Pixel 4: Google zeigt Soli und Face Unlock im Video

Für das kommende Smartphone

Ich möchte mein iPhone XS Max nicht missen, allerdings stellen auch andere Hersteller tolle Smartphones her – so gut wie immer kommt als Software Android zum Einsatz. Vom China-Hersteller Xiaomi haben wir euch ja schon das Mi 9 genauer vorgestellt, mit dem Pixel 4 zeigt Google jetzt zwei neue Funktionen des kommenden Smartphones.

FaceID im iPhone und iPad funktioniert bei mir sehr gut. Ich habe nur wenige Fehlversuche. Beim Aktivieren muss man mit dem Finger von unten nach oben wischen, um das iPhone nach Erkennen des Gesichts zu entsperren. Das will Google einfacher gestalten und ermöglicht einen sofortigen Unlock.


Wenn man nach dem Pixel 4 greift, werden sofort die Sensoren zur Gesichtserkennung aktiviert und das Gerät wird entsperrt – ohne weitere Gesten oder Klicks. Laut Google soll Face Unlock aus fast jedem Winkel funktionieren, auch wenn man das Gerät verkehrt herum greift. Außerdem kann die Technologie für sichere Zahlungen und die Authentifizierung in Apps verwenden.

Damit Face Unlock wie beschrieben funktioniert, kommt die Soli-Technologie zum Einsatz. Ein kleiner Chip erkennt Bewegungen in der Nähe des Smartphones. Mit Hardware-Sensoren und speziellen Algorithmen kann das Pixel 4 so zum Beispiel über einfache Handbewegungen einen Song überspringen, den Wecker snoozen oder Anrufe stummschalten – ohne das Smartphone anfassen zu müssen.

Google schreibt über die Sicherheit der Daten:

Sicherheit und Datenschutz sind Grundprinzipien von Pixel. Face Unlock verwendet eine Gesichtserkennungstechnologie, die lokal auf dem Smartphone gespeichert und verarbeitet wird, sodass die Bilddaten euer Pixel nie verlassen. Aufnahmen, die mit Face Unlock in Verbindung stehen, werden weder gespeichert noch für andere Google-Dienste verwendet. Um die Sicherheit eurer Daten sicherzustellen, werden diese von Face Unlock auf dem eigens von uns entwickelten Titan M Sicherheits-Chip gespeichert. Gleichermaßen werden auch Soli-Daten ausschließlich auf eurem Smartphone verarbeitet, zu keinem Zeitpunkt gespeichert oder mit anderen Google-Diensten geteilt. Während wir diese Features in Pixel 4 integrieren, könnt ihr euch demnächst auf weitere Informationen freuen.

Informationen zum Verkaufsstart oder Preise gibt es bisher nicht. Würdet ihr euch solche Funktionen auch für das iPhone wünschen?

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Hmmm, also wenn ich gerade auf mein Handy gucke und es dann ein anderer greift, hat der dann mein ensperrtes Handy in der Hand… Das wäre ja eher bescheiden… Ich denke mal nicht, dass das Pixel bestimmte Hände auseinander halten kann. ?

  2. Gestensteuerung ist ganz nett!
    Die Face ID könnte Apple auch mal freigeben ^^ – ist ja nicht so als ob alle diese Optionen nicht bereits vorhanden wären (wie zB am iPad die Ausrichtung).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de