Sphero Star Wars BB-8 Special Edition: Kleiner Droide mit Jedi-Steuerung kommt am 30. September

Kleine und spaßige Gadgets sind immer gerne gesehen. Der Droide BB-8 wird in Kürze in einer Special Edition erscheinen.

Die Firma Sphero ist für ihre kleinen und lustigen Gadgets bekannt. Den putzigen Star Wars-Droide BB-8 haben wir euch ja schon ausführlich vorgestellt, ab sofort ist eine Erweiterung vorbestellbar, die auf den Namen BB-8 Special Edition mit Forceband (Amazon-Link) hört. Ich konnte das Gadget schon auf der IFA ausprobieren und möchte euch gerne meine ersten Eindrücke schildern.

Weiterlesen

Vermischtes aus dem Apple Store: Apfel-Spray, Roboter-Kugel & Space-Pack

Im Apple Online Store verkauft Apple einige exklusive Produkte. Wir haben ein paar verrückte Gadgets für euch herausgesucht.

ReFresh-Reinigungsset: Tut es nicht auch ein einfaches Desinfektionsspray aus dem Drogeriemarkt? Anscheinend nicht, denn sonst hätte Apple dieses Produkt wohl kaum in das Sortiment aufgenommen. Aber sind wir mal ehrlich: „Das Reinigungsspray macht dein Gerät nicht nur sauber, sondern hinterlässt auch einen frischen Apfelduft“, das passt doch tatsächlich wie die Birne in den Mund oder die Faust aufs Auge. Ähm, okay. (200 ml für 14,95 Euro)

Sphero Limited Edition: Über den Roboter-Ball Sphero, der sich per App für iPhone und iPad durch die Gegend steuern lässt, haben wir bereits mehrfach berichtet, unseren ausführlichen Testbericht könnt ihr noch einmal nachlesen. Für Design-Liebhaber bietet Apple ab sofort eine Limited Edition mit einem teilweise durchsichtbaren Gehäuse an, bei dem Innereien und Beleuchtung noch besser zur Geltung kommen. (129,95 Euro)

Weiterlesen

Sphero 2.0: Per App gesteuerte Roboter-Kugel heute im Angebot

Zwischen Inliner-Schonerset und Perwoll gibt es heute in den Amazon-Blitzangeboten um 18:30 Uhr eine coole Roboter-Kugel zum hoffentlich kleinen Preis: Den Orbotix Sphero 2.0.

Ende 2013 haben wir euch den Orbotix Sphero 2.0 (Amazon-Link) bereits in einem kleinen Test vorgestellt. Heute könnt ihr das normalerweise 129 Euro teure Gadget zum Sparpreis besorgen. Im Preisvergleich werden für den Sphero 2.0 aktuell 115 Euro fällig – das ist nur 1 Euro weniger als der reguläre Preis bei Amazon. Man kann also ziemlich sicher davon ausgehen, dass es einen neuen Internet-Bestpreis gibt. Spannend wird es ab 18:30 Uhr, bei Interesse solltet ihr euch einen Wecker stellen. Auf der Blitzangebots-Seite findet ihr zudem den ganzen Tag über weitere Schnäppchen.

Aber was kann dieser Sphero 2.0 eigentlich? Es handelt sich um eine kleine wasserdichte Kugel, die man mit dem iPhone oder iPad steuern kann. Im Vergleich zum Vorgänger ist der kleine Ball schneller und erreicht Geschwindigkeiten von bis zu zwei Metern pro Sekunde, das sind 7,2 Stundenkilometer. Außerdem ist der Sphero 2.0 mit einer noch besseren LED-Technologie ausgestattet und leuchtet in vielen verschiedenen Farben.

Weiterlesen

Die abgefahrensten Spielereien für iPhone & iPad

Auch wenn die Winterpause des App Stores vorüber ist, ist im Store noch nicht ganz so viel los. Genau aus diesem Grund möchten wir noch ein paar Spielereien für iPhone & iPad empfehlen – für alle, die nicht wissen, was sie mit ihrer Zeit anfangen sollen.

AR.Drone 2.0 Power Edition (Amazon-Link, 349 Euro)
Die Parrot AR.Drone 2.0 ist sicherlich eine nicht gerade günstige Spielerei, ein Hingucker aber auf jeden Fall. Amazon und DHL testen die Zustellung per Drone, ihr selbst könnt mit dem Flugaparatt einfach nur Spaß haben. Über eine auf iPhone oder iPad installierte App lässt sich die Drone steuern. Durch zwei starke 1.500 mAh-Akkus beträgt die Flugzeit insgesamt 36 Minuten, außerdem gibt es drei zusätzliche Propeller-Sets in den Farben rot, orange und türkis. Ebenfalls klasse: Seinen Flug kann man mit der verbauten HD-Kamera sogar aufnehmen.

Weiterlesen

Sphero: Das Kinderspielzeug 2.0 im Test

Früher haben wir mit ferngesteuerten Autos gespielt, heute gibt es eine über Bluetooth gesteuerte Roboterkugel – wir haben uns den neuen Sphero genauer angesehen.

Vor einigen Wochen ist der neue Sphero auf den Markt gekommen, nun ist endlich ein Testexemplar bei uns in der Redaktion gelandet. Wir waren natürlich gespannt, wie sich die kleine Roboterkugel im Praxistest schlägt und welche Zusatz-Funktionen man durch die zahlreichen Apps bekommt, die mittlerweile den Weg in den App Store gefunden haben. Bevor wir dazu kommen, wollen wir aber einen Blick auf die technischen Funktionen der kleinen Sphero-Kugel werfen, immerhin hat sich auch im Vergleich zum Vorgänger einiges getan.

Weiterlesen

Sphero: Roboter-Kugel übers iPhone steuern

Auf der Suche nach neuen Apps bin ich über Sphero Chromo gestolpert, doch ohne das passende Zubehör geht hier nichts.

Danach ging es kurz auf Google-Tour und gestoppt habe ich beim Sphero – einer kleinen Roboter-Kugel, die man mit dem iPhone steuern kann. Der Sphero wird von Orbotix auch seit kurzem nach Deutschland geliefert und damit man ihn mit seinem iDevice steuern kann, sind Gyroskop, Beschleunigungssensor und Kompass mit an Bord. Über eine aktive Bluetooth Verbindung lässt sich der Sphero mit der entsprechenden App steuern.

Weiterlesen

Sphero: Die ferngesteuerte Roboterkugel

In einem Artikel haben die Kollegen von Heise ein neues Spielzeug für iPhone- und iPad-Besitzer vorgestellt – den Sphero.

Mit dem Namen dürftet ihr vermutlich nicht viel anfangen können. Ähnlich wie beim Hubschreiber AR.Drone handelt es sich um ein Spielzeug, das ihr mit eurem iOS-Gerät fernsteuern könnt. Beim Sphero spielt sich allerdings alles auf dem Boden ab: Es ist eine Kugel, die kreuz und quer über den Boden flitzen kann.

Der Heise-Redakteur konnte das 74mm große Gadget bereits auf der CES in den USA antesten und war nach einer kleinen Eingewöhnungsphase begeistert. Für die Bewegung müssen man nicht einfach nur auf eine Richtungstaste drücken, sondern kreisförmige Bewegungen durchführen, was aber nach einigen Minuten erstaunlich gut funktionieren soll.

Für etwas mehr Action sorgt der Boost-Modus, der den kleinen Sphero für einige Sekunden auf eine nicht genannte Höchstgeschwindigkeit beschleunigt, ohne dass er dabei gelenkt werden könnte. Natürlich ist der Roboterball so standfest, dass er auch Sprünge und Kollisionen standhält.

Ähnlich wie bei der AR.Drone soll es später verschiedene Apps geben, etwa um auch gemeinsam mit Freunden spielen zu können. Damit dann keine Verwirrung auftaucht, kann der Sphero in verschiedenen Farben leuchten.

Zu kaufen gibt es den Sphero noch nicht. Zum Weihnachtsgeschäft soll er in den USA und in Kanada zu haben sein und verträgliche 100 US-Dollar kosten. Als Laufzeit will man über eine Stunde erreichen, der Prototyp schafft bereits 45 Minuten.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de