Rettet den Euro: Kostenloses eBook auf Amazon

24 Kommentare zu Rettet den Euro: Kostenloses eBook auf Amazon

Amazon verschenkt momentan jeden Tag ein eBook für seinen Kindle oder die Kindle-App. Heute ist mal wieder etwas interessantes dabei.

Wer auch auf dem iPhone oder iPad Bücher liest, sollte in diesen Tag immer mal wieder einen Blick auf Amazon werfen. Auf dieser Sonderseite wird jeden Tag ein eBook verschenkt, heute der durchaus für die breite Masse interessante Titel „Rettet den Euro!: Warum wir Deutschland und Europa neu erfinden müssen“ (Direkt-Link).

Das erst am 15. September erschienene Buch von Autor Martin Hüfer umfasst 280 Seiten. In der Kurzbeschreibung heißt es: „Der Euro ist gescheitert. Europa kommt nicht mehr aus dem Hamsterrad von Finanz- und Wirtschaftskrisen heraus. Deshalb brauchen wir nicht nur eine neue Währung, sondern auch ein neues Europa. Hüfner zeigt, wieso wir den alten Euro und die Nationalstaaten aufgeben und ganz neu denken müssen.“

Die gebundene Ausgabe kostet 21,90 Euro, das eBook ist heute kostenlos erhältlich. Es muss zunächst am Computer geladen und dann auf die auf dem iPhone oder iPad installierte Kindle-App (App Store-Link) übertragen werden. Sobald es in den kommenden Tagen noch ein interessantes Gratis-Buch gibt, werden wir uns noch einmal melden.

Kommentare 24 Antworten

  1. Kleiner tipp am rande:
    Man brauch den umweg über den rechner nicht zu machen.
    Bei mir reicht es wenn ich das ebook „kaufe“ und auswähle, senden an ipad von xxx,
    Anschließend zieht der das direkt in die kindle app, welche sich von der amazonseite aus auch gleich öffnen lässt.

      1. Wenn du im Browser das eBook kaufst, ist unter dem Kaufen-Button eine Auswahlmöglichkeit (bei mir war der PC vorgewählt) – dort kann man auswählen, wohin das eBook geschickt werden soll (alle registrierten Geräte).
        Einfach den Namen deines iDevices auswählen BEVOR du auf „kaufen“ tippst, fertig… Auf der neuen Seite kann man über einen Button gleich zur Kindle-App wechseln. ;0)

        1. Also rufe ich über z.B. Safari Amazon.de auf; wie komme ich jedoch auf die Gratis-eBook-Seite? oder muss ich schon wissen welches Buch ich laden/kaufen will?

          1. und welches eBook gerade gratis ist wird hier bei Appgefahren ja nicht täglich bekannt gegeben. Also muss ich trotz allem über den PC ins Internet gehen, um das herauszufinden.

          2. Mensch Gerraldo du bist der Beste  Vielen vielen Dank.
            Noch ne Frage: wie kann ich den Link kopieren und als Lesezeichen in Safari hinterlegen?

    1. Nach ich genauso. Dazu sollte man aber noch erwähnen, dass man zumindest 1x die kindle app auf dem iPad bzw. Iphone installiert, geöffnet und sich einmal angemeldet hat mit seinem Amazon Account.

  2. Weiß jemand, ob und wie ich das Geschenk von iTunes heute – Die 3 ??? – auch in die Kindle-App. und somit auf meinen Kindle eBook-Reader übertragen kann?

    1. Du kannst Dokumente (DOC, PDF, TXT, HTML und noch ein paar) an die Kindle-App mailen. Tippe in der App mal auf Dokumente und dann wird dir deine Mail-Addy dafür angezeigt. Ich weiß aber nicht, ob dafür Kosten entstehen (da gab’s früher mal was)?!

      Du kannst aber KEINE ePubs (und so eins ist das eBook von iTunes) schicken/lesen – das wird nicht unterstützt! (Müsste man erst am PC umwandeln/konvertieren – was aber mit geschützten eBooks nicht so einfach geht…) ;0)

        1. Das Kindle-Format (AZW) ist eigentlich ein DRM-geschütztes MOBI (daher funkt das auch am Kindle). EPUB ist der große Konkurrent, den praktisch alle anderen Anbieter verwenden (das kann der Kindle nicht) – auf dem iPad/iPhone kannst du die mit iBook od. Stanza lesen. Vereinzelt gibt’s auch noch PDF (das können alle).

          Um allen Formaten Herr zu werden ist dieses Tool unverzichtbar: http://calibre-ebook.com/ ;0)

          1. Danke gerraldo, du bist spitze! Jetzt habe ich endlich kapiert, was der große Unterschied zwischen dem Kindle und den anderen eBook-Readern, z. B. von Sony ist.

      1. Noch bessere Frage: Warum dürfen große Konzerne und Staaten in Finanz-Dingen Sachen machen, für die Hinz und Kunz als Einzelperson abgestraft und eingesperrt würde?! ;0)

    1. Wenn Du drauf eine Antwort hast, sag mir Bescheid. Ich bin auch für die Wiedereinführung der D-Mark. Und wer in der EU Pleite ist, ist Pleite. Soll Griechenland und Co doch Insolvenz anmelden. Oder wir kaufen den Laden auf. Aber was sollen wir mit einem Land voller Ruinen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de