AlertsPro: Unwetterwarnungen erstmals kostenlos abrufen

Weiter geht es mit einem kostenlos App-Angebot: AlertsPro wird für iPhone und iPad verschenkt.

AlertsPro iPadAus dem Hause MeteoGroup gibt es zum heutigen Black Friday die Universal-App AlertsPro (App Store-Link) geschenkt. Der 11,6 MB große Download funktioniert auf iPhone und iPad, erfordert mindestens iOS 7 und verlangt für Push-Nachrichten zusätzliches Geld.

AlertsPro warnt gezielt und frühzeitig vor Unwettern im Großteil Europas und in den USA: Egal ob Gewitter, Sturm, Starkregen, starkem Schneefall und Eisregen oder vor wetterbedingten Gefahrensituationen wie Extremtemperaturen, Straßenglätte und Waldbrand.

Auf der Startseite werden alle aktuellen Warnungen zu den eingetragenen Städten angezeigt. Klickt man auf eine Stadt, werden detaillierten Informationen zur Unwetter-Warnung angezeigt. Zusätzlich liefert AlertsPro eine Warnkarte sowie verschiedene Radar- und Satelliten-Karten. AlertsPro verfügt zudem über ein Widget und ist für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus optimiert.

AlertsPro ist allerdings nur dann wirklich sinnvoll, wenn man den In-App-Kauf für Push-Benachrichtigungen tätigt. Wer ein Jahr lang Wetterwarnungen auf das iPhone gepusht bekommen möchte, muss 5,49 Euro zahlen. Der Vorteil hier: Habt ihr schon ein Premium-Abo in WeatherPro oder MeteoEarth, könnt ihr dieses auch in AltertsPro verwenden.

Kommentare 11 Antworten

  1. Von diesen ganzen Unwetter Apps halte ich recht wenig. Zum einen sind Gewitter schwer vorher zusagen wo sie genau kommen im Sommer, da sie meist räumlich sehr stark begrenzt sind und zum anderen werden Sturm oder Orkan vorher in den Medien überall groß angekündigt. Auch hier kann man nie genau sagen ob das Windfeld in vollen Umfang einen trifft oder nur den Ort 5 Km weiter.

  2. @PallaZ: Wir arbeiten bereits an werbefinanzierten kostenfreien Push-Warnung und bitten noch um etwas Geduld.

    @Soukdream: Aus diesem Grund arbeiten bei der MeteoGroup rund um die Uhr Meteorologen, die auch lokale Gewitter und deren Zugbahn auf PLZ Ebene kurzfristig warnen.

    1. „Kurzfristig“ soll ich sagen was das heißt? Wenn das Gewitter genau über mir oder schon halb vorbei ist dann kommt die Meldung dafür braucht man es aber nicht. Gewitter können im Sommer so schlagartig auftreten da kann keine App mithalten. Und im übrigen hab ich die App auch mal ausprobiert, während auf Weather Pro ein Oranges Dreieck für eine Wetter Warnung zu sehen ist kommt bei AlertsPro „Keine Warnung vorhanden“. Soviel dazu wie gut und rund um die Uhr Ihr arbeitet.

    2. Tja alleine PLZ Bahnen sind wettertechnisch zwar mit Sicherheit eine Herausforderung, aber wenn ich mir unseren PLZ Bereich 72108 anschaue, dann liegen da von einem Ende bis zum anderen Ende mit Sicherheit um die 25km und viele Höhenmeter und ein Neckartal.
      Außerdem umfasst dieser PLZ glaub 19 Ortschaften. Wie soll da eine Unwetterwarnung genau sein?

      Auch beim deutschen Wetterdienst mit den Jnwarnungen auf Landkreis Ebene ist das noch viiiieeeel schlimmer. Landkreis Tübingen ist für mich zwar relevant aber wir sind ganz am anderen Ende und das Wetter ist durch die Höhe und das Neckartal einfach ganz anders.
      Keines der Modelle hat je richtig angeschlagen, nur wenn sie tatsächlich flächig waren. Bestes Beispiel dafür war das Hageldrama im August 2013, wo ganze Ortschaften über zig Kilometer verwüstet wurden. Die Zone selbst war extrem schmal, aber brutal.

      Daher ist meine Erfahrung nach der Blick aus dem Fenster die beste Warnung! Geld dafür investieren: Ich nicht, sorry!

      Grüße STR

    3. Zusatzfrage. Wieso kann man eigentlich die Bahn nicht über die Ortschaften ziehen. Das ist doch genauer wie PLZ?
      Auch für Ortschaften gibt es Koordinaten!

      Grüße STR

  3. Was bitte ist da kostenlos, ist ein Abo-App. Ich finde es nicht seriös solche Apps als kostenlose (Tages)App anzupreisen – meines Erachtens Verbrauchertäuschung/Bauernfängerei!

    Traurig, denn ich schätze Appgefahren eigentlich als vertrauenswürdiger ein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de