Pikka: Praktisches Farben-Werkzeug für den Mac kostet nur noch 1,99 Euro

Ihr arbeitet am Mac oft in verschiedenen Apps mit vielen unterschiedliche Farben? Dann lohnt sich ein Blick auf Pikka.

#ef6e3f oder #3f75bf gehören zu eurem täglichen Alltag? Wir reden nicht von den neuesten Trends auf Twitter, sondern von HEX-Codes rund um viele verschiedene Farben. In den meisten Grafik-Programmen kann man auf eine Pipette zurückgreifen, um eben diese Farben irgendwo auf dem Bildschirm zu finden und zu markieren, doch längst nicht in allen Anwendungen zum kreativen Arbeiten gibt es eine solche Funktion.

Weiterlesen

Farbname: Diese App ist die Rettung für die Männerwelt

Rot, Grün und Blau, diese Farben kennen wir Männer alle. Die App Farbname zeigt, dass es darüber hinaus auch viele weitere Farben gibt.

Liebe Frauen, wir Männer haben wirklich keine Lust mehr auf diese unendliche Diskussion. Bitte versteht doch endlich, dass wir uns nicht merken können, wie Ocker oder Beige aussehen. Und dass Kaffee oder Kupfer in unserer Sprache einfach nur Braun bedeuten. Und Lavendel oder Minze sind wirklich keine Farben, sondern Pflanzen!

Weiterlesen

ColorSnapper 2: Neues Mac-Tool erkennt, organisiert und exportiert Farbtöne

In manchen Bereichen, vor allem im Webdesign, der Fotografie und in der App-Entwicklung, sind Werkzeuge wie das neue ColorSnapper 2 eine große Hilfe.

Sucht man für die neue Website eine ganz bestimmte Farbe, kann sie aber nicht genau herausfinden, oder merkt man, dass ein Farbton auf dem Mac ganz anders aussieht als in einer Android-App, dann kommen Tools wie das neue ColorSnapper 2 (Mac App Store-Link) zum Einsatz. Diese als „Color Picker“ bezeichneten Werkzeuge ermöglichen es, Farbtöne pixelgenau zu erkennen und sie in verschiedene Farbprofile auszugeben.

Zur Einführung der am heutigen 18. Mai erschienenen Mac-App ColorSnapper 2 wird die Anwendung mit einem 30%igen Rabatt für 6,99 Euro im Mac App Store angeboten. Für die Installation benötigt es nur 2,2 MB an freiem Speicherplatz sowie mindestens OS X 10.9 oder neuer auf dem Mac. Eine deutsche Lokalisierung existiert für ColorSnapper 2 allerdings noch nicht. Wer sich nicht gleich auf die Vollversion einlassen möchte, kann von der Website des Entwicklers Alexander Danmayer auch eine siebentägige kostenlose Testversion herunterladen.

Weiterlesen

Farbname: Kleine, aber sehr nützliche App mit Farbdatenbasis und Erkennungsfunktion

„Mein neues Auto hat ja diese tolle Farbe, dieses… äh…“ – Wer bei der richtigen Bezeichnung von Farben des öfteren aufgeschmissen ist, sollte sich Farbname ansehen.

Farbname (App Store-Link) steht seit heute als Universal-App zum kleinen Preis von 89 Cent im deutschen App Store bereit. Die nur knapp 10 MB große Applikation, die mindestens iOS 7.0 oder neuer zur Installation erfordert, hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine umfangreiche Farbdatenbasis zusammen zu stellen, auf die der Nutzer auf verschiedene Art und Weise zugreifen kann.

Neben einer Bibliothek mit Farbbezeichnungen, darunter auch wohlklingende Exoten wie Rio-Seleste-Farbe, Likör Gelber Chartreuse, Kupferkopeke oder Dunkle Goldrute samt ihrer Farbdarstellung und einer Suchfunktion kann der User auch auf eine Farbscan-Funktion zurückgreifen.

Weiterlesen

Toonia Jelly: Kunterbunte App zum Nulltarif lehrt Kinder Formen und Farben

Auch die Kleinsten sollen bei unseren App-Vorstellungen nicht zu kurz kommen: Aus diesem Grund haben wir das derzeit kostenlose Toonia Jelly ausfindig gemacht.

Toonia Jelly (App Store-Link) ist eine Universal-App, die gratis aus dem deutschen App Store geladen werden kann. Zeitweise verlangten die Entwickler von 3fs für ihre Applikation 89 Cent, seit einiger Zeit ist Toonia Jelly jedoch völlig kostenlos zu haben. Für die Installation der App sollte man mindestens über iOS 6.0 oder neuer sowie über knapp 16 MB an freiem Speicherplatz auf iPhone, iPod Touch oder iPad verfügen.

Toonia Jelly richtet sich an alle Kinder im Alter bis zu 5 Jahren, die mehr über Formen und Farben erfahren wollen. Die Entwickler haben sich laut App-Beschreibung dabei die natürliche Neugier der Kleinsten zunutze gemacht, die Zusammenhänge zwischen verschiedenen Objekten in ihrer Umgebung zu erforschen. 

Weiterlesen

Bei Color Expert 8 Euro sparen

Color Expert ist schon seit Anfang Oktober 2008 im App Store vertreten und wird erstmals gratis angeboten.

Color Expert ist eine App für Personen, die viel mit Farben arbeiten. Sei es ein Maler, Webdesigner oder Fotograf. Die App bietet vier Hauptfunktionen an. Zu einem wurde ein „Color Wheel“ eingebaut, welches uns erlaubt, jede Farbe herzustellen indem wir die Endpunkte an die richtige Stelle schieben.

Außerdem kann man mit wenigen Klicks aus einem Foto die Hauptfarben selektieren und dessen Farbcodes herausfinden. Hier können durch drücken des Plus-Buttons weitere Farben hinzugefügt werden, indem man mit einer Lupe über den Bereich fährt, der erkannt werden soll. Natürlich kann man auch ein Foto direkt mit der Kamera aufnehmen und die Farbwerte auslesen lassen.

Die sonst 7,99 Euro teure App kann für kurze Zeit gratis heruntergeladen werden, sofern man noch 3,8 MB Speicherplatz zur Verfügung hat. Wie lange die Aktion genau gilt, können wir euch wie so oft leider nicht sagen, auch eine iPad-Version ist nicht verfügbar.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de