Moleskine Timepage Kalender: Großes Update inklusive Apple Watch-Komplikation und Widget

Von Moleskine Timepage für das iPhone haben wir bereits in der Vergangenheit berichtet – nun gab es ein größeres Update für den Kalender.

Moleskine Timepage

Der Moleskine Timepage Kalender (App Store-Link) kann weiterhin zum Preis von 4,99 Euro aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt nach der Installation etwa 87 MB des Speicherplatzes sowie iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät. Alle Inhalte des ungewöhnlichen Kalenders können in deutscher Sprache genutzt werden.

Die Marke Moleskine dürfte vielen Nutzern wohl eher durch die stilvoll designten Notizbücher und Kalender in Papierform bekannt sein. Seit Mai dieses Jahres ist Moleskine auch mit einem iPhone-Kalender im App Store vertreten, der zunächst noch einiges an Verbesserungspotential bereit hielt und vor allem aufgrund mangelnder Synchronisation mit Kalender-Diensten Kritik der App Store-Rezensenten einstecken musste. Mittlerweile sind einige Updates ins Land gegangen, die Kinderkrankheiten behoben, und man kümmert sich um die Implementierung neuer Features.

So nun auch geschehen mit dem jüngsten Update auf Version 1.3, das seit gestern im deutschen App Store zur Verfügung steht und auch Apple dazu bewogen hat, Moleskine Timepage in der eigenen Kategorie „Die besten neuen Apps“ aufzulisten. Als eine der wichtigsten Neuerungen der Anwendung geben die Entwickler zwei Widgets für die „Heute“-Ansicht in der Mitteilungszentrale an, die zum einen entweder einen Terminplan für den aktuellen Tag inklusive beteiligter Personen und voraussichtlicher Anfahrtzeit oder das Wetter samt Vorhersage und eventueller Regenwahrscheinlichkeit integrieren können.

Spotlight-Integration in Moleskine Timepage v1.3

Auch für das neue Betriebssystem iOS 9 wurden einige spezielle Anpassungen vorgenommen: So ist es nun möglich, in Spotlight auch Kalender-Ereignisse aus Moleskine Timepage anzeigen zu lassen, und in unterstützten Städten lassen sich voraussichtliche Zeiten für den öffentlichen Nahverkehr zu Terminen hinzufügen. Darüber hinaus gibt es die Option, verschiedene Farben, ausgehend von der in iOS gewählten Kalenderfarbe, auch in der App anzuwenden.

Besitzer einer Apple Watch können sich in Moleskine Timepage 1.3 außerdem über eine eigene Komplikation, also eine Integration von Kalenderdaten direkt auf das Zifferblatt der Uhr, freuen. Diese beinhalten nicht nur die voraussichtliche Anfahrtszeit zum Termin, einen Countdown für selbigen, sondern auch Wetterinformationen und weitere Details zum nächsten bevorstehenden Ereignis.

Auch wenn Moleskine Timepage nach dem Start mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte, merkt man dem Entwicklerteam die kontinuierliche Arbeit an Verbesserungen und dem Willen, auf Nutzerwunsch neue Funktionen zu integrieren, an. Wer ein ungewöhnliches Kalender-Layout mit einer Zeitleiste als Darstellung ausprobieren will, sollte sich Moleskine Timepage daher auf jeden Fall genauer ansehen.

Kommentare 1 Antwort

  1. Toller Name, aber im Vergleich zu allen anderen Notizbüchern im AppStore immer nur Gimmick gewesen. Eine renommierte Marke allein ist noch kein Downlaod wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de