit erhöhen beim iOS-Gerät erhellt auch das Gameplay

Exaella 2

Gespielt wird Exaella mit Hilfe von virtuellen Buttons auf dem Bildschirm, mit dem sich die Spielfigur fortbewegen und auch spezielle Aktionen durchführen kann. Nach kurzer Spielzeit bekommt die Protagonistin beispielsweise von einem weiteren Patienten des Xonasu eine Waffe ausgehändigt, mit der man sich verteidigen kann, zudem stehen häufig Kisten herum, in denen sich kleine Extras wie Verbandsmaterial oder auch Injektionen befinden. Mit diesen können dann auch weitere Patienten, die am Boden liegen, wiederbelebt und gerettet werden – was zusätzlich für Karmapunkte bei der Protagonistin sorgt.

Gefasst machen sollte man sich bei Exaella auf ein relativ langsam voranschreitendes, und vor allem düsteres Gameplay. Wer Probleme hat, sich im Halbdunkel entsprechend zu orientieren, sollte die Helligkeit des iOS-Gerätes erhöhen, um so noch mehr erkennen zu können. Bei meinen Versuchen mit dem Spiel gab es allerdings zwischendurch immer wieder kleine Aussetzer bzw. auch ein Einfrieren des Bildschirms. Hier sollten die Entwickler auf jeden Fall noch ein Update nachreichen, um die Performance zu verbessern.

EXAELLA
EXAELLA
Entwickler:
Preis: 4,49 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de