DM1: Drumcomputer für das iPad heute so günstig wie noch nie (vorbei)

Aus der Kategorie „Musik“ gibt es heute die iPad-App „DM1 – The Drum Machine“ günstiger.

Update um 12:20 Uhr: Leider ist das Angebot jetzt vorbei. 🙁

appgefahren und Musik – das ist ja immer so eine Sache: Wir hören sie lieber, als sie selbst zu machen. Wer hingegen selbst Musik macht, kann heute einen Blick auf „DM1 – The Drum Machine“ für das iPad (App Store-Link) werfen, das noch kurzzeitig im Preis reduziert ist. Der Download ist 333 MB groß, kostet erstmals nur 1,09 Euro statt 5,49 Euro und funktioniert mit iOS 8 und neuer.

Weiterlesen


Reduzierte Mac-Apps: Snapheal, DM1, Ulysses, djay & mehr

Im Mac App Store gibt es gerade eine Vielzahl an reduzierter Applikationen, die wir kurz zusammenfassen möchten.

Snapheal (Mac Store-Link): Mit Snapheal für den Mac könnt ihr eure eigenen Fotos aufwerten. So können ganz einfach Filter angewandt, die Größe bearbeitet oder auch an Helligkeit oder Kontrast geschraubt werden. Mit wenigen Handgriffen lassen sich die eigenen Fotos retouchieren, um so das Beste aus den Bildern herauszuholen. Kostet sonst 13,99 Euro, jetzt zahlt man nur noch 6,99 Euro.

DM1 – The Drum Machine (Mac Store-Link): Für Musiker gibt es heute DM1 für den Mac günstiger. In einem Sequenzer klickt man die gewünschten Felder an und schon werden verschiedenen Drums in der entsprechenden Reihenfolge und passend im Takt abgespielt. Natürlich kann DM1 aber noch viel mehr – schaut euch vorher dieses Video an. Kostet sonst 8,99 Euro, jetzt nur noch 4,49 Euro.

Weiterlesen

DM1 auf dem Mac: Noch übersichtlichere Drum Machine

Bereits gestern Vormittag haben wir euch in unserem News-Ticker über DM1 – The Drum Machine informiert. Nun folgt ein ausführlicherer Bericht.

Ich muss weiterhin zugeben: Ein Rhythmus-Gefühl besitzt mein Körper nicht und wird er auch nie besitzen. Trotzdem bin ich von der Aufmachung und den Möglichkeiten dieser Drum Machine beeindruckt. DM1 (Mac Store-Link) kann für 4,49 Euro auf dem Mac installiert werden, mobile Versionen für iPhone und iPad sind schon länger verfügbar.

Prinzipiell funktioniert die App ganz einfach: In einem Sequenzer klickt man die gewünschten Felder an und schon werden die verschiedenen Drums in der entsprechenden Reihenfolge und passend im Takt abgespielt. Natürlich kann DM1 aber noch viel mehr – und das ist wirklich beeindruckend.

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW27)

Immer wieder Sonntags – stellen wir euch Apples Apps der Woche genauer vor. Was gibt es diesmal zu entdecken?

iPhone-App der Woche – DM1 for iPhone: Mehrere Monate nach der iPad-Version hat es auch die iPhone-Version auf den Thron geschafft. Wo Apple diese App ausgegraben hat, wissen allerdings auch nicht so genau. Das soll in keinem Fall heißen, dass es sich um eine schlechte App handelt, aber die DM1 Drum Machine gibt es schon seit einem Monat. Für Musik-Junkies und Synthesizer-Fans genau das Richtige, für die unmusikalische Redaktion dagegen eher weniger. Wer kreativ werden möchte, macht für den Preis nicht viel verkehrt. (79 Cent, iPhone)

iPhone-Spiel der Woche – Wo ist mein Perry?: Eigentlich hätten wir schon in der vergangenen Woche mit einer Auszeichnung gerechnet. Nun musste der Nachfolger von „Wo ist mein Wasser?“ ein paar Tage länger warten, aber das ändert auch nichts. Der Download lohnt sich, denn mal wieder ist Disney ein tolles Casual-Game gelungen. Irgendwie ist das auch kaum verwunderlich, hat sich doch in Sachen Spielprinzip rein gar nichts getan. (79 Cent, Universal-App)

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de