Im Video: Wie wirkt sich das neue ProMotion-Display im iPhone 13 Pro auf die Akkulaufzeit aus?

Test zeigt praxisnahe Ergebnisse

Ein großer Unterschied zwischen dem iPhone 13 und iPhone 13 Pro ist das Display. Bei den Pro-Modellen setzt Apple auf ein sogenanntes Super Retina XDR Display mit ProMotion, das eine adaptiven Bildwiederholrate bis 120 Hz erlaubt, zudem aber auch auf 10 Hz herunterfahren kann. Und so soll der Akku schonender behandelt werden. Während Apple auf seiner Webseite mit reiner Videowiedergabe wirbt, was nicht wirklich Praxis-orientiert ist, zeigt das neuste Video von PhoneBuff einen echten Praxis-Test.

Auf den ersten Blick würde man sagen, dass das iPhone 13 mit dem größeren Akku die Nase vorn hat. Das ist aber nicht der Fall, denn das iPhone 13 kommt weiterhin mit einem OLED Display mit fixen 60 Hz, wobei das 13 Pro die Bildwiederholrate adaptiv zwischen 10 Hz und 120 Hz einstellt. Und obwohl das iPhone 13 Pro einen kleineren Akku hat, hält es am Ende etwas länger durch.


Ein Roboter hat im Test verschiedene Sezanrien durchgeführt: Anrufe, Nachrichten, Surfen, Emails, Social Media und mehr. Folgende Ergebnisse wurden erreicht:

iPhone 13:

  • Displayzeit: 9 Stunden und 42 Minuten
  • Standy: 16 Stunden
  • Gesamt: 25 Stunden und 42 Minuten

iPhone 13 Pro:

  • Displayzeit: 9 Stunden und 51 Minuten
  • Standy: 16 Stunden
  • Gesamt: 25 Stunden und 51 Minuten

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Wie kann man denn sehen, wielange die Bildschirmzeit/Standbyzeit seit der letzten vollen Ladung war?

    Das was in den Batterie Einstellungen steht, ist irgendwie nicht sehr Aussagekräftig 🤔

    1. Definitiv! Das iPhone 13 hat einen OLED Display. LCD gehört der Vergangenheit 😂( das iPhone 11 war der letzte seine Art, mit einen LCD Display ausgestattet)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de