The Wider Image: Die Welt in gigantischen Bildern sehen

Die weltweit tätige Newsagentur Reuters sollte wohl jedem, der sich für Nachrichten interessiert, ein Begriff sein.

Die überall auf der Welt verstreuten Reuters-Fotografen und -Korrespondenten halten so ziemlich alles im Bild fest, was zur aktuellen Tagespolitik gehört, seien es gesellschaftliche oder kulturelle Ereignisse, Naturkatastrophen oder politische Angelegenheiten. In Kooperation mit Canon hat Reuters nun eine kostenlose iPad-App im Store veröffentlicht, in dem man sich visuell durch viele Geschehnisse der letzten Jahre klicken kann. The Wider Image (App Store-Link) ist am 18. Oktober erschienen und benötigt 6,8 MB eures Speicherplatzes.

Eines muss gleich vorweg gesagt werden: The Wider Image ist nur in englischer Sprache verfügbar – aber das sollte niemanden stören, denn die Message der App wird vor allem über ihre Fotos transportiert. Nach der Installation und dem ersten Start wird man auch gleich mit einem kachelähnlichen Hauptmenü konfrontiert, das mich persönlich ein wenig an das neue Windows 8 erinnerte. Ansehnlich animierte Fotos, die langsam auf den Nutzer zuzukommen scheinen, machen Lust auf mehr und verführen zum Anschauen der gesamten Hintergrundgeschichte.

Hat man ein Foto für sich entdeckt, öffnet sich der vollständige Artikel, der hinter dem Bild steckt. Oft gibt es neben weiteren Fotos auch kleine Audiofiles mit Kommentaren von Beteiligten, oder einen Text, der alles näher beschreibt und zusätzliche Infos bereitstellt. Die jeweiligen Artikel können als Favoriten markiert oder auch per Mail an andere Interessierte weitergeleitet werden.

Möchte man nach speziellen Ereignissen Ausschau halten, oder sucht man alle Gegebenheiten eines bestimmten Monats, sollte man die „Explore“-Auswahl besuchen. Dort können nach Datum, Ort, Fotograf oder Thema geordnete Einträge angezeigt werden.

In einer „My View“-Ansicht sind alle bereits ausgewählten Favoriten-Artikel und Fotostrecken abgelegt. Ebenso findet sich dort ein Verlauf der zuletzt besuchten Seiten, so dass man im Notfall schnell wieder auf diese zurückgreifen kann. Man merkt, dass sich die Entwickler sehr viel Mühe gemacht und ein ansehnliches Konzept auf die Bühne gebracht haben. Wir können aufgrund der Fülle an Fotos und Informationen eine absolute Download-Empfehlung aussprechen – insbesondere für Nutzer, die sich abseits einmal des normalen Nachrichtenstreams bewegen und ungewöhnliche, teils auch befremdliche oder skurrile Ansichten in Bild, Ton und Text erfahren möchten.

Kommentare 6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de