Monster Flash: Kleines Highscore-Game wird schon nach kurzer Zeit langweilig

In die Kategorie kurzweilige Spiele, die man mal eben in der Kaffeepause oder beim Warten auf den Bus anspielen kann, können wir auch Monster Flash einordnen.

Monster Flash (App Store-Link) steht als Gratis-App für iPhone, iPad und iPod Touch seit dem 28. Oktober dieses Jahres im deutschen App Store bereit. Möchte man das Casual Game installieren, fallen dafür 40 MB an freiem Speicherplatz sowie mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem iDevice an. Eine deutsche Lokalisierung seitens der Entwickler von Robomodo ist noch nicht integriert worden, ist aber aufgrund des simplen Gameplays auch nicht zwingend notwendig.

Die Developer haben Monster Flash wohl passend zu Halloween in den App Store gebracht – dafür spricht nicht nur der Veröffentlichungszeitpunkt, sondern auch das Hauptthema des Spiels. Ziel des Gamers ist es nämlich, aufdringliche Monster jeglicher Couleur mit einer Taschenlampe zu blenden und sie so zu eliminieren.

Weiterlesen

Micromon: Pokémon-Klon landet nach Start-Schwierigkeiten endlich im App Store

Trotz der Tatsache, dass der App Store bereits einige Monster-Games à la Pokémon bereit hält, haben die Developer von Moga Interactive mit ihrem Titel Micromon eine Veröffentlichung dieses Spieltyps gewagt.

Die Publikation von Micromon (App Store-Link), einer 89 Cent teuren Universal-App, stand jedoch zunächst unter keinem guten Stern: Laut Berichten im bekannten Szene-Forum TouchArcade verweigerte Apple wiederholt die Freigabe des Spiels. Nun hat es das Monster-Battle-Game aber doch noch in den App Store geschafft. Freuen können sich alle Spieler, die mindestens iOS 6.1 auf ihren iDevices installiert haben sowie über 690 MB an freiem Speicherplatz verfügen.

Schon im Vorfeld kam der Pokémon-Verschnitt bei Testspielern sehr gut an, auch jetzt, kurz nach der Veröffentlichung, befinden sich bereits knapp zehn 5-Sterne-Bewertungen im App Store – und das trotz der Tatsache, dass auch in Micromon nicht auf In-App-Käufe verzichtet worden ist. Verzichtet wurde bislang auch auf eine deutsche Lokalisierung, so dass der Gamer mit einer englischen Sprachversion in Micromon Vorlieb nehmen muss. Aufgrund der vielen Konversationen und Erklärungen sollte man ausreichend Fremdsprachenkenntnisse mitbringen, um den vollen Durchblick in Micromon zu wahren.

Weiterlesen

Hunter Island: Pokémon-Verschnitt mit mehr als 300 verschiedenen Monstern

Ich muss ja gestehen, die ganze Pokémon-Hysterie ist immer an mir vorüber gegangen – Hunter Island versucht, an dem Erfolgsrezept der Monster anzuknüpfen.

Die Universal-App ist Mitte Oktober dieses Jahres erschienen und kann zum Preis von 89 Cent aus dem deutschen App Store geladen werden. Für Hunter Island (App Store-Link) müssen knapp 76 MB auf euren iPhones, iPod Touch oder iPads freigehalten werden. Das komplett in deutscher Sprache spielbare Game kann auf allen Geräten installiert werden, die mindestens über iOS 5.0 verfügen.

Wem das Pokémon-Prinzip bekannt ist, wird sich sicherlich auch in Hunter Island schnell zurecht finden. Im Game geht es vornehmlich darum, sich eine Armee von kleinen Monstern zu Eigen zu machen, die über rundenbasierte Kämpfe und Quests ihre eigenen Fähigkeiten erweitern. Nach und nach entwickeln sie somit stärkere Kräfte, um gegen andere Monster bestehen zu können.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de