Kostenloses Probeabo: Farce zwischen DAZN, Apple und einem unfreundlichen Kundenservice Eigentlich wollte ich nur die Nations League-Partie zwischen Spanien und England anschauen.

Eigentlich wollte ich nur die Nations League-Partie zwischen Spanien und England anschauen.

Dieser Beitrag könnte auch aus der Rubrik „Was man mit Apple so alles erlebt“ stammen, denn was mir in den letzten beiden Tagen widerfahren ist, schreit förmlich nach einer Berichterstattung. Aber von vorn: Ich wollte eigentlich nur ein wenig Fussball gucken.

Weiterlesen

iTunes-Alternative „iMazing 2“ heute für 18 Euro im Angebot Bei Stackcosial für kurze Zeit günstiger.

Bei Stackcosial für kurze Zeit günstiger.

Das Team von DigiDNA hat mit iMazing 2 eine großartige Mac-Anwendung geschaffen, mit der iTunes-Verweigerer definitiv glücklich werden können. Die sonst 40 Euro teure Anwendung gibt es bei Stacksocial aktuell für nur 19,99 US-Dollar, umgerechnet für circa 18 Euro (zum Angebot). Bezahlen könnt ihr entweder per Kreditkarte oder PayPal.

Weiterlesen

AnyTrans 7: Geräte-Manager und iTunes-Alternative in Version 7 mit neuem App-Management

Mit iTunes 12.7 hat Apple leider auch den App Store und die nutzerbasierte App-Sammlung aus der eigenen Medien-App entfernt. AnyTrans 7 bietet daher einige praktische Funktionen als Ergänzung zu iTunes.

AnyTrans 7 kann von der Website der Entwickler als Testversion kostenlos für Windows und Mac bezogen werden und kostet mit einer lebenslangen Einzellizenz einmalig 39,99 Euro (zzgl. MwSt). Wer die App gleich auf bis zu fünf Rechnern verwenden will, zahlt 59,99 Euro (zzgl. MwSt.) für eine lebenslange Familienlizenz. Die Entwickler von iMobie sind nicht nur für AnyTrans 7 bekannt, sondern haben in der Vergangenheit weitere Dienstprogramme für Mac und Windows herausgegeben, darunter MacClean, PhoneRescue und PhoneClean. 

Weiterlesen

Noch ein Test: Netflix deaktiviert Zahlung via iTunes Store

Ab sofort kann das Netflix-Abo nicht mehr über iTunes bezahlt werden.

In den letzten Tagen hat Netflix immer wieder auf sich aufmerksam gemacht. Nachdem es einen großen Aufschrei rund um Promo-Videos zwischen einzelnen Serienepisoden gab, gibt es nun erneute Schlagzeilen. Wie TechCrunch berichtet, läuft bei Netflix der nächste Test. In mehr als 33 Ländern hat Netflix die Bezahlmöglichkeit via iTunes deaktiviert.

Weiterlesen

iMazing: iTunes-Alternative kommt passend zu macOS Mojave mit neuem dunklen Layout

Mit macOS 10.14 Mojave wird es einen neuen Dark Mode geben. Die Entwickler von iMazing haben darauf schon jetzt reagiert.

iMazing lässt sich von der Website der Entwickler herunterladen und hat sich in der Vergangenheit einen Namen als iTunes-Alternative gemacht. Das Team von DigiDNA hat eine großartige Mac-Anwendung geschaffen, mit der iTunes-Verweigerer definitiv glücklich werden können. Mit der Mac- und Windows-App können Daten von einem alten auf ein neues iOS-Gerät übertragen, sichere Backups per Kabel oder WLAN auf dem Mac oder Windows-Rechner angefertigt und editiert, Zugriff auf Musik, Fotos und Videos erlangt, sowie Nachrichten wie iMessages, SMS, MMS und Nachrichtenanhänge transferiert werden.

Weiterlesen

(Update) iMazing 2.6: iTunes-Alternative verwaltet jetzt Klingeltöne, Kalendereinträge & Safari-Daten

Ihr kommt mit iTunes nicht so gut klar? Dann werft einen Blick auf iMazing.

Vor rund drei Wochen haben wir euch auf den reduzierten Download von iMazing aufmerksam gemacht, jetzt liegt das Programm in neuer Version zum Download bereit. Ab sofort ist iMazing 2.6 für Mac und iMazing 2.5 für Windows verfügbar und liefert drei große Neuheiten aus.

Weiterlesen

Zwei weitere Updates: macOS 10.13.4 und iTunes 12.7.4 veröffentlicht

Nach dem gestrigen Rundumschlag für die mobilen Plattformen ist in der Nacht noch der Mac an der Reihe gewesen. Apple hat zwei weitere Updates veröffentlicht.

Bei mir steht am heutigen Feiertag nicht nur ein Familienbesuch an, sondern auch eine Update-Schlacht. Quasi alle Apple-Geräte in meinem Haushalt haben gestern Abend oder spätestens in der Nacht ein Update erhalten. Nach iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV ist nun auch der Mac an der Reihe. Dei Neuerungen in macOS 10.13.4 fallen aber bei weitem nicht so umfangreich aus, wie es beispielsweise auf dem iPhone und iPad mit iOS 11.3 der Fall ist. Hier ein Blick auf den Changelog:

Weiterlesen

PayPal bietet 10 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten

Günstiges iTunes-Guthaben gibt es aktuell auch bei PayPal. So viel könnt ihr sparen.

Am Wochenende haben wir euch schon auf die rabattierten iTunes-Karten bei famila aufmerksam gemacht, jetzt hat auch PayPal eine erneute Aktion gestartet. Der Vorteil: Bei der Kälte müsst ihr nicht einmal die kuschlig warm beheizte Wohnung verlassen. Ihr könnt direkt online zuschlagen.

Weiterlesen

2017 Countdown: Apple liefert jeden Tag ein iTunes-Angebot (31. Dezember)

Genau wie in den letzten Jahren gibt es auch 2017 wieder einen iTunes-Adventskalender. Doch dieses Mal kann sogar 31 Tage lang gespart werden.

31. Dezember – Fuck Ju Göthe 1 & 2: Die beliebten Komödien mit Elyas M’Barek kosten im Paket nur noch 9,99 Euro. Der erste und zweite Teil sind in HD enthalten. Der verrückte Lehrer muss sich mit einer Horde an wilden Schülern herumschlagen und bringt die Chaotenklasse 10b wieder auf Spur. Ohne zu ahnen, in wen sie sich da gerade verliebt, ermahnt die überkorrekte Referendarin Lisi Schnabelstedt ihren vermeintlichen Kollegen emsig zu pädagogischer Verantwortung und erweckt in dem Raubein moralische Restwerte zum Leben. Durchaus empfehlenswert. (iTunes-Link)

Weiterlesen

Apple veröffentlicht „altes“ iTunes 12.6.3 & bringt den App Store zurück auf den Desktop

Ohne große Ankündigung wurde eine „neue“ Version von iTunes veröffentlicht.

Mitte September hat Apple iTunes 12.7 veröffentlicht und gleichzeitig den App Store aus der Desktop-Version von iTunes gestrichen. Still und heimlich wurde jetzt die Version 12.6.3 veröffentlicht, die manuell installiert werden kann und den App Store zurück auf den Desktop bringt.

Weiterlesen

iTunes 12.7: Apple streicht App Store & manuelle App-Backups

Noch in diesem Monat werden macOS High Sierra und iOS 11 erscheinen. iTunes wurde mit einem Update schon auf den neuesten Stand gebracht.

Mal eben eine App mit dem Computer kaufen, da man das iPhone oder iPad gerade nicht zur Hand hat? Das ist ab sofort nicht mehr möglich, zumindest nicht nach der Installation von iTunes 12.7, welches beispielsweise zur Synchronisation mit Geräten erforderlich ist, die bereits mit dem neuen iOS 11 ausgestattet sind. Filme, Musik und TV-Serien lassen sich weiterhin über iTunes kaufen, der App Store wurde hingegen komplett verbannt.

Weiterlesen

iTunes: Apple plant schon bald aktuelle Kinofilme zur Ausleihe anzubieten

Schon im letzten Jahr gab es Pläne von Apple, auf der eigenen Medien-Plattform iTunes auch aktuelle Kinofilme anzubieten. Nun ist Bewegung in die Angelegenheit gekommen.

Wie nun das englischsprachige Magazin Bloomberg (zum Artikel) berichtet, stehen mehrere große Hollywood-Filmstudios in Verhandlungen mit Apple, um dem Konzern aus Cupertino in Zukunft das Recht einzuräumen, auch aktuelle Filme, die noch im Kino laufen, zur Ausleihe anzubieten.

Weiterlesen

Open Source-Projekt Muse: Musiksteuerung für Spotify und Co. über die MacBook-Touch Bar

Wer im Besitz eines neueren MacBooks mit Touch Bar-Leiste ist und gerne Musik hört, sollte einen Blick auf Muse werfen.

Das Open Source-Projekt, das sich bei GitHub finden lässt, liegt ab sofort in Version 3.0 vor und kann von der Website aus kostenlos auf den Mac heruntergeladen werden. Muse lässt sich am ehesten als minimalistische Audio-Steuerung für den Mac bezeichnen, die sich nach der Installation mit einem Notensymbol unauffällig in der Menüzeile des Apple-Rechners einnistet und auch über einen dauerhaften Button in der Touch Bar der neuen MacBooks zugänglich ist.

Weiterlesen

Neue Bezahlmöglichkeit: Mit PayPal bei iTunes und im App Store einkaufen

Ab sofort können Käufe auch mit PayPal beglichen werden. Geht wie folgt vor.

Früher habe ich all meine Einkäufe über Click&Buy abgewickelt – diese Möglichkeit gibt es aber schon etwas länger nicht mehr. Jetzt haben sich PayPal und Apple verständigt, denn ab sofort können Einkäufe im iTunes- und App Store auch mit PayPal beglichen werden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de