Swift Bird: Zu viel Tiny Wings gespielt

Der Entwickler von Swift Bird hat wohl zu viel Tiny Wings gespielt …

Bei einem Blick auf die Screenshots in iTunes werden sicher viele von euch direkt an Tiny Wings denken. Ein kleiner, fast gleich aussehender Vogel, die Schrift und die ganze Aufmachung ähneln der von Tiny Wings sehr.

Startet man das Spiel, sieht man sofort, dass der Entwickler von Tiny Wings inspiriert wurde. Doch hier kann man fast schon sagen, es geht über eine Inspiration heraus, da die Buttons gleich aussehen und die Art der Grafik ebenfalls.

Doch schauen wir uns das Spielprinzip einmal genauer an. In Swift Bird spielt man ebenfalls einen kleinen Vogel, der sich in alle Richtungen bewegen kann. Auf dem Bildschirm tauschen immer wieder kleine Bonbons auf, die eingesammelt werden müssen. Den Vogel steuert man einfach mit einem Fingerwisch in die entsprechende Richtung. Damit dies allerdings nicht zu leicht ist, lauern weitere Vögel auf dem Display. Wird man von ihnen erwischt, ist das Spiel vorbei.

Am unteren linken Rand befindet sich eine Lebensanzeige. Ist diese leer ist das Spiel ebenfalls vorbei. Mit weiteren eingesammelten Bonbons kann die Anzeige aufgefüllt werden. Swift Bird (App Store-Link) wird derzeit kostenlos angeboten, der Download ist stolze 150 MB groß. Wer das Spiel testen möchte, kann nun 79 Cent sparen. Wir können festhalten: Immerhin ein eigenes Spielprinzip.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de