Kurz angetestet: Mathe mit dem Känguru

10 Kommentare zu Kurz angetestet: Mathe mit dem Känguru

Achtung, jetzt kommt ein großes Geständnis: in Mathe war ich schon immer eine Niete. Hätte es schon damals Mathe mit dem Känguru gegeben, wäre aus mir vielleicht ein Matheass geworden.

Die 1,59 Euro teure App Mathe mit dem Känguru richtet sich an jüngere iPhone/iPod Touch-Nutzer oder Eltern, die die Mathematikkenntnisse ihrer Kleinen verbessern wollen. Das „Känguru der Mathematik“ ist ein internationaler Mathetest, der an einem bestimmten Tag im Jahr weltweit von Schülern der 3. bis 13. Klasse unter Aufsicht durchgeführt wird. Mehr Infos dazu gibt es auf der Website des Vereins.


Die App unterstützt das Retina-Display und kommt im klaren und übersichtlichen rot-blauen Design daher. Beschließt man, sich an die Aufgaben heranzuwagen, kann man zwischen einem Trainings- und Prüfungsmodus wählen. Im Folgenden wählt man dann noch die entsprechende Klassenstufe und somit den Schwierigkeitsgrad der Aufgaben und legt auch schon los.

Die Aufgaben selbst sind vielfältiger Natur: so finden sich zwischen einfacheren Denk-, Geometrie-und Flächen-Aufgaben auch Brüche und kompliziertere Multiplikationen. Die Darstellungen und Aufgabenstellungen sind klar und deutlich, so dass es zu keinen Verständnisschwierigkeiten kommen sollte.

Der Prüfungsmodus bietet nach der Teilnahme, bei der die Zeit gestoppt wird, auch eine kurze Auswertung, bei der die erreichten Punktzahlen für die ausgeführten Aufgaben aufgezeigt werden. Toll hier: man kann sich detaillierte Lösungswege für die falsch beantworteten Fragen ansehen und daraus für die nächste Prüfung dazulernen.

Weiterhin bietet die App die Möglichkeit, ein eigenes Profil zu erstellen, die erreichten Punkte in eine Highscore-Liste einzutragen und im Internet mit anderen Nutzern der App zu vergleichen. Für alle mathe- und knobelinteressierten jungen Menschen ist diese App sicher eine Bereicherung. Wer noch mehr erfahren will, findet hier noch ein YouTube-Video des Entwicklers:

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Vielen dank für den Tipp, meine Tochter nimmt jedes Jahr an diesem känguru Test teil wer weiß, vielleicht freut sie sich ja über die App.

  2. ich liebe diesen Wettbewerb und habe auch jedes Jahr gewonnen.

    eine Frage jedoch:

    sind die Tests wirklich nur für jüngere oder gibt es auch schwierige Aufgaben?

    1. Auf der Website steht, dass es Aufgaben für die 3./4., 5./6., 7./8., 9./10. und 11./13. Jahrgangsstufe gibt.
      In der App selbst sind jedoch nur die der 3./4., 5./6. und 7./8. Klassen vertreten.

      Geht es bei dem Test ums gewinnen? Ich hatte es so verstanden, dass es ein freiwilliger Test ist, den Schüler weltweit an einem Tag im März machen. Klär mich auf. 😉

    2. Danke!
      Schade das es keine Aufgaben für meine Stufe gibt.

      Bei dem Test gibt es keinen festgelegten Gewinner, aber es werden ab einer bestimmten erreichten Punktzahl Preise vergeben und bisher war ich immer in der besten Kategorie und habe Preise, wie Experimentierkästen von Kosmos oder Denkspiele von Ravensburger bekommen.

  3. Das ist ja lustig, heute kommt meine Tochter aus der Schule und erzählt mir, dass nächste Woche der Känguru Test stattfindet und dank euch wusste ich schon, was das ist!

  4. Ich als Schüler HASSE diesen Test!!!!! Also wenn man da bei mir in der Klasse was gewinnt oder so, ist man direkt der Streber etc.

    Jaja an alle erwachsenen: sagt bitte nichts 😀 mit lernen und ist doch toll wenn man gut ist und so

  5. Dieser Wettbewerb ist soo unnötig, bei uns auf der Schule wird man sogar gezwungen dran teilzunehmen. Früher dachte ich, man bekäme halbwegs gute Preise, aber nein es gibt jedes Jahr dasselbe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de