Star Command: Weltraum-Strategie-Abenteuer erstmals auf 89 Cent reduziert

Seit Star Command im Mai 2013 im App Store veröffentlicht wurde, hat sich der Preis nicht geändert. Heute gibt es das Spiel zum ersten Mal günstiger.

Statt 2,69 Euro muss man aktuell nur 89 Cent bezahlen, wenn man Star Command (App Store-Link) auf iPhone und iPad installieren möchte. Mitbringen sollte man neben dem nötigen Kleingeld aber auch Englischkenntnisse, denn das Strategie-Spiel ist leider nicht in deutscher Sprache erhältlich. Dafür darf man sich aber darüber freuen, dass weder Werbung noch In-App-Käufe integriert wurden – man kann das Spiel ohne Hindernisse bewältigen.

Nach der Installation geht es zunächst darum, sowohl einen Hauptcharakter, der als Kapitän des Raumschiffes fungieren wird, sowie das Raumschiff selbst auszuwählen und zu benennen. Ausgestattet mit einem eher unbesiedelten und leer stehendem Raumschiff gilt es zunächst als Kapitän, sowohl neue Räume zur Verfügung zu stellen, als auch Crew-Mitglieder anzuheuern, die in diesen Räumen aktiv werden sollen. Neben einem Waffen-Leitstand sollte man auch einen Verteidigungs-Raum erbauen, denn schon nach kurzer Zeit bekommt man vom Admiral der Flotte die ersten Aufgaben gestellt.

Weiterlesen

Star Command: Erbaue dein Raumschiff, beherrsche das Weltall!

Am berühmt-berüchtigten Spiele-Donnerstag gibt es wieder jede Menge neues Futter für alle iDevice-Fans. Eines davon ist Star Command.

Wer nun an grafische Explosionen im Stil von Galaxy on Fire gedacht hat, liegt leider falsch. Star Command, eine Universal-App, die für 2,69 Euro im deutschen App Store erhältlich ist, kommt eher mit kultiger Retro-Grafik daher. Trotz allem nimmt das heute neu erschienene Game (App Store-Link) etwa 113 MB eures Speicherplatzes auf iPhone, iPod Touch oder iPad ein, und kann damit nicht mehr aus dem mobilen Datennetzwerk geladen werden. Wir haben uns die Neuerscheinung einmal genauer angesehen.

Nach der Installation geht es zunächst darum, sowohl einen Hauptcharakter, der als Kapitän des Raumschiffes fungieren wird, sowie das Raumschiff selbst auszuwählen und zu benennen. Danach kann man sich entscheiden, in welchem Schwierigkeitsgrad man das Spiel meistern möchte: Zur Auswahl steht neben „normal“ auch „schwer“ und „Schwarzes Loch“ – letzteres habe ich als Anfängerin dann lieber doch nicht getestet.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de