Spiele-Tipp für laue Sommernacht: Shiny the Firefly gratis

Ihr habt keine Ahnung, was ihr mit dem Abend anstellen sollt? Wie wäre es mit einem kostenlosen Spiel für iOS?

Shiny The FireflyShiny the Firefly (App Store-Link) hat seit seiner Veröffentlichung im April zahlreiche Rabatte und Preisreduzierungen erlebt, komplett gratis konnte man die Universal-App allerdings noch nicht laden. Das könnt ihr jetzt nachholen – und solltet die Chance auch nutzen, denn immerhin ist das Spiel für iPhone und iPad mit sehr guten viereinhalb Sternen bewertet.


„Wahnsinn, wie hübsch das aussieht. Und dann ist auch noch das Spiel gut, kein Grafikblender“, ist nur eine von vielen positiven Rezensionen im App Store. Auch unsere liebste Redakteurin Mel zeigte sich sehr begeistert von Shiny the Firefly: „Der Titel ist definitiv einer der gelungensten Neuerscheinungen der Woche“, lautete ihr Fazit damals.

Für alle, die bis dahin noch nichts von dem Casual-Game gehört haben, sei erklärt: Die Geschichte des Spiels spielt in einer gartenähnlichen Umgebung, in der Shiny, das Glühwürmchen, lebt. Zusammen mit ihm sind dort auch seine kleinen Glühwürmchen-Babies heimisch, von denen er allerdings durch einen Regenguss getrennt worden ist. Es ist nun die Aufgabe des Spielers, Shiny und seine Kleinen wieder zu vereinen.

In insgesamt 33 üppig gestalteten Leveln in drei Welten, namentlich im grünen Garten, am Froschteich und am Gartenzaun, muss der süße Shiny sein Können beweisen. Denn: andere Gartenbewohner sind ihm gegenüber nicht gerade freundlich gestimmt. Ganze Scharen von Moskitos, fiese Spinnen in ihren Netzen oder auch herabfallende Tautropfen können das Leben des kleinen Glühwürmchens beeinträchtigen.

Schade finden wir nur, dass die Entwickler des Spiels es bisher nicht geschafft haben, neue Inhalte nachzuliefern. Aber vielleicht ändert sich das ja, nachdem die Download-Zahlen an diesem Wochenende hoffentlich stark steigen?

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Ihr müsst mir mal was erklären – weiß nicht wo ich sonst danach fragen soll. Ich hab mir jetzt ein Spiel geladen ( speziell ReelFishing ).
    Dieses Spiel ist brandneu, gratis und kommt ohne irgendwelche InApp Käufe daher. Ist da ein tieferer Sinn dahinter wo man aufpassen sollte? Das Spiel hat Top Grafik und macht auch Spaß. Es braucht keinerlei Ortungsdienste, noch nicht mal Internet.
    Wo verdient da der Hersteller? Das kommt mir bissl komisch vor…

    Lg Hasiphone

    1. Ist dort vielleicht Werbung eingeblendet, für andere Apps oder Internetseiten?

      Wäre ne Möglichkeit, so am Spiel zu verdienen.

      1. Nein, gar nix. Es ist zwar ein freier Raum unten im Spiel mit dem Logo wo sonst bei anderen Spielen Werbung wäre, aber es ist keine Werbung da. Gibt auch keine Facebook Anbindung. Auch kein GameCenter. Voll merkwürdig.

    2. Wenn du nach dem Entwickler im AppStore suchst wirst du sehen, dass er auch kostenpflichtige Apps anbietet (2 habe ich gesehen). Ich gehe davon aus, dass das anbieten von kostenlosen Apps auch als Werbung dient. Wenn mir eine App gefällt, sehe ich schon mal nach was der Entwickler noch so programmiert hat und kaufe dann manchmal etwas.
      Wenn mir etwas sehr suspekt vorkommt, lösche ich ansonsten die App einfach wieder ;).

  2. Ist es neu, dass die App In-App Käufe anbietet (um Level frei zu schalten)?

    Der Preis für das Spiel ist in der Schweiz CHF 2.00 um alle Level Spielen zu können.

    Wie viele es kostenlos gibt kann ich nicht sagen, ich habe es ausnahmsweise nicht geladen.
    Ich hab‘ mittlerweile so viele tolle Spiele und nützliche Apps dank Appgefahren, dass ich das jetzt lasse. Und an dieser Stelle Off Topic: Dank an Fabian, dass du mich „überredet“ hast eure App zu laden ;)!

  3. Da wir gerade Off topic sind :

    +++ 12:00 Uhr – Spiele: Oceanhorn mit Star-Komponisten +++
    Das Adventure Oceanhorn sollte euch bereits ein Begriff sein, auch wenn es noch nicht veröffentlicht wurde. Nun hat man verkündet, dass man Nobuo Uematsu (Final Fantasy) und Kenji Ito (Seiken Densetsu) als Komponisten an Bord holen konnte. Die Jungs sind in Japan so etwas wie Hans Zimmer für unsere Filme. Wir melden uns später mit mehr Informationen.

    Wan ist eigentlich später oder hab ich was überlesen, tut mir leid, will das endlich zocken.

  4. @hasiphone: Also hier kostet es (nun mittlerweile) Stand heute auch Eur 1,89 um alle Level freischalten zu lassen…vielleicht soviel zu Deiner Frage,woran der Entwickler verdient?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de