iPhone App für eBay Verkäufer steht bereit

Bis dato stand nur eine eBay App für Käufer zur Verfügung. Jetzt können Verkäufer auch Artikel via iPhone einstellen.

Seit Anfang des Monats kann man eBay für Verkäufer kostenlos herunterladen. Mit dieser App können Verkäufer übers iPhone Artikel inserieren und verkaufen.

Es können Bilder mit eingebaut werden oder aber auch Produkte mit Barcode gescannt werden. Aus dem Barcode werden dann automatisch Produktinformationen zusammengestellt. Die App ist aber eher was für Gelegenheitsverkäufer, denn nicht alle Funktionen stehen auf dem iPhone bereit.

Die ersten Benutzer klagen aber über das pixelige und lieblose blaue Layout. Zudem gibt es Probleme mit dem scannen der Barcodes.

Weiterlesen

Kostenlose Kleinanzeigen auf dem iPhone

Die „Taschentrödel“-App sammelt Kleinanzeigen aller Art und eröffnet auf diese Weise ein Schnäppchengeschäft direkt im iPhone. Im Rahmen einer Promo-Aktion ist das Einstellen eigener Kleinanzeigen bis auf Widerruf umsonst.

Ein Besuch auf einem Trödelmarkt sorgt immer für Überraschungen: Selten wird hier etwas gezielt gekauft. Stattdessen schlendert man durch die Gänge und lässt sich inspirieren oder wartet auf ein Schnäppchen.

Genau so ist es bei iLitfass – nur beschränkt sich der Wirkungsort hier stets auf die eigene Hosentasche. Die iPhone-App holt einen virtuellen Trödelmarkt direkt in das iPhone oder in den iPod touch. Wer unterwegs ist, ein paar Minuten Zeit hat und Lust darauf bekommt, den „Taschentrödel“ zu starten, bekommt bereits auf der Startseite stets die allerneuesten Angebote präsentiert – mit Foto, Headline, Beschreibung und Preisangabe.

Ganz egal, ob es um einen ausrangierten DVD-Player, um eine Uhr, ein Motorrad oder ein Terrarium geht: Bei iLitfass lässt sich über kurz oder lang immer ein passendes Angebot finden. Automatisch wird die Distanz zum Anbieter angezeigt – wichtig, falls die Überlegung im Raum steht, ein besonders sperriges Gut gleich vor Ort abzuholen. Ansonsten ist es aus der App heraus möglich, per E-Mail oder über das Telefon Kontakt mit dem Inserenten aufzunehmen, um alle Details für den Kauf zu besprechen. Der Deal findet direkt zwischen Verkäufer und Käufer statt: Provisionen für iLitfass fallen nicht an.

Heinz Ingensiep, Geschäftsführer der der Glanzkinder GmbH & Co. KG: „Normalerweise kostet es 79 Cent, um eine neue Kleinanzeige in dieser App aufzugeben. Diese Gebühr wird in der Standard-Version als In-App-Purchase bezahlt. Aktionsweise darf aber jeder Anwender mit der aktuell im App Store angebotenen Version 1.3 neue Kleinanzeigen kostenfrei einstellen.“

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de