Noir: Safari-Erweiterung ermöglicht Dark Mode für alle Webseiten

Endlich auch im Dunkeln Surfen

Insbesondere nachts gibt es aus meiner Sicht kaum etwas schlimmeres als helle weiße Webseite, die das ganze Schlafzimmer zum Leuchten bringen. Während viele Apps bereits einen Dark Mode besitzen, sieht es im Web leider anders aus. Doch genau hier gibt es jetzt Abhilfe: Noir (App Store-Link) verspricht einen Dark Mode für Safari.

Die 2,99 Euro teure Safari-Erweiterung für iPhone und iPad stammt von einem niederländischen Entwickler und hat mich wirklich sehr positiv überrascht. Die ganze Sache funktionierte auf quasi allen Webseiten, die ich besucht habe, wirklich sehr gut. Und selbst wenn mal etwas hakt: Eine kurze Fehlermeldung aus der App heraus und der Entwickler stellt sicher, dass Noir auch für eure Lieblings-Webseite angepasst wird.


Noir merkt sich Einstellungen für einzelne Webseiten

„Noir generiert für jede Website, die du besuchst, einen eigenen dunklen Stil, der auf den Farben basiert, die auf der Seite verwendet werden. Du wirst nicht einmal bemerken, dass dies im Hintergrund geschieht – so schnell geht es – aber du wirst das Endergebnis sicher zu schätzen wissen: einen schönen dunklen Modus, der für jede Website maßgeschneidert ist, bei dem der Kontrast erhalten bleibt und die Highlights immer noch hervorstechen“, verspricht der Entwickler.

Nach der Installation muss man Noir in Safari aktivieren. Zudem ist der Zugriff auf die wichtigsten Funktionen direkt über ein Menü in Safari möglich. Dort kann beispielsweise eingestellt werden, dass eine Webseite immer oder nie im Dark Mode dargestellt wird, regulär orientiert sich Noir am Dark Mode des Systems. Zudem können für einzelne Webseiten auch die Bilder abgedunkelt werden.

Solltet ihr euch schon immer einen echten Dark Mode für Safari gewünscht haben, scheint Noir eine tolle Alternative zu sein. Die seit Ende September erhältliche Anwendung wird auch im deutschen App Store sehr positiv bewertet und ist mit gerade einmal 3,8 MB mehr sehr schlank.

‎Noir - Dark Mode for Safari
‎Noir - Dark Mode for Safari
Entwickler: Jeffrey Kuiken
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

    1. Habe gehört der Konkurrent „Dark Reader for Safari“ hat doch seinerzeit auf dem Mac angefangen und erst jetzt auf iOS portiert.
      Vllt ist es ja was für dich.

  1. Die Empfehlung wurde aber auch Zeit!!
    Super App, bei manchen dynamischen Websiten natürlich noch leicht verbuggt, aber trotzdem überragend endlich im dunklen surfen zu können.
    Wohl nur eine Frage der Zeit bis apple das perfektioniert und ins System integriert! Wie bei Ehemals F.Lux.

  2. Vielen Dank für den Test!
    Wäre auch interessant wie der sich im Vergleich zu den anderen beiden Darkmode Erweiterungen schlägt.

    Ansonsten für die, die es kostenlos haben wollen und keine grafisch aufwändigen Seiten besuchen, kann man auch Safari in den Einstellungen mit Apples intelligent invertierten Farben starten lassen (quasi Darkmode, wo jedoch aber manche Bilder mitinvertiert werden). Dazu „Bedienungshilfen ➡️App-spezifische Einstellungen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de