Just A Line von Google: Kleines Zeichen-Tool für das iPhone mit Augmented Reality-Funktion

Gemeinsam mit einem Freund in Augmented Reality eine kleine Runde Tic-Tac-Toe spielen? Kein Problem für die neue App Just A Line.

Just A Line

Just A Line (App Store-Link) gehört zu den aktuellsten Neuerscheinungen im App Store und kann dort gratis auf das iPhone heruntergeladen werden. Die Anwendung ist nur etwa 22 MB groß und erfordert iOS 11.3 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung besteht für Just A Line bisher noch nicht.

„Mit Just A Line kannst du einfache Zeichnungen in Augmented Reality erstellen und deine Kreation mit einem kurzen Video teilen“, heißt es von Seiten Googles, die sich für dieses kleine Tool verantwortlich zeigen. „Zeichne selbst oder mit einem Freund, dann nimm das Ganze auf und teile dein Werk mit dem Hashtag #justaline.“

Nearby-Funktion erlaubt gemeinsames Zeichnen mit Freunden

Vor dem ersten Start der App sollte man selbiger daher unbedingt Zugriff auf die Kamera, das Mikrofon und die Fotobibliothek gestatten, damit Just A Line Fotos und Videos aufnehmen und speichern kann. Wer gleichzeitig mit einem Freund zusammen etwas aufnehmen möchte, ist außerdem auf eine Bluetooth-Verbindung über den Service Nearby angewiesen. Mit diesem werden die beiden iPhones miteinander verbunden, um die App so gemeinsam nutzen zu können – beispielsweise für die oben bereits erwähnte Tic-Tac-Toe-Partie.

Viele zusätzliche Funktionen gibt es dann auch nicht in Just A Line: Lediglich die Dicke des weißen Pinsels kann eingestellt und die letzten Schritte rückgängig gemacht werden. Über ein Papierkorb-Symbol lässt sich die aktuell angefertigte Zeichnung außerdem komplett vom Screen löschen. Nichts desto trotz sorgt Just A Line durchaus für Spaß, vor allem, wenn die integrierte Pairing-Funktion genutzt und gemeinsam mit Freunden gezeichnet wird. Die fertigen Videos, die mit der App erstellt worden sind, können dann auch auf üblichen Wegen direkt geteilt werden.

Just a Line - Draw in AR
Just a Line - Draw in AR
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Kommentare 1 Antwort

  1. Naja, also das koppeln mit anderen iPhones funktioniert nicht. Die Kunstwerke lassen sich nicht speichern so dass diese nach dem erneuten Start der App verschwunden sind. Aufnahmen werden verzerrt und fehlerhaft aufgenommen. Wäre Cool jemanden so Nachrichten oder Zeichnungen im Raum zu hinterlassen die ausgewählter Personen dann sehen können. Auch für Suchspiele á la Schnitzeljagt bestimmt ganz lustig. Bisher nich mehr als eine VR-Demo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de