Munin: Neuer 2D-Puzzle-Platformer jetzt auch für den Mac

Das noch recht neue Munin ist jetzt auch auf dem Mac verfügbar – wir haben alle Infos zum Spiel für euch.

Erst vor wenigen Tagen haben wir euch das tolle Munin von Daedalic Entertainment für das iPad vorgestellt. Heute hat das Entwickler-Team eine Mac-Version des Spiels (Mac Store-Link) nachgereicht, die für 9,99 Euro installiert werden kann und 405 MB freien Speicher benötigt.

Das Besondere an Munin ist die Verschmelzung von klassischem Side-Scroller-Gameplay mit rotierbaren Elementen auf dem Bildschirm, die euch helfen, Hindernisse zu überwinden, Gegenstände einzusammeln und Rätsel zu lösen. Neben virtuellen Buttons auf dem Screen, mit dem das verwandelte Mädchen vorwärts und rückwärts gehen sowie kleine Sprünge vollführen kann, ist es daher möglich, einige Bereiche des jeweiligen Levels im Uhrzeigersinn zu drehen. Auf diese Weise öffnen sich versperrte Wege, werden Hindernisse oder Abgründe bewältigt oder lassen aus Säulen Brücken oder Plattformen entstehen.

Weiterlesen

Munin: Daedalic Entertainment veröffentlicht großartigen neuen 2D-Puzzle-Platformer

Bisher sind die Entwickler von Daedalic Entertainment vor allem mit tollen Point-and-Click-Abenteuern in Erscheinung getreten. Mit Munin hat man nun ein Puzzle-Game publiziert.

Munin (App Store-Link) richtet sich an alle Nutzer eines iPads, die über 262 MB an freiem Speicherplatz auf ihrem Apple-Tablet für das Spiel freihalten können. Die 2,69 Euro teure Anwendung kann auf alle iPads installiert werden, die mindestens über iOS 4.3 verfügen. Alle Inhalte sind bereits in deutscher Sprache nutzbar.

Die Hintergrundgeschichte von Munin spielt sich in der nordischen Mystik ab: Der Rabe Munin, treuer Begleiter und Bote des Gottes Odin, fiel einem Streich Lokis zum Opfer und verlor im Zuge dessen seine Flügel. Verwandelt in ein menschliches weibliches Wesen muss selbige die neun Welten von Yggdrasil durchwandern, um ihre Flügel zurück zu bekommen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de