Microsoft xCloud: iOS-Start als Webversion für Anfang 2021 geplant

Direkte Browser-basierte Lösung

Noch im August hieß es von Seiten Apples, dass man Microsofts neuem Cloud-Spiele-Dienst Microsoft xCloud unter iOS eine Absage erteile. Ein Betatest für iOS-Geräte wurde seinerzeit vorzeitig beendet, zum Start am 15. September 2020 wolle sich der Konzern aus Redmond daher nur auf Android-Geräte konzentrieren. Diese Entscheidung sorgte bereits für allerhand Unmut unter Besitzern von Apple-Geräten. Apple begründete die Absage mit den Regularien des App Stores, die vorsehen, dass Spiele einzeln eingereicht werden müssen.

Doch was ist Microsoft xCloud eigentlich? Angekündigt wurde die große Spiele-Plattform von Microsoft bereits vor etwa zwei Jahren. Microsoft xCloud kann am ehesten als „Netflix für Spiele“ bezeichnet werden und soll es erlauben, plattformübergreifend Spiele von der Xbox zu streamen. So ist es beispielsweise möglich, einen Titel wie Wasteland 3 auf der Xbox zu starten, und dann mobil auf einem Smartphone weiterzuspielen – und zwar mitsamt gespeichertem Fortschritt. Microsoft kündigte auch an, das eigene Game Pass Ultimate-Abonnement mit in xCloud aufnehmen zu wollen.


„Wir werden auf jeden Fall auf iOS landen“

Wie nun aber von Seiten Microsofts bekannt wurde (via The Verge), soll xCloud unter iOS in einer „direkten Browser-basierten Lösung“ zugänglich gemacht werden, wie Quellen von The Verge berichten. „Das Unternehmen hat eine Webversion von xCloud für iOS- und iPadOS-Geräte entwickelt und die Arbeit an einer App fortgesetzt, von der man hofft, dass sie schließlich auch auf der Apple-Plattform ausgeführt werden kann“, heißt es dort weiter.

Auch Microsofts Gaming-Chef Phil Spencer enthüllte die browserbasierte xCloud-Variante während eines kürzlich abgehaltenen Meetings. „Wir werden auf jeden Fall auf iOS landen“, so Spencer. Er fühle sich über den iOS-Fortschritt des Unternehmens „zuversichtlich“. „Wir werden auf iPhones und iPads mit Game Pass landen“, erklärte Spencer weiter. xCloud soll Anfang 2021 in einer Browser-basierten Version verfügbar gemacht werden, auch ein Release von xCloud auf PCs ist für 2021 geplant. Eine PC-Preview-Version wird seit Monaten von Microsoft-Mitarbeitern getestet.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de