LaCie: Drei neue robuste SSD-Festplatten der beliebten Rugged-Reihe vorgestellt

Vor allem für Filmemacher und Fotografen interessant

LaCie, die Premium-Marke des Unternehmens Seagate Technology, hat auf der IBC Show in Amsterdam gleich drei neue Modelle der beliebten Rugged-Serie vorgestellt, die sich vor allem an Profi-Anwender wie Filmemacher und Fotografen richten. Unter den Titeln LaCie Rugged SSD Pro, LaCie Rugged SSD und LaCie Rugged BOSS SSD werden diese am Markt erhältlich sein.

Die LaCie Rugged SSD Pro ist für Profis gedacht, die Scratch-Speicher benötigen, der sowohl Hochgeschwindigkeits-Datenübertragungen sowie Bearbeitungsmöglichkeiten für Videomaterial mit einer Auflösung von bis zu 8K und Super Slow Motion bietet. Das Laufwerk ist mit der Seagate FireCuda NVMe SSD ausgestattet und bietet eine Thunderbolt 3-Schnittstelle sowie Übertragungsgeschwindigkeiten bis 2.800 MB/s. Die LaCie Rugged SSD Pro verfügt über den aktuellsten Thunderbolt-Controller und ist damit die erste portable Thunderbolt 3-Speicherlösung, die kompatibel mit USB 3.1 ist und sich somit ebenfalls an ältere Computer anschließen lässt. 

Mit einer kompakten Größe passt die SSD in jede Handfläche und ist zudem noch IP67-zertifiziert und damit staub- und wasserresistent. Die Festplatte soll Stürze aus drei Metern Höhe bzw. die Energie, die bei Zusammenstößen mit der Wucht von zwei Tonnen entsteht, überstehen. Es ist laut LaCie „die erste Thunderbolt 3-Speicherlösung, die auch nach 30 Minuten in bis zu einem Meter tiefen Wasser weiterläuft“. Neben einer Fünf-Jahres-Garantie erhalten die Nutzer auch Zugang zu einer einmonatigen kostenlosen Mitgliedschaft des Adobe Creative Cloud All Apps-Plans. Die LaCie Rugged SSD Pro wird mit Kapazitäten von 1 TB für eine UVP von 469,99 Euro und mit 2 TB für 809,99 Euro erhältlich sein.

Mehr Leistung für 4K-Videoprojekte: LaCie Rugged SSD

Auch das zweite neue Modell von LaCie, die LaCie Rugged SSD, eignet sich dank High-Speed-Dateiübertragungsraten und ausreichend Leistung, um Bearbeitungen durchzuführen, für Filmprojekte bis 4K Auflösung. Darüber hinaus ist sie extrem widerstandsfähig und bietet die bewährte Seagate Secure Self-Encrypting-Technologie inklusive Passwortschutz. Dank der Seagate FireCuda NVMe SSD profitieren die Anwender von USB 3.1 Gen 2-Geschwindigkeiten bis zu 950 MB/s, so dass sich selbst 4K-Videos im RAW-Format leicht bearbeiten lassen.

Die mobile Lösung bietet Kapazitäten von bis zu 2 TB und ist wie die gesamte Rugged-Reihe wasserbeständig nach Schutzklasse IP67. Zudem ist sie vor Stürzen aus bis zu drei Metern Höhe sowie Stößen von bis zu zwei Tonnen geschützt. Auch hier gibt es die Fünf-Jahres-Garantie von Seagate sowie den Rescue Data Recovery Services Plan und die einmonatige kostenlose Mitgliedschaft für den Adobe Creative Cloud All Apps-Plan. Die LaCie Rugged SSD wird mit Kapazitäten von 500 GB für 209,99 Euro, 1 TB für 349,99 Euro und 2 TB für 579,99 Euro erhältlich sein. 

Ohne Laptop arbeiten: LaCie Rugged BOSS SSD

Schnell und extrem effizient ist auch die LaCie Rugged BOSS SSD. Das macht sie zur idealen Lösung für Filmemacher und Fotografen, die einen schnellen und leichten Weg suchen, ihren Content unterwegs zu sichten, zu kopieren und zu verwalten – und das ohne Computer.Die LaCie Rugged BOSS SSD verfügt über eine Kapazität von einem Terabyte, so dass die Nutzer problemlos hohe SSD-Geschwindigkeiten von bis zu 430 MB/s im direkten Dateienaustausch über den integrierten SD-Karten-Slot und den USB-Port realisieren können. 

Der eingebaute Status-Bildschirm zeigt Echtzeit-Updates bei Transfers, der verbleibenden Kapazität und dem Akkustand, damit der Workflow nahtlos funktionieren kann. Mit der LaCie BOSS App für iOS and Android kann Film- und Bildmaterial per Smartphone angesehen, gekennzeichnet und auch gelöscht werden.

Die LaCie Rugged BOSS SSD kann darüber hinaus bei Wind und Wetter als tragbare Powerbank für USB-Geräte wie Smartphones und Kameras eingesetzt werden. Eine Drei-Jahres-Garantie und die Rescue Data Recovery Services von Seagate werden ergänzt von einem einmonatigen Abonnement für den Adobe Creative Cloud All Apps-Plan mit Adobe Premiere Pro, Adobe Photoshop, Adobe Illustrator sowie weiteren Komponenten. Die LaCie Rugged BOSS SSD wird zu einer UVP von 539,99 Euro im Handel erscheinen. Weitere Informationen zu den Rugged-SSDs von LaCie gibt es auch auf der Website des Herstellers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de