3. Türchen: Wir verlosen eine eigene Wolke von WD

Wer schon immer mal eine eigene Wolke besitzen wollte, sollte sein Glück heute bei uns im Adventskalender verlosen.

In den vergangenen Wochen haben wir uns intensiver um das Thema Network Attached Storage gekümmert und konnten so feststellen, dass ihr euch sehr für eine persönliche Cloud interessiert. Was liegt also näher, als dieses Thema auch zum Teil unseres Adventskalenders zu machen? Zusammen mit WD verlosen wir heute eine My Cloud mit 6 TB Speicherplatz im Wert von 289 Euro sowie als Trostpreise drei externe Festplatten mit jeweils 2 TB Speicherplatz im Wert von jeweils 115 Euro.

  • alles über die WD My Cloud erfahren (zur Webseite)
  • Gewinnspielfrage: Wie hoch ist die aufgestellte WD My Cloud in Zentimetern?

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr heute lediglich die Antwort auf folgende Frage per E-Mail an 3dezember@appgefahren.de senden: Wie hoch ist die aufgestellte WD My Cloud in Zentimetern? Wie immer ist pro Person nur eine Teilnahme erlaubt, Apple nicht als Sponsor tätig und der Rechtsweg ausgeschlossen. Die Gewinner werden ausgelost und im nächsten Türchen des Adventskalenders bekannt gegeben.

Weiterlesen

WD My Cloud im Test: Die eigene Cloud für Einsteiger

Die eigene Cloud immer und überall erreichbar? Mit WD und der WD My Cloud ist das kein Problem.

In den vergangenen sechs Wochen habe ich mit als völliger Neuling etwas intensiver mit dem Thema NAS und einer eigenen Cloud beschäftigt. Mein Ziel: Den Plex Media Server jederzeit und überall erreichbar machen sowie Serien und Filme im ganzen Haushalt auf iPad, Mac und Apple TV verfügbar machen. Wie genau das mit Plex funktioniert, gibt es die Tage noch einmal in einem eigenen Artikel. Zunächst wollen wir auf die Speicherlösung eingehen. Neben einem Network Attached Storage von Synology habe ich auch einen ausführlichen Blick auf ein netzwerkgebundenes Speichermedium von WD geworfen, das sich vor allem an Einsteiger richtet, die sich nicht groß um Einstellungen kümmern wollen.

Hier gibt es allerdings so viele Dinge zu beachten, dass selbst ich mir erst einmal einen Überblick verschaffen musste. Denn neben der persönlichen Cloud bietet WD auch eine Profi-Serie und eine Business-Serie an. Die Kosten reichen hier von rund 150 Euro für ein Einsteiger-Modell bis hin zu über 1.000 Euro für das Top-Modell mit vier Laufwerksschächten und 24 TB Speicherplatz.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de