The Island: Castaway – Klassiker mit Lost-Allüren wird verschenkt

Alle, die früher gerne die Fernsehserie Lost angeschaut haben, sollten sich den kostenlosen Download von The Island: Castaway nicht entgehen lassen.

The Island CastawayGestrandet auf einer einsamen Insel, ohne Essen, ohne Trinken. Der pure Überlebenskampf. Wer das zumindest in der digitalen Welt erleben möchte, sollte einen Blick auf The Island: Castaway (iPhone/iPad). Das zwischen vier und sechs Euro teure Spiel wird aktuell kostenlos angeboten und kommt komplett ohne In-App-Käufe daher – uns fällt daher nichts ein, was gegen einen Download sprechen würde. Vielleicht wollt ihr ja auch eure Sammlung vervollständigen, denn inzwischen sind immerhin zwei Nachfolger erschienen.

Auch das spricht für den Erfolg der App, genau wie die durchschnittliche Bewertung mit viereinhalb Sternen. Und das, obwohl The Island: Castaway eigentlich ganz einfach aufgebaut ist: Man muss immer wieder Aufgaben erledigen und Dinge miteinander kombinieren. Dabei weiß man aber nie so genau, womit man auf der einsamen Insel als nächstes überrascht wird. Und genau das macht das mit deutschen Untertiteln lokalisierte Spiel so spannend.

In einem ausführlichen Tutorial bekommt man zu Beginn alles erklärt, was zum Überleben notwendig ist – in erster Linie geht es zunächst darum, genug Nahrung zu finden – seien es Früchte oder Fische. Im späteren Spielverlauf erkundet ihr die Insel immer weiter, stoßt auf interessante Gegebenheiten und lüftet das ein oder andere Geheimnis. Laut Angaben der Entwickler beinhaltet das Simulationsspiel mehr als 200 Rätsel, die es auf der riesigen Insel zu lösen gilt. The Island – Castaway soll dabei viele erstaunliche Story-Wendungen bieten. Bereits nach dem Vorspann bekommt man eine erste Idee, worum es in etwa geht.

Kommentare 1 Antwort

  1. Habe das Spiel schon seit einer ganzen Weile auf dem iPad, mir persönlich macht es immer wieder Spaß! Finde es super das es endlich mal „verschenkt“ wird! Also einfach mal ausprobieren, lohnt sich! 🙂 Kaufen würde ich es mir immer wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de