Super Powerboy: In dieser Spiele-Empfehlung werden Kinderträume wahr

Habt ihr früher auch davon geträumt, die Welt mit Superkräften zu retten? Dann ist Super Powerboy genau das richtige Spiel für euch.

Super Powerboy 1

„Würde Pixar ein Mega-Man-Spiel machen, sähe es wahrscheinlich aus wie Super Powerboy“, werden unsere Kollegen von Pocket Gamer in der Beschreibung von Super Powerboy (App Store-Link) zitiert. Eines können wir an dieser Stelle vorwegnehmen: Sie haben absolut recht. Das 1,99 Euro teure Premium-Spiel für iPhone und iPad erweckt einen ewigen Traum aller Jungen zum leben: Als Superheld die Welt retten. In Sachen Gameplay könnte man die Neuerscheinung aus dem App Store dabei am ehesten mit den neuen Rayman-Spielen vergleichen.


Bevor der kleine Super Powerboy die Welt vor einer Alien-Invasion rettet, steht aber zunächst einmal der Download aus dem App Store an – und den sollte man nicht unterschätzen. Nach der Installation auf dem iPhone 6s werden 1,12 GB Speichergröße angegeben – das ist eine ganze Menge und dürfte sicherlich das eine oder andere Gerät sprengen. Dafür wird man aber auch mit einem Spiel belohnt, bei dem in Sachen Aufmachung einfach alles passt.

Super Powerboy 2

Super Powerboy überzeugt bereits nach wenigen Minuten mit einem fantastischen englischen Sprecher, der für grandiose Atmosphäre sorgt. Dazu gibt es deutsche Untertitel und entsprechend lokalisierte Menüs. Bereits vor dem Start in das nächste Level sieht Super Powerboy einfach klasse aus und punktet mit vielen tollen Animationen, die Lust auf mehr machen.

Super Powerboy wird mit einfachen Gesten gesteuert

Aber wie sieht eigentlich das Gameplay aus? In Super Powerboy läuft ein kleiner Junge automatisch durch eine futuristisch gestaltet 2D-Welt und muss dabei nicht nur Energie und Kristalle aufsammeln, sondern auch Gegner ausschalten und Hindernissen ausweichen. Die Steuerung funktioniert dabei ganz einfach und ohne virtuelle Buttons: Um zu springen oder zu rutschen, wischt man einfach auf der linken Hälfte des Displays nach oben oder unten. Drückt man auf die rechte Hälfte des Bildschirms, führt man eine Attacke aus. Später kommen noch weitere Aktionen hinzu, wie ihr ganz unten im Trailer sehen könnt.

Super Powerboy 3

Diese muss man aber zunächst einmal erlernen: Sammelt man in einem der insgesamt 45 Level genug Energie, darf man im Hauptmenü des Spiels ein Upgrade durchführen und den kleine Jungen mit einer verbesserten Ausrüstung ausstatten. So wird er nach und nach von einem kleinen verschlafenen Abenteurer zu einem echten Kämpfer.

Den Schwierigkeitsgrad von Super Powerboy würden wir eher im Mittelfeld anordnen. Das Spiel dürfte auch vom Nachwuchs noch gut zu meistern sein, für hartgesottene Action-Fans ist es vielleicht ein kleines bisschen zu leicht. Wobei es ab der zweiten Welt nicht mehr ganz so einfach ist, in jedem Level einen perfekten Lauf hinzulegen und alle Aufgaben zu erfüllen. Es passiert immer mal wieder, dass man einen Sprung verpasst und möglicherweise einen Kristall nicht erreicht. Und so wird das Spiel dann doch noch zu einer Herausforderung.

Super Powerboy 4

Für mich passt in Super Powerboy alles: Das Spiel ist unglaublich toll gestaltet, Grafik und Sound sorgen für eine atemberaubende Kulisse. Und dann ist da ja noch der kleine Junge, dessen Verwandlung zum Superhelden man einfach miterleben möchte. Für mich steht daher fest: Diese 1,99 Euro sind definitiv sehr gut investiert – solange ihr denn genügend freien Speicherplatz habt.

[wp-review]

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de