Euclidea: Mathematik-Puzzle beruht auf über 120 geometrischen Problemen

Für mich war damals im Matheunterricht Geometrie noch das erträglichste Thema. Wer nicht genug davon bekommen kann, sollte sich das Puzzle-Spiel Euclidea ansehen.

Euclidea (App Store-Link) lässt sich als Universal-App kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen und benötigt zur Installation auf dem iOS-Gerät mindestens 120 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung ist für das Spiel bereits vorhanden, allerdings liegen noch nicht alle Inhalte komplett in deutscher Sprache vor.

Weiterlesen

Lazuli: Vier Apps für Kinder unterschiedlichen Alters sollen bei Rechenschwäche helfen

Laut Angaben der Entwickler von Lazuli haben mehr als 40 Prozent aller Grundschüler in Deutschland Probleme im Unterrichtsfach Mathematik.

„Das bedeutet, sie erreichen nicht die vorgegebenen Regelstandards der Kultusministerkonferenz“, berichtet das Lazuli-Team. „Es ist an der Zeit, nicht nur diese Erkenntnis zu debattieren, sondern auch einen Ansatz zur Prävention für alle Kinder anzubieten.“ Aus diesem Grund entstand das Projekt Lazuli, das aus insgesamt vier verschiedenen, sich ergänzenden Apps für Kinder im Alter zwischen vier und acht Jahren besteht und sich der Prävention von Rechenschwäche und Dyskalkulie widmet.

Weiterlesen

Abseits von Apple: Wissenschaftlicher Taschenrechner NumWorks soll Lust auf Mathe machen

Während meiner Schuljahre zählte der Mathematik-Unterricht fortlaufend zu den größten Qualen. Vielleicht wäre es mit NumWorks anders gelaufen?

Auch wir wagen zwischendurch immer wieder gerne einen Blick über den Tellerrand und schauen uns gerne in der innovativen und höchst interessanten Technik- und Gadget-Welt um. So flatterte uns nun eine Pressemitteilung von NumWorks ins E-Mail-Postfach, in der der neue wissenschaftliche Taschenrechner des selben Namens vorgestellt wurde. Der Hersteller verspricht mit dem neuen grafischen Rechner nichts Geringeres, als „grafische Taschenrechner zu revolutionieren“.

Weiterlesen

Mathemagics Multiplication: Mac-App bringt Kindern spielerisch das Einmaleins bei

Die Entwickler von Mathemagics Multiplication setzen auf ein spezielles Prinzip zum Erlernen des Einmaleins.

Mathemagics Multiplication (App Store-Link) ist eine kostenlose Mac-Anwendung, die Ende März dieses Jahres im deutschen Mac App Store erschienen ist. Die 104 MB große App benötigt mindestens OS X 10.8 oder neuer, und kann komplett in deutscher Sprache genutzt werden. Möchte man mehr als nur die ersten Lektionen zum Ausprobieren verwenden, wird ein einmaliger In-App-Kauf in Höhe von 5,49 Euro für die Vollversion fällig.

Weiterlesen

Equal: Mathematisches Premium-Puzzle ist ein toller Zeitvertreib

Ihr knobelt gerne auf eurem iPhone oder iPad? Dann solltet ihr definitiv einen Blick auf Equal werfen, das zu Apples neuen Lieblingsspielen im App Store zählt.

Eines kann ich an dieser Stelle vorwegnehmen: Equal (App Store-Link) gehört nicht nur zu Apples neuen Lieblingsspielen, sondern auch zu meinen. Die Universal-App vereint eine tolle Spielidee mit kniffligen Elementen und einer einfachen, aber dennoch gelungenen Aufmachung. Selbst ausprobieren könnt ihr Equal nach einem 1,99 Euro teuren Download, der komplett ohne Werbung und In-App-Käufe auskommt.

Weiterlesen

Slice Fractions: Mathe-App mit fünf Sternen aktuell für 99 Cent im Angebot

Die Lern-App Slice Fractions ist mit Sicherheit nicht die neueste Anwendung aus dem App Store, eine Empfehlung ist sie aber immer noch wert.

Eine der besten Kinder-Apps aus dem Jahr 2014 ist noch lange nicht von unserem Radar verschwunden. Heute haben wir entdeckt, dass Slice Fractions (App Store-Link) wieder deutlich reduziert im App Store erhältlich ist. Statt der gewohnten 3,99 Euro kostet die Universal-App für iPhone und iPad nur noch 99 Cent. Die Qualität von Slice Fractions zeigt sich bereits bei einem Blick auf die bisherigen 55 Bewertungen: Im Schnitt gibt es volle fünf Sterne.

Weiterlesen

Rechnen lernen mit Quintus: Lern-App von Cornelsen für iPhone & iPad

Euer Nachwuchs kommt im Sommer in die erste Klasse? Dann haben wir bereits die passende App für euch auf Lager: Rechnen lernen mit Quintus.

Wenn es um Schulbücher geht, ist Cornelsen einer der bekanntesten Namen in Deutschland. Natürlich ist der Verlag auch im App Store vertreten und bietet dort mittlerweile zehn Apps für iPhone und iPad an. Einen noch recht neuen Vertreter wollen wir euch heute in diesem Artikel vorstellen: Rechnen lernen mit Quintus (App Store-Link) kann für 1,99 Euro aus dem App Store geladen werden. Wir haben die App bereits für euch ausprobiert.

Weiterlesen

PocketCAS: Grafischer Taschenrechner für OS X und iOS ist derzeit vergünstigt erhältlich

In der Oberstufe und im Mathematikstudium kommen komplexe TI-89-Taschenrechner zum Einsatz. PocketCAS wartet mit einer ähnlichen Funktionalität auf.

PocketCAS ist sowohl in einer OS X-Version (Mac App Store-Link), als auch in einer iOS-App für iPhone und iPad (App Store-Link), erhältlich. Aktuell bieten die Entwickler Thomas Osthege und Daniel Alm ihre Anwendungen bedingt durch einen Update-Sale sogar zu einem vergünstigten Preis an. Wurde für die Mac-App sonst 14,99 Euro fällig, zahlt man derzeit nur 9,99 Euro. Auch die iOS-Variante ist von 9,99 Euro auf 4,99 Euro reduziert. Beide Applikationen können übrigens in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

99 Cent sparen: Mathe-Rätsel GREG aktuell gratis laden

Mit GREG könnt ihr eure grauen Gehirnzellen auf Trab halten. Heute ist der Download kostenfrei.

Eure heutige Runde über den digitalen Sportplatz könntet ihr mit GREG (App Store-Link) erledigen, denn immerhin wird die normalerweise 99 Cent teure Universal-App für iPhone und iPad heute kostenlos angeboten, von den Nutzern gab es für die App bisher sehr gute viereinhalb Sterne.

In GREG erwartet euch zu Anfang ein kurzes Tutorial, das alle Regeln erklärt. Auf dem Spielfeld befindet sich 16 Zahlen, die kreuz und quer durch einen Klick markiert und kombiniert werden. Am oberen Displayrand wird die Zielzahl angezeigt, die mit den unterstehenden Tokens, so hat der Entwickler das Zahlenfeld benannt, kombiniert beziehungsweise addiert werden muss.

Weiterlesen

Vertical Divide: Neues Rechen-Spiel im Stil von Threes

Das neue Vertical Divide sieht optisch ein bisschen aus wie Threes, spielt sich aber vollkommen anders.

Wenn man einen Blick auf die Screenshots von Vertical Divide (App Store-Link) wirft, sieht zunächst alles nach einem weiteren Klon des bekannten Zahlen-Puzzles Threes aus. Wir haben aber gute Nachrichten für euch: Das Spielprinzip ist völlig anders. Im Mittelpunkt steht der Einsatz der grauen Zellen und hoffentlich gute Kopfrechen-Kenntnisse im Dividieren. Während sich der Nachwuchs mit dem neuen Fiete Math beschäftigen darf, ist Vertical Divide die große Herausforderung für die bereits etwas älteren appgefahren-Leser.

Weiterlesen

Fiete Math im Test: Bekannter Kapitän liefert 1.000 Rechenaufgaben für Kinder ab 4

Das Kölner Entwicklerteam Ahoiii Entertainment hat einen neuen Teil der beliebten Fiete-Reihe in den App Store gebracht: Fiete Math.

Fiete ist vermutlich der bekannteste und auch beliebteste Kapitän aus dem App Store. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass viele appgefahren-Leser, die bereits Nachwuchs im Haus haben, auch bei dieser Universal-App sofort zuschlagen. Kein Problem: Fiete Math (App Store-Link) kann seit heute für 2,99 Euro auf iPhone und iPad geladen werden und bietet Kindern ab vier Jahren spannenden Rechenspaß im Zahlenraum bis 30. Und falls ihr die App nicht direkt kaufen, sondern erst ein wenig über sie erfahren wollt, dann ist das auch kein Problem: Wir haben Fiete Math bereits für euch und eure Kinder ausprobiert.

Weiterlesen

Magic Number für Mac: 5-Sterne-Taschenrechner heute für 1,99 statt 9,99 Euro

Ihr sucht einen komfortablen Taschenrechner für Mac OS X? Dann gibt es heute im Mac App Store das passende Angebot für euch: Magic Number ist auf 1,99 Euro reduziert.

Wer schon einmal in Apples Standard-Taschenrechner versucht hat, komplexe Berechnungen oder umfangreiche Funktionen einzugeben, wird gemerkt haben, dass die hauseigenen Software schnell an ihre Grenzen gerät. Wer mehr Optionen und Komfort wünscht, sollte heute einen Abstecher in den Mac App Store machen, denn dort gibt es den mit vollen fünf Sternen bewerteten Taschenrechner Magic Number (App Store-Link) für nur 1,99 statt 9,99 Euro.

Weiterlesen

Numberful: Mathe-Quiz mit 100 Leveln kann kostenlos gespielt werden

Wie sieht es bei euch eigentlich mit dem Kopfrechnen aus? Wer etwas Training nötig hat, soll das in Numberful bekommen.

3+11-4+5 ist wie viel? Wer das nicht in wenigen Sekunden hinbekommt, hat etwas Training nötig. Genau das soll in Numberful (App Store-Link) möglich sein. Die kostenlose Universal-App wird von Apple als eines der besten neuen Spiele empfohlen. Doch taugt die Anwendung wirklich etwas? Wir haben unsere Rechenkünste bereits auf die Probe bestellt und wollen nun ein erstes Urteil fällen: Lohnt sich der Download?

In Numberful müssen von insgesamt 16 Feldern mehrere Zahlen so miteinander kombiniert werden, das das Ergebnis stimmt. In den 100 Leveln steigt man von 1 beginnend immer weiter auf, entsprechend höher wird der Schwierigkeitsgrad. Zeit lassen darf man sich in Numberful allerdings nicht: Läuft sie ab, ist der Versuch gescheitert und man muss von vorne beginnen.

Weiterlesen

Blitzrechnen 1. Klasse: Etwas lieblos umgesetzte Lern-App für Kinder

Wie klappt es eigentlich mit dem Mathe-Unterricht? Blitzrechnen 1. Klasse soll dem Nachwuchs auf die Sprünge helfen.

Ich kann mich zwar nicht mehr ganz an meinen Schulbeginn erinnern, damals muss ich aber noch wirklich motiviert gewesen sein. Keine Sorge, das wird sich auch bei euren Kindern ändern. Daher solltet ihr lieber die Chance nutzen und die Motivation jetzt nutzen – etwa mit einer passenden Lern-App. In den Charts des App Stores sind wir auf Blitzrechnen 1. Klasse (App Store-Link) gestoßen. Die Universal-App kostet nur 99 Cent und wurde vom Ernst Klett Verlag für iPhone und iPad veröffentlicht.

Die App orientiert sich an den offiziellen Lehrplänen und basiert auf einer preisgekrönten Methode, die seit über 20 Jahren von Pädagogen und Wissenschaftlern weiterentwickelt wird, so heißt es zumindest in der Beschreibung im App Store. Wir gehen einfach mal davon aus, dass das so stimmt. Insgesamt bietet Blitzrechnen 1. Klasse zugriff auf zehn verschiedene Rechenaufgaben mit über 1.000 Aufgabenvarianten.

Weiterlesen

Meister Cody – Talasia: Neues Mathe-Lernspiel für Grundschulkinder mit Monatsabo für 9,99 Euro

Die neue App Meister Cody – Talasia verspricht nach sechs Wochen 150% bessere Ergebnisse im Rechnen.

Update am 28. Mai: Nach Rücksprache mit den Machern von Meister Cody möchten wir euch noch ein paar ergänzende Informationen mit auf den Weg geben. Meister Cody richtet sich vornehmlich an Dyskalkulie-erkrankte Kinder. Das Forschungsgeld ist der Uni Münster zu Gute gekommen, die Aufgaben und Programme entwickelt haben, dessen Ergebnis wissenschaftlich belegt, dass durch das Training die Fertigkeiten beim Rechnen um 150 Prozent steigen.

Meister Cody hat die Forschungsergebnisse als iPad-App umgesetzt. Durch das monatliche Abonnement wird die Weiterentwicklung finanziert. Wer auf der Suche nach einem einfachen Mathe-Lernspiel ist, wird im App Store aber deutlich günstigere Alternativen finden, die jedoch nicht auf wissenschaftliche Ergebnisse zurückgreifen werden.

Artikel vom 26. Mai: Meister Cody – Talasia (App Store-Link), eine reine iPad-App, steht kostenlos im deutschen App Store zum Download bereit und benötigt zur Installation neben 299 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 6.0 oder neuer. Entgegen der Beschreibung im App Store, die von einer englischen Sprachversion ausgeht, lässt sich Meister Cody – Talasia auch in deutscher Sprache absolvieren.

Meister Cody – Talasia sieht sich als ganzheitliche Mathematik-Lern-Anwendung für alle Kinder im Grundschulalter, also aus der Klasse 1 bis 4, die vom Düsseldorfer Entwicklerteam Kaasa health GmbH in Zusammenarbeit mit Psychologen der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster (WWU) entstanden ist. Sie soll auch Kindern mit Dyskalkulie und Rechenschwäche dabei helfen, sich mit den Themen der Mathematik anzufreunden. Laut eigener Aussage der Entwickler sind nach Ablauf des sechswöchigen Trainings (5 Tage die Woche, 30 Min/Tag) um 150% bessere Ergebnisse im Rechnen zu erwarten.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de