ZAGG Arsenal Case für das iPhone 5s: Kompakter Schutz vor Stürzen und Staub

Viele Nutzer berichten, dass sie ihr iPhone 5/5s ohne Schutzhülle in der Hosentasche tragen – allerdings eignet sich diese Vorgehensweise nicht für jeden iPhone-Besitzer. Benötigt man einen umfassenden Schutz für das liebste Smartphone, lohnt ein Blick auf das neue ZAGG Arsenal Case.

Auch wir wurden kürzlich mit dem neuen Schutzcase des amerikanischen Zubehör-Herstellers ZAGG für das iPhone 5s ausgestattet. Da das ZAGG Arsenal Case noch frisch am Markt ist, gibt es bislang nur wenige Online-Händler, die das Case in ihrem Sortiment führen. Neben dem Webshop des Produzenten selbst, wo das Arsenal Case zum Preis von 49,99 Euro samt kostenlosem europaweiten Versand aus Irland erstanden werden kann, gibt es bereits einige Amazon-Marketplace-Anbieter (Amazon-Übersicht), die das Produkt im Sortiment listen. Hier werden gegenwärtig um die 59,00 Euro fällig, auch sind noch nicht alle Farbvarianten lieferbar.

Denn wenn man sein iPhone 5s aufgrund von beruflichen Gründen, beispielsweise bei der Arbeit auf einer Baustelle, oder für den Outdoor-Bereich mehr als üblich schützen will – der Designfaktor soll beim ZAGG Arsenal Case nicht zu kurz kommen. Auch ich war doppelt überrascht: Die Schutzhülle ist nicht nur in sechs verschiedenen Farben, nämlich in schwarz, dunkelblau, mint, pink, rot und weiß erhältlich, sondern stellt sich nach dem Auspacken auch in relativ kompakter Bauweise dar. Bislang war der Aspekt maximaler Schutz auch immer mit ziemlich klobigen, schweren und unhandlichen Covern verbunden. Das ZAGG Arsenal Case kommt mit Maßen von 6,98 x 13,3 x 1,42 cm daher und wiegt nur knapp 55 Gramm. 

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de