MagSafe für das iPhone 12: MPOW zeigt neues Ladekabel vorab

Optimiertes Ladekabel für das neue iPhone

Gut möglich, dass das iPhone 12 eine neue Lademöglichkeit bekommt, die auf den bekannten Namen MagSafe hört. Alte MacBook-Nutzer erinnern sich an den tollen Ladestecker, der magnetisch gehalten wurde. Eine ähnliche Lösung soll es beim iPhone 12 geben. So wird man eine kleine Ladeplatte magnetisch auf die Rückseite des iPhones anheften können, um es mit Strom zu versorgen.

Der Zubehörhersteller MPOW hat sich gut vorbereitet und schon vorab ein entsprechendes Ladegerät konzipiert und vorgestellt. Eine Garantie, dass Apple MagSafe für das iPhone 12 einführen wird, gibt es aber nicht. Laut MPOW ist das neue Ladekabel „für die Nutzung mit neuen iPhones“ bestimmt.


Laut den neusten Gerüchten soll Apple einen „MagSafe Charger“ and einen „MagSafe Duo Charger“ zeigen. Ob MPOW hier einfach zu schnell war und vorab ein paar Informationen erhalten hat, wissen wir nicht. Heute Abend sehen wir, ob MPOW mit seinem Produkt richtig liegt oder ob die Mühe vergebens war.

(via Macotakara/MacRumors)

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Das sieht nach einer Hülle um das iPhone 11 aus, evtl. mit einem kleinen Magneten drin, damit dieser Charger auch damit funktioniert. Denke nicht, dass das 12er einen USB-C Anschluss bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de