Fitbit: Freischaltung des SpO2-Sensors noch in dieser Woche

Sauerstoffsättigung im Blut messen

Die kontinuierliche Messung des Sauerstoffgehaltes im Blut kann wichtige Informationen über gesundheitliche Probleme wie Asthma, Herzkrankheiten oder Schlafapnoe liefern. Die aktuellen Geräte von Fitbit verfügen offiziell über entsprechende Hardware, um diese Werte liefern zu können. Im August des letzten Jahres wurde das Feature vom Hersteller angekündigt, seit Januar 2020 konnten erste Nutzer die Funktion schon nutzen.


Nun berichtet Fitbit in einer Pressemitteilung von einem baldigen Release der Darstellung über den integrierten SpO2-Sensor in der Fitbit Charge 3, Ionic, Versa, Versa Lite und Versa 2. SpO2 steht für steht für pulsoxymetrisch gemessene Sauerstoffsättigung: Eine Pulsmessung schätzt hier mithilfe der roten und infraroten Sensoren die Sauerstoffsättigung, das heißt die Konzentration des Sauerstoffs im Blut.

Diagramm in Fitbit-App zeigt SpO2-Werte an

Nutzer haben über die Fitbit-App (App Store-Link) Zugriff auf ein Diagramm, welches Änderungen in der Sauerstoffsättigung des Blutes schätzt. Die Sauerstoffsättigung des Blutes misst den prozentualen Anteil des Blutes, der mit Sauerstoff gesättigt ist. Normalerweise liegt dieser Wert zwischen 95 und 100 Prozent, was bedeutet, dass das Blut so viel Sauerstoff transportiert, wie es kann. Bei Atemaussetzern oder anderen Lungenproblemen kann der Sättigungsgrad fallen, da weniger Sauerstoff in den Körper gelangt. 

Bei einem gesunden Menschen sind die Änderungsintervalle üblicherweise niedrig: Sollte jemand regelmäßig große Änderungen in der Sauerstoffsättigung des Blutes aufweisen, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass die Atmung dieser Person während des Schlafs gestört ist. Wie bei vielen anderen Gesundheitsdaten von Smartwatches, Fitnessbändern und anderen Wearables gilt aber auch hier: Eine medizinische Untersuchung ersetzen die praktischen kleinen Geräte nicht. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder themenspezifischen Fragen sollte man sich daher immer zuerst an eine qualifizierte Fachperson aus dem Gesundheitsbereich wenden.

‎Fitbit
‎Fitbit
Entwickler: Fitbit, Inc.
Preis: Kostenlos+

Kommentare 7 Antworten

    1. Wie im Text beschrieben, benötigt die Apfel Uhr entsprechende rote und Infrarote LEDs sowie Sensoren. Per Softwareupdate lässt sich das nicht nachrüsten.

    1. Hallo Dennis,
      hab auch rumgesucht.
      Im Schlafindex auf den Tag gehen, scrollen, dann sollte ein Feld
      Voraussichtliche Sauerstoffabweichung erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de