Street View Adventures: Fotorealistische Schnitzeljagd rund um den Globus

Street View Adventures verbindet das Material von Google Street View mit einem Spiel, in dem man bestimmte Ziele so schnell wie möglich finden muss.

Street View AdventuresSo gut wie jeder hat sicherlich schon einmal die Karten von Google Maps für die Navigation genutzt. Google bietet allerdings nicht nur Karten zum Navigieren an, sondern auch eine Option, die sich Street View nennt. Durch Street View bekommt man einen Einblick, wie es an einem Standort tatsächlich aussieht anhand eines Fotos. Street View Adventures (App Store-Link) macht sich dieses Material zunutze, um daraus ein Spiel für das iPhone zu generieren. Das Spiel benötigt mindestens iOS 6.0 oder neuer und kostet 89 Cent. Zum Spielen wird eine permanente Datenverbindung benötigt, idealerweise über WiFi.


Street View Adventures ist von Prinzip her relativ einfach zu verstehen. Doch bevor es los geht, muss man sich für einen der 40 Standorte entscheiden, an denen man spielen möchte. Hat man sich entschieden, wird man an diesem Ort in einer zufälligen Gegend abgesetzt und muss sich nun anhand von Street View Bildern zu seinem Ziel bewegen. Zum Beispiel kann man den Central Park in New York wählen. Die Aufgabe ist es eine Postkarte in den Briefkasten auf der anderen Seite des Parks einzuwerfen. Wer schon mal in New York war, dem ist die Größe des Central Parks bekannt. Das Ganze stellt also schon eine Herausforderung dar.

Wenn man schon einmal Street View bei Google genutzt hat, dem geht die Steuerung einfach von der Hand. Man kann sich entsprechend 360° drehen und anhand von vorgegebenen Pfeilen entscheiden, wo man lang gehen möchte. Tippt man auf einen Pfeil wird entsprechend das nächste Street View Foto geladen und man bewegt sich in diese Richtung. Das Ziel ist es, seine Fracht so schnell wie möglich an den Zielort zu bringen. Es geht also gegen die Zeit, die man oben eingeblendet bekommt. Als weitere Hilfe hat man noch einen Kompass und die Möglichkeit eine Straßenkarte für kurze Zeit aufzurufen. Auf dieser Karte kann man sehen, wo man überhaupt hin muss. Welcher Weg allerdings am schnellsten ist, muss man für sich selber festlegen.

Die Karte kann man immer wieder aufrufen, wobei diese automatisch nach einer kurzen Zeit wieder ausgeblendet wird. Street View Adventures bietet außerdem die Möglichkeit sich via Game Center mit anderen zu vergleichen oder sogar ein Video von der zurückgelegten Strecke als „Walk-Through“ aufzunehmen. Wenn man also ein wenig die Welt erkunden und dabei noch spielen möchte, ist man hier genau richtig.

Street View Adventures bringt einen völlig neuen Ansatz und ist eine echt interessante Alternative für alle, die mal etwas völlig anderes spielen und dabei noch die Welt erkunden wollen. Die 89 Cent für das Spiel sind es sicher wert, wobei einige Punkte vielleicht noch verbessert werden können. Zum Beispiel bekommt man leider kein ausreichendes Feedback, ob man einen Pfeil gedrückt hat. Hier sollte der Entwickler vielleicht einer andere Farbe nehmen, die besser zu erkennen ist als die jetzige.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de