Fritz!Box 6590 und 7590 im Angebot & Fritz!OS 7.10 veröffentlicht

Die besten Router günstiger und besser

Wenn es um Internet-Router geht, führt in Deutschland kaum ein Weg am Berliner Unternehmen AVM vorbei. Mit seiner Fritz!Box dominiert der Hersteller seit Jahren den Markt, auch zahlreiche Internet-Anbieter setzen schon länger auf die Router-Technik von AVM. Wer schon länger mit einem der Top-Modelle von AVM geliebäugelt hat, bekommt aktuell bei MediaMarkt ein spannendes Angebot.

Der Elektronik-Händler legt im Rahmen seiner Ostereier-Aktion ein kleines Geschenk mit in den Warenkorb und bietet euch die Fritz!Box 6590 für Kabelanschlüsse oder die Fritz!Box 7590 für VDSL-Anschlüsse zusammen mit dem Fritz!Fon C5 für jeweils 219 Euro an. Im Internet-Preisvergleich kosten die Router aktuell zwischen 205 und 210 Euro, das schnurlose Telefon von AVM gibt es bei anderen Händlern nicht unter 50 Euro. Wenn ihr mit diesem Bundle etwas anfangen könnt, bekommt ihr also einen guten Preis geboten.


Das sind die Neuerungen in Fritz!OS 7.10

Die Besitzer einer Fritz!Box 7590 oder 7580 sowie des Repeaters 1750E dürfen sich seit dieser Woche zudem über ein größeres Firmware-Update freuen, denn mit Fritz!OS 7.10 lernen die Modelle einiges dazu. Mit der neuen Software gibt es laut AVM mehr Leistung und Komfort im WLAN, Mesh, Smart Home und für VPN-Verbindungen.

In der Praxis dürften sich vor alle die gesteigerte Mesh-Performance bemerkbar machen: Zusätzlich zu den bekannten Technologien wie Band Steering kann das Fritz!-Mesh-System die WLAN-Geräte nun aktiv zwischen Fritz!Box, Fritz!Repeater und Fritz!Powerline/WLAN-Produkten steuern (Access Point Steering / WLAN Mesh Steering). So ist sichergestellt, dass WLAN-Geräte wie Smartphones, die die Standards 11v/k unterstützen, überall stabil und mit hohem Datendurchsatz verbunden sind.

In Verbindung mit dem Fritz!Fon gibt es ebenfalls spannende Neuerungen. So kann nicht nur das Telefonbuch automatisch über verschiedene Geräte synchronisiert werden, ihr könnt auch euren Gästen das Leben etwas einfacher machen: Das Fritz!Fon bietet im Display jetzt einen QR-Code zum schnellen Anmelden im WLAN, zeigt die WLAN-Zugangsdaten an oder ermöglicht das Auslösen von WPS.

Alle weiteren Neuerungen in Fritz!OS 7.10 könnt ihr auf dieser Webseite nachlesen. Weitere Geräte von AVM werden das Update in naher Zukunft ebenfalls erhalten.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. AVM soll lieber mal endlich das schon letztes Jahr vorgestellte C6 endlich auf den Markt bringen, wurde bereits 2x nach hinten verschoben, aktuell angeblich Q2/2019. Ich meine, es gibt bereits Tests, Videos und alles dazu, keine Ahnung, woran es da nun schon so lange haken könnte, vielleicht (sprich: hoffentlich) fügen sie nun doch noch eine vernünftige schwarze Version dazu, wo es zuerst nur in Arztpraxis-Weiß angeboten werden sollte.

    Klar, ein Festnetztelefon ist 2019 schon semi-obsolet und hat bestimmt keinen sonderlich großen Markt, selbst im tech-konservativen Deutschland, aber wenn man es schon mal ankündigt… ¯\_(ツ)_/¯

      1. Natürlich tut es das, aber so funktioniert ja die moderne Marktwirtschaft nicht – sie haben einen Nachfolger entwickelt, welcher hier und da marginal besser ist, also muss es nun unbedingt dieser sein und der Vorgänger ist völlig unzureichend! 😉

  2. Lt. Website MediaMarkt kostet das Telefon 54.– € und der Router 219.– €, macht zusammen 273.– € und nicht 299.- €, wie da geworben wird …

  3. Das Update wird für ältere Modelle meist erst später freigeschaltet. Ich habe Hoffnung, dass mein 7490 das Update in absehbarer Zeit noch bekommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de