Skype WiFi: Im Urlaub ohne Kreditkarte online gehen

Derzeit ist richtig was los im App Store. Die nächste Neuerscheinung heißt Skype WiFi.

Das Problem dürfte vor allem im Ausland bekannt sein: Man ist mit iPhone oder iPad unterwegs, findet auch zahlreiche WiFi-Netzwerke, mit denen man sich verbinden kann, wird dann aber zur Abrechnung nach einer Kreditkarte gefragt, die manche von uns vielleicht nicht besitzen oder nicht für diesen Zweck benutzen wollen.

Genau hier setzt das neue Skype WiFi (App Store-Link) an. Hat man die kostenlose App gestartet, findet man unter „Supported Networks“ eine in Länder sortierte Liste mit Netzwerken, die Skype Connect unterstützen.

Ist eines der unterstützten Netzwerke verfügbar, verbindet man sich ganz normal zu diesem und startet dann erneut die Skype-WiFi-App. Ist man dort mit seinem Skype-Account angemeldet, kann man sofort auf einen Button „Go Online“ klicken.

Die Abrechnung erfolgt dabei über das vorhandene Guthaben auf dem eigenen Skype-Konto. Bevor man sich mit dem Internet verbindet, bekommt man natürlich die Minutenpreise angezeigt. Ob es spezielle Pakete für mehrere Stunden oder einen ganzen Tag gibt, ist uns nicht bekannt. Eine nette Geschichte ist es allemal, die auf meine iPhone bis zum nächsten Urlaub verstaut wird – dann gibt es einen kleinen Praxis-Test.

Kommentare 14 Antworten

  1. Hallo Leute! Was haltet Ihr von „travel&surf“ ? Wird seit Juni von t-mobile angeboten. Eine Woche im europ. Ausland kosten 14,99€! Bis 100MB Nutzung, dann kommt die Geschwindigkeitsbremse aber man zahlt nicht mehr!
    Soll ich es für meinen Italien Urlaub nutzen, oder habt ihr bessere Vorschläge?
    Danke schonmal!!!

    1. Ich hab mir in Spanien eine Prepaid Card von Symio geholt, damit konnte ich UMTS nutzen zu „einheimischen“ Preisen und nach Deutschland telefonieren. In Thailand war es eine 123Call Card!

        1. Also in Spanien hat die Karte 20€ gekostet die gleichzeitig Guthaben waren, habe nicht sparsam gehandelt und viel mit „Karten“ gearbeitet und paar mal nach Hause telefoniert, musste nicht aufladen und hatte Restguthaben (1 Woche Urlaub)

      1. ich gehe davon aus, du meinst den (mir unbekannten) portugiesischen Prepaid Anbieter Symio?
        Oder tatsächlich den deutschen Anbieter simyo (ggfs. habe ich ja bei denen eine entsprechende (interessante) Auslandsoption „verpasst“)?
        Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de