O2 Smart Tracker: Nächster Bluetooth-Tracker eines Mobilfunk-Providers

Über Einmal- oder Ratenzahlung erhältlich

Erst kürzlich hatten wir über den neuen Bluetooth-Tracker von Vodafone, den Vodafone Curve, berichtet. Nun mischt auch die Konkurrenz von O2 auf diesem Markt mit und hat mit dem O2 Smart Tracker ein eigenes Produkt dieser Kategorie veröffentlicht.

Der neue O2 Smart Tracker lässt sich ohne Registrierung sofort in Betrieb nehmen und erfordert zur Verwaltung den Download der kostenlosen O2 Tracker-App (App Store-Link), mit der sich eine unbegrenzte Anzahl an Smart Trackern einbinden lassen. Nach dem Scannen des QR-Codes über die App kann das kleine GPS-basierte Gadget am Halsband des eigenen Vierbeiners, in einer Tasche, am Schlüsselbund oder am Rucksack befestigt werden, um die Ortung der Gegenstände oder Tiere zu starten.


Akkulaufzeit zwischen 7 und 14 Tagen

Der kleine, weiße Bluetooth-Tracker ist regen- und spritzwassergeschützt und lässt sich dank eines mitgelieferten Schlüsselbands an nahezu jedem Gegenstand anbringen. Er wird mit einer fest installierten und voraktivierten SIM-Karte ausgeliefert, kommt auf eine Akkulaufzeit von durchschnittlich 7 bis 14 Tagen und wiegt gerade einmal 40 Gramm. Aufgeladen wird der Tracker über ein mitgeliefertes Micro-USB-Kabel. Neben GPS kommen bei der Ortung auch Mobilfunk und WLAN zum Einsatz.

Der O2 Smart Tracker ist ab sofort in allen O2 Shops sowie online im Webshop erhältlich. Nutzer können sich zwischen einer Einmalzahlung in Höhe von 67,26 Euro oder einer 24-monatigen Ratenzahlung über O2 My Handy mit 2,50 Euro/Monat inklusive einer Einmalzahlung von 7,26 Euro entscheiden. Der O2 Smart Tracking Service ist für 24 Monate im Kaufpreis enthalten. Vor Ablauf der 24 Monate werden laut O2 „Informationen zur weiteren Nutzung über die App angezeigt“ – wie genau die Preisgestaltung nach den ersten 24 Monaten aussieht, hat man bisher noch nicht kommuniziert.

‎o2 Tracker
‎o2 Tracker
Entwickler: Yepzon Oy
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de