iOS 14: Wechsel von Standard-Browser und Mail-App nur mit Erlaubnis von Apple

Nicht jede App kann genutzt werden

Obwohl ich mit Safari und der Mail-App von Apple zufrieden bin und beides gerne nutze, gibt es User, die lieber andere Apps verwenden. Und Apple bietet ab iOS 14 die Möglichkeit den Standard-Browser und die Standard-Mail-App zu wechseln. Apple hat jetzt detaillierte Informationen geteilt, wie Entwickler ihre Apps entsprechend vorbereiten können.

Denn nicht jeder Browser und jede Mail-App können einfach als Standard gesetzt werden. Die Apps benötigen die Erlaubnis und Zustimmung von Apple. Ein neuer Leitfaden zeigt auf, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um als Standard-App bei iOS geführt werden zu können.


So müssen Browser-Apps ein Textfeld zur Eingabe einer URL, Suchwerkzeuge zum Auffinden relevanter Links im Internet oder kuratierte Listen für Lesezeichen anbieten. Mail-Apps müssen E-Mails empfangen und versenden und „mailto:“-Links auswerten können. Die weiteren Details finden Interessierte hier

Wenn man also einen anderen Browser und eine andere E-Mail-App als Standard setzt, öffnen sich entsprechende Links in diesen Apps. Weitere Apps werden noch nicht unterstützt, die Karten-App lässt sich zum Beispiel nicht ändern. Hier würden sicherlich viele auf Google Maps wechseln.

Der Start von iOS 14 ist für diesen Herbst geplant. Wenn die neue Software online ist, werden sicherlich auch zahlreiche Browser- und Mail-Apps entsprechend angepasst sein, um diese als Standard definieren zu können.

Die Frage an euch: Wollt ihr Browser und Mail ersetzen? Welche Apps habt ihr im Einsatz?

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Ich nutze tatsächlich Safari und Apple-Mail auf den iDevices. Beide erfüllen meine Anforderungen. Hab aber wahrscheinlich keine großen.
    Bei den Karten wäre ich bestimmt auf Google-Maps gewechselt. Was mich wirklich interessieren würde, wäre ein anderer Kalender und die Erinnerungen. (in meinem Fall Informant 5) als Standard. Und eventuell die Musik-App, wobei letzteres jetzt nicht problematisch ist.

    1. Da stimme ich zu. Apple‘s Kalender und Erinnerungen sind wirklich grausig. Dort eine andere App als Standard zu hinterlegen wäre klasse. 👍

  2. Bei mir wird Mail durch Spark ersetzt werden. Bein Browser werde ich wahrscheinlich bei Safari bleiben. Standard Kalender App wechseln wäre auch toll…

  3. Auch wenn ich weiß, welche Shitstorm jetzt wieder losbricht – Ich halte es wie Thomas und arbeite gerne und intensiv mit Spark (auf dem privaten Device).

    Beim Browser würde ich bei Safari bleiben.

    Beim Kalender arbeite ich mit Fantastical.

    Insofern ist für mich nur die Anbindung von Spark als Standard App von Interesse.

  4. Seit IOS 13 ist die Apple Mail App nicht nutzbar.
    Es werden bei einem Sync nicht alle Ordner syncronisiert.
    Es wird nur der Posteingang die anderen erst Wenn ich darin bin und runterziehe.
    Bei dem Anspruch und Preisen ist das Inkompetend.
    Aber die masslose Gier nach immer mehr Geld der Nutzer ist halt wichtiger.

  5. Ich nutze iCab und Brave als Browser sowie Spark als eMail Client, da bei mir größtenteils PGP im Einsatz ist. Kalender ist bei mir Timepage auserwählt, bei dem man ua auch Waze zum Standard bestimmen kann neben Google Maps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de