Pixelmator für Mac jetzt mit High Sierra- & HEIF-Support

Die Mac-Version von Pixelmator wurde aktualisiert und bringt folgende Neurungen mit sich.

pixelmator mac high sierra

Die Foto-Software Pixelmator (Mac Store-Link) wurde aktualisiert und liegt im Mac App Store jetzt in Version 3.7 zum Download bereit. Ab sofort ist Pixelmator für macOS High Sierra optimiert und bietet zudem Support für das neue Bildformat HEIF.


Des Weiteren kann man Pixelmator jetzt auch direkt aus der Fotos-App von Apple aus starten. Ihr könnt ein Foto zur Bearbeitung auswählen, entsprechende Änderungen vornehmen und speichern. Alle Änderungen sind dann auf das geöffnete Foto angewandt, das in der Fotos-App zurückgespeichert wird. Ebenso wurde das Reparieren-Tool überarbeitet, das Öffnen von PSD-Dateien erfolgt zuverlässiger und weitere Änderungen im Hintergrund machen das Programm besser.

Das bietet Pixelmator für den Mac

Weiterhin gibt es die schon bekannten Funktionen. Zur Verfügung stehen unter anderem Mal-, Retouchier- und Zeichenwerkzeuge, ebenso gibt es eine Effekt-Maschine, Ebenenstile, eine iCloud-Anbindung und viele weitere Tools. Pixelmator ist exklusiv für den Mac entwickelt worden und bestens auf die Bedürfnisse zugeschnitten.

Pixelmator für den Mac kostet aktuell 32,99 Euro, ist 78,3 MB groß, wird mit vier Sternen bewertet und ist ab OS X 10.11 kompatibel. Eine entsprechende iOS-Version ist für 5,49 Euro separat erhältlich. Beachten sollte man jedoch, dass es demnächst auch Pixelmator Pro geben wird.

‎Pixelmator
‎Pixelmator
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 32,99 €

‎Pixelmator
‎Pixelmator
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 5,99 €

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Habe gerade voll Vorfreude auf den Link geklickt. Und was kommt… Version 3.6, letztmalig geändert im November 2016. Habt ihr einen anderen AppStore?

  2. Auf Giga.de gefunden.
    Zitat –>
    iOS 11: Aufnahmen in HEIF/HEVC deaktivieren

    In den Kameraoptionen von iOS 11 könnt ihr einstellen, dass die wieder im JPEG- und H.264-Format gemacht wird bzw. HEIF und HEVC deaktivieren. Dafür geht ihr einfach wie folgt vor:

    Öffnet die Einstellungen-App eures iOS-11-Geräts.
    Tippt nun auf den Menüpunkt Kamera.
    Unter den Kameraoptionen solltet ihr nun den Punkt Formate finden, tippt diesen an.
    Nun könnt ihr unter Kameraaufnahme zwischen High Efficiency (HEIF/HEVC) und Maximale Kompatibilität (JPEG/H.264) wählen.
    <–Zitat

    1. Ups, falsch verstanden.
      Ein Programm welches das beim Synchronisieren erledigt könnte Filebrowser sein.
      Das bietet, nach dem neuesten Update, an beide Versionen zu speichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de