Für 99,99 Euro: Ethernet- und Stromadapter mit Lightning Connector von Belkin

Im Apple Store erhältlich

Im Adapter-Dschungel gibt es einen Neuzugang: Ab sofort ist der „Belkin Ethernet- und Stromadapter mit Lightning Connector“ im Apple Store erhältlich. Mit 99,99 Euro ist der Dongle wirklich sehr teuer, folgende Funktionen werden dafür geboten.

Der Belkin-Adapter richtet sich an Firmen und Berufstätige, die eine zuverlässige Ethernetverbindung und Stromversorgung für ihre portablen Geräte brauchen. Vorrangig setzt man solch einen Adapter wohl für fest installierte Geräte ein, hier eignet sich ein iPad besonders gut. Und eine Besonderheit gibt es: Der Belkin-Adapter unterstützt Power over Ethernet (PoE). Somit genügt ein PoE-fähgies Kabel um das Gerät gleichzeitig aufzuladen.

Der Ethernet- und Stromadapter mit Lightning Connector von Belkin ist die perfekte Lösung, wenn du für dich oder dein Unternehmen eine schnelle, sichere und verlässliche Internetverbindung über Kabel für dein iPhone oder iPad brauchst. Er bietet gleichzeitig Strom über Ethernet und Lightning Anschlüsse. Du kannst dich also mit einem sicheren Netzwerk verbinden und dein iOS Gerät dabei weiter laden. Die Power over Ethernet Kompatibilität sorgt zudem für eine weitere praktische Möglichkeit, sich mit nur einem Kabel gleichzeitig zu verbinden und zu laden.

Der Ethernet- und Stromadapter mit Lightning Connector ist sicherlich für eine kleine Zielgruppe gedacht und eher als Nischenprodukt zu bezeichnen. Aber wer das perfekte Einsatzszenario dafür hat, wird sich über den neuen Dongle freuen.

Kommentare 4 Antworten

    1. Wenn du das iPad zum präsentieren in einem Laden hast und es dort an einem fest installierten Ort ist, nicht damit du nachher 2 IPads hast. Oder integriert in eine Möbelwand zum bedienen des Lichtes oder in einen Couchtisch eingelassen, es gibt viele Optionen wo ein ausgedientes iPad sich gut zum fest installieren eignet, Bilderrahmen mit sonder Funktion

      1. Ich habe iPads auch schon häufiger als (Haupt)Bestandteil von Kassensystemen gesehen. In einem anderen Zusammenhang habe ich auch schon gelesen dass die Ladung des Akkus dann auf 80% begrenzt wird.Das scheint hier aber nicht so zu sein, oder?

  1. Für PoE wird nicht nur ein geeignetes Kabel benötigt, sondern auch ein geeigneter Switch. Ein sogenannter PoE-Switch. Oder verstehe ich hier etwas falsch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de