Lazuli: Vier Apps für Kinder unterschiedlichen Alters sollen bei Rechenschwäche helfen

Mel Portrait
Mel 19. November 2017, 08:33 Uhr

Laut Angaben der Entwickler von Lazuli haben mehr als 40 Prozent aller Grundschüler in Deutschland Probleme im Unterrichtsfach Mathematik.

Lazuli 1

„Das bedeutet, sie erreichen nicht die vorgegebenen Regelstandards der Kultusministerkonferenz“, berichtet das Lazuli-Team. „Es ist an der Zeit, nicht nur diese Erkenntnis zu debattieren, sondern auch einen Ansatz zur Prävention für alle Kinder anzubieten.“ Aus diesem Grund entstand das Projekt Lazuli, das aus insgesamt vier verschiedenen, sich ergänzenden Apps für Kinder im Alter zwischen vier und acht Jahren besteht und sich der Prävention von Rechenschwäche und Dyskalkulie widmet.

Lazuli ist ein kleiner blauer Hund, der dem Lernsystem seinen Namen gegeben hat. „Es setzt genau dort an, wo das Zahlenverständnis reift: Im Kindergarten- und Grundschulalter“, erklärt Stefanie Stalf, Entwicklerin von Lazuli. „Lazuli begleitet Kinder zwischen vier und acht Jahren und fördert sie vom ersten Zählen bis hin zum Unterscheiden von Mengen, Zahlenlesen und Rechnen. Je nach Alter gibt es eine eigene Aufgabenwelt für 4+, 5+, 6+ und 7+ Jahren. Das neuartige Spielkonzept basiert auf einem großen theoretischen Fundament und verbindet Lernen mit Spaß. Zusätzlich gelingt so auch ein kindgerechter Start in die Welt der digitalen Medien.“ Wir stellen daher die vier Lazuli-Apps in aller Kürze vor.

Lazuli 4 Plus

Lazuli 4+ - Spielen mit Köpfchen (App Store-Link, 4,99 Euro)
In der ersten der insgesamt vier Lazuli-Apps können Kinder ab einem Alter von vier Jahren spielerisch erste Erfahrungen mit Mengen, Mustern und Zahlen sammeln und so Gedächtnis und Konzentration herausfordern. Eine Sammlung von 15 verschiedenen Lernspielen muss bewältigt werden, damit der blaue Hund Lazuli seinen Knochen bekommt. Und ganz nebenbei trainieren die Kleinen beim Sammeln von Schmetterlingen, beim Verschenken von Luftballons und beim Ausbrüten von Küken auch ihr visuelles und akustisches Gedächtnis.

Lazuli 5 Plus

Lazuli 5+ - Entdecke Mathematik (App Store-Link, 4,99 Euro)
In dieser App, die sich an Kinder ab einem Alter von fünf Jahren richtet, gibt es weitere 15 Lernspielen, an denen sich die Vorschulkinder austoben und ihr mathematisches Wissen erweitern können. Hier warten unter anderem über 300 Animationen, Möglichkeiten, Lazuli Kunststücke beizubringen und tolle, individuelle Charaktere wie eine Schlange, ein Frosch, Fische in einer Unterwasserwelt oder auch Käfer im Laub, die teils von großen Künstlern inspiriert worden sind. Auf diese Weise fordern die Kinder - oder auch die ganze Familie - ihre kognitiven Fähigkeiten heraus.

Lazuli 6 Plus

Lazuli 6+ - Lernspiel für Kinder (App Store-Link, 4,99 Euro)
Ebenso wie in den beiden Vorgänger-Apps warten auch in Lazuli 6+ wieder 15 spannende Lernspiele auf Kinder ab einem Alter von sechs Jahren. Hier lernen die kleinen Mathematik-Künstler unter anderem, Zahlen zu lesen und zuzuordnen, erste Rechenaufgaben zu lösen und sich dabei zu konzentrieren. Darüber hinaus gibt es, wie auch schon bei den Apps für Vier- und Fünfjährige, in dieser App fünf neue Lieder, die sich mitsingen und nachspielen lassen.

Lazuli 7 Plus

Lazuli 7+ - Abenteuer Denken (App Store-Link, 4,99 Euro)
In den auch hier vorhandenen 15 Lernspielen, die in drei Schwierigkeitsgrade unterteilt sind, warten wieder kunterbunte 3D-Landschaften und künstlerisch inspirierte Lernspiele auf die Grundschüler. Kraken samt ihrer Tentakel, einradfahrende Elefanten und eine Gruppe von Pfauen lassen sich in den Spielen entdecken. Wie bei den anderen drei Apps gilt auch hier: Eltern können eine Spielzeit-Begrenzung vornehmen, zudem wurde auf jegliche In-App-Käufe, Werbung oder Einbindung von sozialen Medien verzichtet. Möglich ist allerdings von Seiten der Eltern eine individuelle Auswertung für den persönlichen Lernerfolg.

Lazuli 4+ Spielen mit Köpfchen

Lazuli 5+ Entdecke Mathematik
Entwickler: funline Media GmbH
Preis: 4,99 €

Lazuli 6+ Lernspiel für Kinder

Lazuli 7+ Abenteuer Denken
Entwickler: funline Media GmbH
Preis: 4,99 €

Teilen

Kommentare4 Antworten

  1. McGyver sagt:

    Wow! So schön gezeichnet! Aquarell !!!

  2. Maria Weber sagt:

    Unsere Tochter (6) spielt Lazuli nun bereits seit ein paar Tagen, sie ist total begeistert von den vielen verschiedenen Mini-Spielen. Erste große Lernerfolge haben sich auch schon eingestellt, ganz offensichtlich im Elternbereich der App einsehbar, bzw. auch bei den Hausaufgaben unserer Tochter. Sie hat endlich Spaß dabei die Matheaufgaben so wie bei Lazuli zu lösen.
    Und noch dazu sieht Lazuli und sein Garten einfach zum Verlieben schon aus <3

  3. Birgit Rosendorf sagt:

    Ich kann mich Frau Weber nur anschließen! Mein Sohn spielt die 7+ Variante seit ein paar Tagen und kann gar nicht genug von dem süßen Hund bekommen. Bin sehr zufrieden 🙂

  4. NO⋁A sagt:

    Kann mich nur anschliessen. Unser großer (10) hat eine ausgeprägte Dyskalkulie. Tagtäglicher Kampf. Mit der App hier (5,6, und 7) geht es tatsächlich etwas besser weil es Ihm Spass macht. 5 war aber zu einfach. Die 6 ging. Bei der 7 stösst er momentan auf leichtester Stufe an seine Grenzen. Auch für uns interessant was Ihm noch alles fehlt … er hat leider nicht nur Dyskalkulie sondern auch ein Hörverarbeitungsproblem was man hier (7) sehr gut merkt.

Kommentar schreiben