Netflix jetzt auch auf dem Amazon Fire TV verfügbar

Mit etwas Verspätung ist auch Netflix ab sofort über das Amazon Fire TV abrufbar.

Amazon-Fire-TV-flat-with-remote-popcornDas Amazon Fire TV, eine wirklich starke Konkurrenz für den Apple TV, ist seit einigen Monaten auch auf dem deutschen Markt erhältlich. Die kleine Box konnte von Prime-Kunden zum Start für sagenhaft günstige 49 Euro erworben werden – entsprechend sind die Verkaufszahlen und Vorbestellungen durch die Decke gegangen.


Neben unserem Testbericht, in dem wir dem Fire TV gute Noten ausgestellt haben, portieren auch weitere Anbieter ihre Apps auf die kleine Set-top-Box. Ab sofort kann auch Netflix hierzulande per Amazon FIre TV aufgerufen und genutzt werden. Die Applikation sollte nun vorinstalliert und direkt im Menü zu sehen sein.

In diesem Zusammenhang möchten wir noch einmal die Kommentare aus dem Artikel „Netflix Probemonat läuft aus: Wie sind eure Erfahrungen?“ aufnehmen. Die überwiegende Masse spricht sich dabei sehr positiv über Netflix aus, auch wenn noch einige Funktionen, zum Beispiel das Offline-Speichern von Serien, fehlt.

Auch wenn das Angebot hierzulande noch nicht ganz so groß ist wie in den USA, werden stetig neue Serien und Inhalte bereitgestellt. Wer sich für Netflix entscheidet, muss pro Monat zwischen 8 und 12 Euro bezahlen und kann die Inhalte jetzt auch per Amazon Fire TV direkt am großen Fernseher genießen.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Die (Netflix) könnten gerne mal die auf 99% der Android Geräte gesetzte Kappung bei 480p/1750kbs rausnehmen. Eigentlich geht der Stream bis etwa 5 MBit (was ich bisher so sehen konnte) in 1080p, da liegen Welten zwischen dem was eigentlich ginge und trotzdem nicht gemacht wird.

  2. Könnte mir in den Arsch beißen das ich damals nicht zugeschlagen hab bei dem 49€ Angebot.
    Aber stimmt es das das Teil kein 1080p kann? Hab das jetzt schon mehrfach gelesen.

    1. Meines Wissens kann es das schon, allerdings wird man damit rechnen müssen, für echte HDTV Filme nochmal extra zur Kasse gebeten zu werden. So ist es jedenfalls für mich als Prime-Kunde, der jetzt noch über die PlayStation 3 streamt. Übrigens wegen dauernder doppelter Passwortabfrage sehr umständlich. Deshalb erwarte ich demnächst mein Gerät von Amazon für 49,-

      1. Ich zahle doch extra für das HD Paket (bis 4K) von Netflix, warum streamen die dann nur 480p und nur „auf ausgewählte Geräte“… Ich sehe mir das noch ein oder zwei Monate an, wenn die dann nicht HTML5 Video in 1080p per Android App liefern bin ich halt wieder raus. Ärgern tut es mich trotzdem.
        Bei Amazon, wie du schon sagst, auch ein ziemliches Gewürge, Amazon Prime Instant Video ans Laufen zu bekommen.

  3. Super. Dann kann ich bald meine Xbox nur noch für Spiele reservieren. Irgendwie ist Filme sehen über Fire TV angenehmer.
    Fire TV ist locker auch den aktuellen Preis wert. Ich habe zwar auch noch 49 Euro gezahlt würde sie aber auch heute noch kaufen.
    Einzig die Unmöglichkeit, den Speicher für Apps zu erweitern stört mich sehr. Oder kennt jemand von euch einen Trick? Ein USB Slot ist ja vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de