Reeder 2: RSS-App für iPhone 6 angepasst & Landscape-Ansicht für alle

Der RSS-Reader Reeder 2 hat neue Funktionen und Optimierungen für die neuste iPhone-Generation und iOS 8 erhalten.

Auf meinem iPhone gehört ein RSS-Reader zur Standardausstattung. Auch wenn bei mir die kostenlose App Newsify die Nase vorne hat, kann auch der tolle Reeder 2 (App Store-Link) von Silvio Rizzi überzeugen. Die 4,49 Euro teure Universal-App für iPhone und iPad wurde nun für die Bildschirmgröße von iPhone 6 und iPhone 6 Plus angepasst.

Version 2.6 integriert zusätzlich die Möglichkeit die Nachrichten im Querformat zu lesen, zumindest dann, wenn mindestens iOS 8 installiert ist. Neben den zwei neuen Funktionen, wurden auch im Hintergrund einige Fehler behoben, die das Anwendererlebnis verbessern.

Weiterlesen

Das Warten hat ein Ende: RSS-App „Reeder 2“ jetzt für den Mac verfügbar

Was lange währt, wird endlich gut. Das hat sich wohl auch Silvio Rizzi mit der Mac-Version von Reeder 2 gedacht.

Nach dem Google Reader-Aus ist damals auch der Reeder für den Mac gestorben, da dieser nur mit dem Google-Dienst funktionierte. Die gleichnamige iOS-App wurde schnell entwickelt und angepasst, Nutzer der Mac-Version wurde nur mit einem „kommt bald“ vertröstet. Nach über ein Jahr Entwicklungszeit steht Reeder 2 (Mac Store-Link) ab sofort als 8,99 Euro teure Mac-App zum Kauf bereit.

Der neue Reeder 2 funktioniert mit Diensten wie Feedly, Feedbin, Feed Wrangler oder Fever – optional kann das Programm auch zum lokalen Verwalten von RSS-Feeds genutzt werden, dann gibt es allerdings keine Synchronisierung zwischen mehreren Geräten und Apps. Das Layout von Reeder 2 ähnelt dem der iOS-Version, weiterhin gibt es aber auch neue und andersfarbige Layouts.

Weiterlesen

Reeder 2: RSS-Reader bekommt Hintergrundaktualisierung & weitere Verbesserungen

Reeder 2 liegt seit wenigen Stunden in neuer Version zum Download bereit. Was sich getan hat, lest ihr nachfolgend.

Mit Reeder 2 (App Store-Link) ist im September letzten Jahres ein empfehlenswerter RSS-Reader für iPhone und iPad erschienen. Mit dem heutigen Update auf Version 2.2 hat der Entwickler Silvio Rizzi weitere Funktionen integriert und Verbesserungen vorgenommen.

Ab sofort unterstützt Reeder 2 die Hintergrundaktualisierung von iOS 7, so dass Inhalte schon vor dem Start geladen und sofort zur Verfügung stehen. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert und kann in den Einstellungen aktiviert werden. Des Weiteren können die sogenannten „Smart Streams“ jetzt auch nach Feed oder Datum gruppiert werden. Ebenso versteht Reeder 2 jetzt auch den Befehl feed://, um so auch externe Links direkt in Reeder zu öffnen. Neben den neuen Funktionen hat der Entwickler weitere Verbesserungen im Hintergrund vorgenommen, die die Stabilität verbessern.

Weiterlesen

Reeder 2: RSS-App mit neuen Themes, aber zu teuer?

Die beliebte RSS-App Reeder 2 für iPhone und iPad wurde gestern Abend mit neuen Funktionen ausgestattet. Aber lohnt sich der Kauf wirklich?

Die Bewertungen sprechen eine deutliche Sprache: Reeder 2 (App Store-Link) bekommt für die aktuelle Version fünf Sterne, alle Versionen der neuen App kommen zusammengefasst auf ebenfalls gute viereinhalb Sterne. Doch mit 4,49 Euro gehört die App zu den eher teuren Programmen, gerade im Vergleich zur Konkurrenz. Lohnt sich der Download von Reeder 2, wenn man seine Nachrichten in einer App bündeln will?

Was sich beim Reeder 2 getan hat, wird eigentlich direkt auf den ersten Blick deutlich: Die App ist flach. So etwas von flach. Und passt damit eigentlich sehr gut zu iOS 7. Der Entwickler hat bei der neuen Version auf jeglichen Schnickschnack verzichtet und sich stattdessen auf das Wesentliche konzentriert. Auf wichtige Buttons, wie etwa für die Anzeige von Readability-optimierten Webseiten, wurde aber nicht verzichtet.

Weiterlesen

Reeder 2: Beliebte RSS-App bekommt Nachfolger

Es hat lange gedauert, bis Silvio Rizzi den Nachfolger präsentiert – nun ist es soweit und Reeder 2 kann aus dem App Store geladen werden.

Die App Reeder kennt wohl jeder, der sich schon einmal mit dem Thema RSS-Feeds beschäftigt hat. Seit der Einstellung des Google Readers stand es auch um den Reeder nicht mehr ganz so gut, nun hat der Entwickler, der sein Projekt ganz alleine verfolgt, für Abhilfe gesorgt. Reeder 2 (App Store-Link) steht ab sofort für 4,49 Euro zum Download bereit und lässt sich im Gegensatz zum Vorgänger als Universal-App nicht nur auf dem iPhone, sondern für den gleichen Preis auch direkt auf dem iPad installieren.

Was sich beim Reeder 2 getan hat, wird eigentlich direkt auf den ersten Blick deutlich: Die App ist flach. So etwas von flach. Und passt damit eigentlich sehr gut zum neuen iOS 7, das ja in der kommenden Woche zum Download bereitgestellt wird. Der Entwickler hat bei der neuen Version auf jeglichen Schnickschnack verzichtet und sich stattdessen auf das Wesentliche konzentriert. Auf wichtige Buttons, wie etwa für die Anzeige von Readability-optimierten Webseiten, wurde aber nicht verzichtet.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de