Neu bei Setapp: AlDente Pro, Tab Finder & Auxl

Mac-Apps im Abo bestellen

Die Software-Flatrate Setapp ist bei uns täglich im Einsatz. Wir nutzen zahlreiche Programme, die unseren Arbeitsalltag erleichtern. Zugriff auf über 200 Mac-Apps gibt es für 10 Euro im Monat. Und das Sortiment wächst weiter, folgend findet ihr die letzten Neuzugänge.

Akku-Werkzeug AlDente in der Pro-Version

Erst im Mai dieses Jahres wurde AlDente in der Pro-Version verfügbar gemacht. Fortan kann man das Akku-Werkzeug auch über Setapp nutzen. Das Programm ermöglicht es, feste Ladewerte in Prozent anzugeben, in denen sich der Akku bewegen soll. Mit AlDente lässt sich so beispielsweise ein Maximalwert von 80 Prozent genau einstellen, so dass der Akku nur bis zu diesem Wert geladen wird. Natürlich können auch andere Werte zwischen 20 und 100 Prozent konfiguriert werden. In der Pro-Version gibt es zudem einen Sailing Mode, Shortcuts und viele weitere Extras.


Tab Finder findet Browser-Tabs schneller

Mein Browser kann schon einmal unübersichtlich werden, wenn ich zu viele Tabs geöffnet habe. Abhilfe könnte Tab Finder schaffen, denn das kleine Tool verwaltet alle geöffneten Tabs – und das Browser-übergreifend. Safari, Chrome, Brave und Opera werden unterstützt. Mit einem Shortcut öffnet man eine Spotlight-ähnliche Suche und kann dann einfach durch die geöffneten Tabs navigieren und diese mit nur einem Klick öffnen.

Auxl richtet sich an Entwickler

Die Entwickler vom Tab Finder bieten auch ihr Programm Auxl über Setapp an. Auxl ist ein nativer API-Client für macOS. Sein leistungsfähiges, knotenbasiertes System bietet eine neue Möglichkeit, APIs zu organisieren, zu testen und zu entwickeln. Über Setapp könnt ihr die Vollversion nutzen, über die Entwicklerwebseite lässt sich eine Testversion laden, die sich 21 Tage im vollen Umfang ausprobieren lässt.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Ich selber nutze zwar nicht Setapp, habe aber einige der Apps anderweitig gekauft. Das lohnt sich schon, die Jahresgebühr ist billiger als manche der angebotenen Apps Standalone. Kommt immer auf den eigenen Workflow an….

  2. Sofern für die für mich relevanten Anwendungen/Apps wie Forklift, Better Touch Tool usw. Einmalkäufe angeboten werden, besitze ich diese schon.

    Eine Abo-Software wird für mich auch mit einem weiteren Abo (für SetApp) nicht wirklich besser.

    Oft denke ich mir hier aber „lieber Klasse als Masse“…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de