iPIN: Passwort-Safe für iOS & Mac deutlich reduziert

iPIN ist ein ultimativer Helfer, wenn das Thema Passwortverwaltung aufkommt.

iPINNeben den viele Hardware-Angeboten purzeln auch im App Store zahlreich die Preise von bekannten Apps. Ein Blick in unseren Ticker lohnt sich heute umso mehr, denn dort findet ihr alle reduzierten Apps. iPIN möchten wir besonders hervorheben.

Der Passwort-Safe ist auf meinem iPhone und MacBook schon seit Jahren im Einsatz. Wer viele Passwörter, Login- und Karten-Daten wohlbehalten aufbewahrt wissen möchte, kann diese vertraulichen Daten hinter einem Master-Password verstecken und hat jederzeit Zugriff auf Passwörter oder Logins.

“iPIN erhebt nicht den Anspruch, die Schlüsselbundverwaltung von Apple oder sonstige Tools zum Speichern und automatischen Ausfüllen von Login-Formularen im Browser zu ersetzen. iPIN wurde ursprünglich für PINs für EC- und Kreditkarten entwickelt, es können Dokumente wie beispielsweise TAN-Listen in iPIN abgelegt werden und die Telebanking-PIN samt Telefonnummer für das Telefon-Banking sind auch in iPIN gespeichert”, hat uns Entwickler Frank Möller in einem Interview wissen lassen.

Einzigartig ist ohne Zweifel die Anzeige der PINs und Passwörter. Sobald man einen Eintrag ausgewählt hat, wird der richtige PIN in einem Mix aus Zahlen angezeigt und verschwindet langsam, gleichzeitig dunkelt sich der Bildschirm ab. So ist sichergestellt, dass niemand mit einem Blick über die Schulter sensible Daten erhascht. Mit einer angepassten Ansicht für das iPhone 6 & iPhone 6 Plus, sowie die Unterstützung von Touch ID wird das Gesamtpaket abgerundet.

iPIN für iPhone und iPad kostet aktuell nur 89 Cent statt 3,59 Euro, die Mac-Version schlägt mit 4,49 Euro statt 9,99 Euro zu Buche. Ebenfalls reduziert sind die Android- und Windows-Version.

iPIN zum Black Friday im Angebot

Kommentare 1 Antwort

  1. Eine super App. Die den Preis absolut wert ist. Unendliche Eintrags Varianten möglich.Passwort Generator und nicht zuletzt icloud Anbindung um immer aktuell zu sein. Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de