iTunes 11: Apple gibt neue Version frei

121 Kommentare zu iTunes 11: Apple gibt neue Version frei

Vor wenigen Minuten hat Apple iTunes 11 zum Download freigegeben.

Es hat einen Monat länger gedauert als geplant und es hat sich hoffentlich gelohnt. Ab sofort können Mac-Nutzer über die Softwareaktualisierung die neueste Version von iTunes installieren. Außerdem sollte iTunes 11 im Laufe des Abends auch auf der Apple-Webseite zum Download bereit stehen. Die erste Neuerung fällt gleich nach der Installation auf: Sämtliche Menüs sind neu gestaltet und optisch so angepasst, wie wir es schon aus dem mobilen App Store in iOS 6 kennen.


Verändert wurde außerdem auch die Darstellung des gerade abgespielten Albums: Es wird vergrößert auf dem Screen dargestellt. Zudem können Interpreten nun eigene Fotos wie in einem Photostream für die Fans veröffentlichen, die dann in der Mediathek angezeigt werden.

Ein weiteres Feature von iTunes 11 ist ein erweitertes Dropdown-Menü, das die nächsten abzuspielenden Songs auflistet. Ebenfalls neu ist eine Live-Suche, die in Echtzeit Suchergebnisse anzeigt, und das nicht nur für die aktuelle Wiedergabeliste. Ein Mini-Player erlaubt es dem Nutzer, Playlisten zu verwalten und kommende Songs einzusehen.

Unter der Haube wurde ebenfalls ordentlich geschraubt, zum Beispiel wurde die iCloud in iTunes integriert: Euer Account merkt sich, welche Filme, Serien und Musik man zuletzt auf seinen verschiedenen Geräten abgespielt hat. So kann man am Computer ohne Probleme genau das Album weiter hören, das man auf dem Weg nach Hause mit dem iPhone angehört hat.

Mit iTunes 11 hat Apple das Rad sicher nicht neu erfunden, aber auf jeden Fall einige interessante Details überarbeitet und hinzugefügt. Über eure Meinungen, Anregungen und Kritik freuen wir uns natürlich in den Kommentaren.

Anzeige

Kommentare 121 Antworten

      1. Insgesamt schon.

        Mir fehlt lediglich die Zoomleiste für die Ansicht mit Covern von Alben – da ist die Größe recht klein fest eingestellt.

      1. Hi… es gibt halt Leute, für die ist grundsätzlich alles Schrott was nicht von ihnen selbst stammt.
        Hier ist ignorieren schon zuviel an Aufmerksamkeit!

    1. janeissklar ….. um 19.15 kommt der artikel raus und um 19.23 weißt DU schon, dass es SCHROTT ist ….. ich LIEBE solche forenbeiträge!! blubblubblubb

      1. Früher oft angezeigte Zeit (eine von denen mit 1h Unterschied) falsch. Das hieße z.B. Artikel um 18:15 Uhr und Kommentar um 19:23 Uhr geschrieben. Aber der Kommentar vom OP ist dennoch vollkommen nutzlos.

      1. Ih hab mit die Windows Version vorhin schon geladen und muss sagen, dass es doch deutlich flüssiger läuft als zuvor, ist zwar subjektiv, aber die Ladezeiten sind deutlich kürzer und es hackt nicht mehr andauernd, wie es bei mit mit iTunes 10.sonstwas war 😀

  1. Mich würde iTunes Match mehr interessieren, wann das endlich mal bearbeitet wird, dass man wieder einzelne lieder laden und auch lieder löschen kann ohne iTunes Match zu deaktivieren!!!

        1. Hab iTunes Match seit paar Tage abonniert und bin recht happy bislang. Dein Problem versteh ich nicht ganz, rechts neben den Tracks ist doch die Wolke zum editieren. Wenn man ein Lied löscht, kommt dieabfrage inkl Haken, ob es in der cloud auch gelöscht werden soll. Zumindest aufm Mac 🙂

          1. Ich benutze es aber auf iphone und ipad umd dort kann man nur ganze alben anklicken zum laden und muss dann alle lieder, die man nicht will, wieder wegklicken. Wenn man also ein album mit 80 liedern hat, ist das lustig, wenn man nur 1 lied braucht…

          2. Ok, nu verstehe ich. (Ipad3) Ich kann einzelne nur stoppen, dann hängt sich iTunes ab und an auf wenn ich es erneut starten möchte. Kurios. Ich kann auch keine Songs löschen, nicht mal durch Wisch Gesten.

  2. komisch – wenn ich auf „nach updates suchen“ klicke, sagt er mir „10.7 ist die aktuelle version!“

    wat mach ich denn nu wieder falsch? 🙁

        1. Also bei mir erscheint dort der Gerätename. Versuch mal einen iTunes neustart und schliess die geräte noch mal neu an. Sonst weiss ich auch nicht warum es nicht geht…

        1. Und weiter? Soll Apple nun kein Windows-iTunes mehr rausbringen und damit geschätzte 90% seiner Kunden vergraulen? Oder was soll uns dein Kommentar sagen?

          1. Hat es augenscheinlich nicht. Aber du möchtest doch sicher nicht abstreiten, das dir meisten Nutzer Windows nutzen… Richtig?

  3. Erster Eindruck: Bin begeistert. Wirkt alles sehr frisch und stimmig. Vor allem geht vieles schneller und der Store sieht super aus. Für mich hat sich das Warten gelohnt 🙂

    1. Du musst das iPhone zuerst einmal mit den Kabel verbinden. Danach kannst du bei Übersicht die Option „Auch über W-Lan mit diesem iPhone synchronisieren“ aktivieren. Jetzt sollte es gehen

    1. Wegrationalisiert.. wie vieles´. Auch die Covergröße in der Albenansicht kann man nicht mehr einstellen, dies ist nur in wenigen anderen Ansichten möglich.

      1. Ich will itunes 10.7 zurück. Mag die neue Version auch schneller sein etc. Aber ich kann nicht nachvollziehen, warum das coole Coverflow-Feature einfach so herausgeworfen wurde. Vor allem, da es im Store nun zu finden ist. Danke Apple. Hoffentlich findet sich bald eine Ergänzung, die das Coverflow in itunes wiederherstellt.

    1. zu vereinfacht? Soll iTunes denn „schwer bedienbar“ sein? 😉 Klar, man muss ich erst daran gewöhnen. Aber die Gestaltung wenn man ein iOS- Device anschließt finde ich zum Beispiel schön erneuert. Lediglich beim Wechsel von Store zu Mediathek komm ich manchmal noch ins Stolpern^^

  4. So, habe es gerade ein wenig getestet…
    An sich ganz nett geworden, was mich bisher stört, dass TV Staffeln in der Albumsansicht zusammengefasst werden. Die Covers der unterschiedlichen Staffeln werden nicht angezeigt, sondern immer nur das Cover der ersten Staffel. Habe bisher leider nichts gefunden, um meine Staffeln der TV-Serien wieder als einzelne Staffeln anzuzeigen.
    Hoffe ich finde noch eine Lösung, oder einer von euch hat eine parat.
    Viel Spaß mit iTunes 11

    1. ICH HABE DIE LÖSUNG!!
      Ich habe es nach langem Fummeln geschafft die Cover der Serien einelnd anzeigen zu lassen.
      Wenn du das liest , Antworte auf mein Post, sonst muss ich mir ja nicht die Mühe machen das hier rein zu Tipseln.

      1. Dann erklär doch mal, wie das jetzt funktionieren soll. iTunes DJ war eine ich selbst erstellende zufällige Wiedergabeliste, was hat das mit „nächster Titel“ zu tun? Oder ich kapiers nicht.

  5. Also ich find’s geil ! Endlich nen Miniplayer den man unabhängig vom Haupt Fenster nutzen kann !

    Ne Frage am Rande, wie bekommt ihr hier alle nen Avatar Bild zustande ? Ich bin irgendwie blind oder stell mich Doof an !

      1. Ja das stimmt. Aber wenn man ihn genutzt hat dann hat sich das ganze iTunes Fenster minimiert ( oder lieg ich da falsch? ) Jetzt hat man den Mini Player UND das iTunes Fenster !

  6. Also ich fand itunes schon immer scheiße weil mich das ganze händling total nervt. Ich nutze itunes nur fürs backup und ansonsten verwende ich airdisk pro um meine musik filme und daten zu verwalten. Ich denke das sich das mit version 11 nicht ändern wird.

    1. Kann ich nicht nachvollziehen. Das war für mich der Hauptgrund wieder ein iphone zu kaufen. Nutze es aber auch schon seit über fünf Jahren.

    2. Ich habe eine normal auf Software aktualisieren gedrückt und einmal bei iTunes. Konnte kein Update finden. Oder gibts das nur für Mountain Lion? Ich nutze os10.7.5

  7. Hm, ich hoffe die machen endlich mal ein iOS 6 Update für iTunes und den AppStore. Auf meinem 4S stürzen beide ständig ab. Ich will die alten Stores wieder. Und da iTunes 11 nun noch voller mit Bildchen ist wird die das gleiche Resultat haben. Sollange ich nicht muss, bleib ich bei 10.7

  8. Na ja, sooo ein großer Knaller ist die neue iTunes-Version nun auch nicht – finde ich.

    Zugegebenermassen habe auch ich in den letzen Tagen mehrfach nach dem Update Ausschau gehalten, das „im November“ erscheinen sollte (ganz schön lang, so ein Apple-November

  9. jap, habs auch wieder eingeblendet war mir zu unübersichtilich – absonsten eig top, nutze itunes eh nur um meine iDevices zu synchronisieren also von dem her.

  10. Mir gefällt das neue iTunes eigentlich ganz gut, aber die linke Seitenleiste hätte von mir aus ruhig bleiben können. Jetzt ist es zwar dem AppStore auf den mobilen Geräten ähnlicher, aber ich sitz doch hier an meinem Mac und nicht am iPad…

    Scheinbar geht mein WLAN Sync nicht mehr 🙁

  11. Das neue Design gefällt mir zwar sehr gut, nur leider stürzt das Programm bei mir immer ab, wenn ich in den Store gehe, was dann doch sehr störend ist…

  12. Das schlimmste iTunes aller Zeiten. Unter Steve hätte es so einen Murks nicht gegebn. Und für diesen Mist haben sie Monate zum Programmieren benötigt? Sogar noch eine Extra-Zeit? Völlig unverständlich…

      1. Du kannst z. B. in der Albumansicht die Albengröße nicht einstellen (die Alben erschlagen dich ja förmlich). In anderen Ansichten geht da manchmal (warum da und nicht dort??), völlig daneben. Vorher gab es da einen Schieberegeler, jetzt muss ma erst ins Menü.
        Die Schriftart ist völlig daneben und schlecht lesbar, nicht applelike.
        Die Handhabung ist ohne Seitenleiste katastrophal, einmal links, dann oben, dann unten, dann in die Einstellungen gehn etc, das ist viel zu kompliziert.
        iTunes DJ ist verschwunden und wohl durch den Versuch der Wiedergbeliste ersetzt worden. Über Remote kann man danach keine Wünsche mehr äußern(war auf Partys immer lustig). iTunes DJ war auch übersichtlicher und klarer strukturiert.
        Coverflow gibt es nicht mehr. Wieso? Und wieso gibts den dann im Store? Was ist das für eine Logik?
        Der Store ist auch katastrophal, wie schon bei den iDevices. Das links-rechts-Scrollen nervt nur. Auch die Detailansicht der Apps nervt, nicht mehr alles auf einen Blick sondern „Reiter“ wie an den iDevices. Völlig unübersichtlich.
        Und und und…

        1. okay das ist ein wort … mir gefällt das einfache mehr, vorallem da iTunes auf meinem Windows 7 Laptop weitaus schneller funktioniert als die vorgänger version. aber wenn dir diese punkte schwer am herzen liegen, würde ich wieder auf die 10.7 umsteigen … das setup dürfte bestimmt irgendwo noch im internet rumschwirren. geht bestimmt nicht nur dir so 😉

  13. Ok, kann mir mal jemand sagen warum die Suche so unfassbar Ressourcenfressend eingebaut wurde? Da fängt iTunes ja schon beim ersten Buchstaben an zu suchen, was das ganze Programm noch langsamer macht!

  14. Es wird immer Menschen geben die das Haar in der Suppe finden. Gestern habe ich itunes geladen Inc. Dem Remote Update für ios. Ich finde alles sehr gelungen und besser als das alte.
    die Bedienung finde ich viel intuitiver.

    Ich finde es klasse.

    P. S. Mein iphone wurde über WLAN auch nicht erkannt. Habe ipad und iphone per Kabel synchronisiert und anschließend alle drei neue gestartet. Jetzt funktioniert es.

  15. Auf den ersten Blick völlig unübersichtlich. Findet das über usb angeschlossene iphone nicht. Menue ist versteckt. Keine Verbesserung. Immer noch sehr langsam und bleibt hängen. Das schafft Apple nicht.

    1. Wie meinen?
      Kauf-Apps kann man nach wie vor Verschenken, einfach das Optionsmenü (Pfeil) rechts vom Preis öffnen; welchen Grund gäbe es, dies nicht mehr anzubieten!?!

  16. Hallo an Euch alle,

    hier meine Eindrücke zum 11er unter Windows.
    Bitte dran denken, bevor ihr mich jetzt in Grund und Boden postet 🙂 sind meine Eindrücke 🙂 und ich weiß, a) ja Windows, b) alles Gewöhnungssache. Ich find es gut, dass viele von Euch mit dem 11 klar kommen. Mir ist das halt nicht gelungen.

    Ich habe in meiner Wahrnehmung vor allem den Verlust an Übersichtlichkeit und Handlebarkeit insbesondere INNERhalb der einzelnen Kategorien und die für mich nicht nachvollziehbare „Killorgie“ von Einstellungs-/Bedienmöglichkeiten als so frustierend empfunden, dass ich gerade im Moment auf 10.7 zurückgehe 🙁

    * anscheinend geht es nicht mehr, Inhalte von iTunes in einem 2./3. Fenster zu öffnen, z.B. den Store in einem eigenen Fenster. Trotz wildester Schnellklickorgien keinen Erfolg gehabt.

    * der Schieberegler für die Größe des Albumcovers fehlt fast überall. Und der, der da teilweise noch versteckt da ist, liefert keine stufenlose Verstellung mehr, sondern bietet 5 Stufen und das wars

    * die „gelieferte“ Grundeinstellung bei der Albendarstellung, Videos ist mir zu groß

    * die Schrift kann man von gefühlt „riesig“ noch auf „groß“ reduzieren, aber das wars dann schon. Nur kommt die auch nicht überall zum Tragen, sondern auch nur wieder bei bestimmten Kategorien/Darstellungen.

    * bei der Darstellung der Inhalte von Kategorien/Unterkategorien gibt es keine klar erkennbare Linie mehr. War es vorher möglich, weitestgehend bei alle Kategorien fast alle möglichen Darstellungsformen zu wählen oder medienübergreifend „eine“ Darstellungsform einzustellen, ist eine Anpassung jetzt wohl nur noch vereinzelt über den Menüpunkt „Darstellungsoption“ möglich und hier definiert Apple was Apple als gelungen ansieht und nicht mehr was möglich wäre. Die Auswahlmöglichkeiten unterscheiden sich von Kategorie zu Kategorie und sind teilweise ein Witz, nämlich dann, wenn man draufklickt und mitgeteilt bekommt, dass es hier gar keine andere Darstellungsmöglichkeit gibt, was bei mir dazu führte, dass selbst bei iTunes gekaufte Inhalte (also saubere Metadaten) nur noch durch Glück, Gedächtnis und den Textfragmenten in der Darstellung Aufschluss über den Inhalt gegeben haben…(bevor man diese öffnen musste)

    * die Genres werden bei Musik und den Podcasts als vertikale Scrollleiste dargestellt. Das ist insbesondere bei großen Mediatheken, sehr vielen Inhalten oder aber auch bei sehr ausdifferenzierten Genres einfach fürchterlich, da es hier zu einem ätzendem vertikalen Gescrolle kommt. Die Genre/Podcastkacheln früherer Versionen waren individuell in der Größe eingestellbar und boten eine hervorragende platzsparende erste Sortierung.
    Was mich wirklich verärgert hat, ist die immense Platzverschwendung bei den einzelnen Podcasttiteln eines Podcasts in der Genreansicht. Die werden als Liste dargestellt. Hier sind gefühlt immer ca. 4 Zeilen Platz bis zum nächsten Titel. Hintergrund scheint zu sein, dass hier die Infos zum Podcast möglichst komplett dargestellt werden sollen, ob nun was in diesem Umfang drin steht oder nicht.

    * ohne Seitenleiste wäre ich aufgeschmissen gewesen und auch die Menü-/Statusleiste musste ich mir einblenden, da ich sonst nicht an bestimmte Befehle gekommen wäre bzw. die nicht gefunden habe, da diese so unscheinbar bzw. wild „springend“ in der neuen Darstellung vorkommen. Die Menüleiste ist nach dem Einblenden nicht oben am Fenster sondern zwischen dem oberen Bereich (Player) und dem Darstellungsbereich. Fürchterlich.

    Ob es tatsächlich schneller ist, als die alten kann ich nicht sagen, ich habe keinen nennenswerten Unterschied festgellt.

    Nach dem der Frust raus ist, aber nun zu den Sachen, die mir gefallen haben:
    * die Oberfläche wirkt tatsächlich auf ihre eigene Art ruhiger, aufgeräumter, auch mit eingeblendeter Menü-, Status- und Seitenleiste
    * das aufklappende Album ist ganz nett
    * Musikvideos jetzt endlich als eigene Unterkategorie
    * der neue Miniplayer an sich ist recht nett. Gerade für kleinere Bildschirme ist es bestimmt schön, da man den noch kleiner schieben kann. Was ich aber auch hier wieder irritierend fand ist, dass die Airplayschaltfläche so wichtig zu sein scheint, dass die auch fast bis zum Schluss sichtbar bleibt, die „Whats next“ aber nicht .

    Diese Version ist aber seit langem die erste die mich so genervt hat, dass ich wieder downgrade. Sie überzeugt mich einfach nicht. Der Verlust an „schneller“ Übersicht ist einfach zu groß. Das hat vielleicht auch damit zu tun, dass bei mir der Eindruck entstanden ist, dass man hier iTunes-MAC/PC zwanghaft an iTunes auf iPad/iPhone anpassen wollte und dafür viele Inhalte rausgekippt hat, die dem schnellen Konsum entgegenstehen und damit die Versionsunterschiede zwischen den Geräten nicht mehr so deutlich sind. Auf nem Tablet ist halt meiste doch deutlich weniger Platz auf dem Bildschirm als auf nem Desktopcomputer. Das Design des neuen Store ist für mich ein weiterer Beleg, dass man hier einfach auf Mobilgerätekurs gegangen ist. Mal ehrlich wer, welchen Sinn macht eine wirklich riesige Coverflowdarstellung, wenn man nicht wischen kann…(insbesondere, wenn man die in iTunes selbst gekillt hat, und nein, ich bin kein Freund von der, hab die auch nie genutzt :))
    Ich bin hier vielleicht eine Ausnahme, aber auch intuitiv war das Neue für mich nur in Teilen, an einigen Stellen sitzt Du da und kommst auch mit Intuition nicht weiter und iTunes liefert auch (leider mal wieder) keine saubere Dokumentation.

    Sollte es zu den oben aufgeführten Punkten schon Lösungen geben bzw. diese doch gehen, dann hab ichs nicht hinbekommen, entschuldige mich ernstfaft für den Rand und wäre erfreut, wenn die Lösung hier gepostet wird 🙂

    Ansonsten hoffe ich auf kommende Versionen. 10.7 ist gerade fertig geworden 🙂

  17. Hallo an euch,

    Ich hoffe, hier kann mir jemand helfen. Ich versuche gerade eine Sicherung vom iPhone 4S zu machen, bevor ich die neue Software 6.0.1 wechsle. Ich komme aber mit dem neuen iTunes nicht ganz klar. Vorher konnte ich mit rechtsklick auf das Gerät klicken, und dann eine Sicherung erstellen. Jetzt habe ich nur noch 2 Möglichkeiten. Entweder Gerät auswerfen, oder aus Backup wiederherstellen. Ich möchte aber ein aktuelles Backup machen. Finde aber nicht raus wie.

    Hoffe ihr habt einen Tipp.

    LG

    1. iTunes macht doch eigentlich vor jeder Synchronisation ein aktuelles Backup. Vielleicht vorher kurz in den Einstellungen unter Geräte checken wo das Backup abgelegt wird.

  18. Hi…habe nun auch gestern iTunes 11 installiert…alles gut und schick und funktioniert auch soweit.

    Jetzt mein Problem…sobald ich in der Echtzeitsuche ein „i“ als ersten Buchstaben eingebe geht nichts mehr und das Programm hängt sich auf!!! Wenn ich Glück habe fängt es sich nach circa 5 Minuten wieder ein. Suchen mit anderen Anfangsbuchstaben funktionieren relativ flott und problemlos.

    Irgendwelche Ideen oder Vorschläge?

  19. Das bekloppteste, was mir mit Apple bislang passiert ist, ist dieses SCH….!!! iTunes Update! Wenn diese SCH…. Einführung online funktioniert hätte und ich hätte sehen können WIE BESCH….. dieses Update ist, hätte ich es NIEMALS geladen. SCHWACHSINN, SCHWACHSINN, EINFACH SCHWACHSINN!!! Und jetzt habe ich diesen MIST auf meinem Rechner und krieg’s wohl auch nicht mehr weg. Vielleicht sollte ich doch einfach wieder zu einem ordinären PC wechseln…

  20. Völliger Murks. Unter Win8 kann diese Version nicht oder nicht sauber installiert werden. Reparatur und Deinstallation sind danach nicht mehr möglich. Eine offenbare Unfähigkeit bei Apple scheint die Ursache zu sein. Jedenfalls völlig unbrauchbar. Nur Softwaremülle. Nutzlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de